Propellerhead Reason 11

monophonK

|||||
Sorry für den Schock... Nein es ist noch nichts angekündigt ;-)

Ich spekuliere jedoch dass bald Reason 11 angekündigt wird:

1. Ist Reason 10 bald 1 1/2 Jahre auf dem Markt
2. Das Update auf 10.3 hat eine wesentlich Performance Verbesserung gebracht (die komplette Audioengine wurde neu geschrieben) , ähnlich ein *Big Event* wie der VST Support von 9.5 worauf dann die Version 10 folgte
3. Die Investoren welche 2016 eingestiegen sehen durch ein baldiges Major Update sicher einem ROI entgegen.
4. Die letzten Versionen wurden zwischen Mai und September angekündigt
5. Die "Figure" App ist zum Glück wieder im Hause Propellerhead (We want to make the apps work well with our applications, so you can expect to see some updates that integrate Figure and Take better into Reason and the like) und wird integriert werden

Was spekuliert / meint Ihr dazu? Was könnte Propellerhead mit der Version 11 an Reason weiter ändern bzw. an Funktionen hinzufügen?
 

Rastkovic

PUNiSHER
Was spekuliert / meint Ihr dazu? Was könnte Propellerhead mit der Version 11 an Reason weiter ändern bzw. an Funktionen hinzufügen?
Glaube das wurde im Reason 10 Beitrag schon mehr als ausführlich gennant. Ok, hier nochmal....

- GUI skalierbar(!!)
- VSTi Empfang auf alle 16 Kanäle
- Echte Semi Modularität bei allen REs auch was Audiosignale betrifft schaffen*
- Audio Modulationen bei REs untereinander weiter ausbauen

*Das kann meines Wissens nach nur Thor über die ModMatrix und Europa hat nur Eingänge
 
- numerische Eingabe der Werte für sämtliche Knöpfe und Fader
- komfortables Track Freeze
- polyphones Pitch Editing & Audio to MIDI (bisher nur monophon)
- EMI 2.0 & Combinator 2.0, beide mit mehr Knöpfen und Fadern
- skalierbare GUI
 
Alle klassischen Butter & Brot synth und Sampler sowie die Effekte bräuchten ein update. Subtractor und Malström haben ein Filterupdate nötig. Thor kann so bleiben.
 

devilfish

||||||||||
Ich sehe bedarf bei Midi.. aber grundsätzlich.. alles andere ist eigentlich mega geil.. ok der Browser ist auch ne Krücke. Kann man aber mit leben..
 

Crossinger

Dilettant™
Ich sehe bedarf bei Midi.. aber grundsätzlich..
Ich schätze mal, da wird sich Reason weiterhin nicht aus der Reserve wagen. Wie ich bereits im anderen Thread schrieb: Reason ist eher ein autarkes System und will sich gar nicht als Studio-Steuerzentrale positionieren.

EDIT: Ich habe es inzwischen so gemacht wie viele andere: S1 als zentrales System und Reason als Sound-Spielplatz per Rewire.
 

devilfish

||||||||||
Rewire hab ich noch gar nicht probiert. Macht auch keinen Sinn bei mir.. ich nutze zur Tonerzeugung nur Hardware.. die nehme ich mit Cubase auf. Nett wäre es hier Reason als Effektmaschine ala VsT Plugin nutzen zu können. Geht aber leider nicht. Im Moment hab ich keinen Nutzen von diesem Reason.
 

Crossinger

Dilettant™
ich nutze zur Tonerzeugung nur Hardware.. die nehme ich mit Cubase auf.
Bei dieser Anforderung muss man es so hart sagen: dafür ist Cubase (oder Logic oder S1) in der Tat besser aufgestellt als Reason. Aber das ist ja das schöne: es gibt so viel am Markt, da kann man sich leicht das Passende aussuchen.
 

devilfish

||||||||||
Das geht mit nem zweiten Rechner und eins zwei ADAT Wandlern dran.. Im Rechner selbst weiß ich nicht wie man das machen sollte.
Wenn der Main PC 32 kanäle rein raus hat und der zweite mit Reason 16 rein raus.. dann geht einiges..
hab aber kein Bock auf 2 Rechner
 

Mr.Pink

.....
Das geht mit nem zweiten Rechner und eins zwei ADAT Wandlern dran.. Im Rechner selbst weiß ich nicht wie man das machen sollte.
Wenn der Main PC 32 kanäle rein raus hat und der zweite mit Reason 16 rein raus.. dann geht einiges..
hab aber kein Bock auf 2 Rechner
Ich mache das seit einiger Zeit mit zwei Rechnern. Hat sich nach und nach weiterentwickelt. Zunächst per Screen Sharing, aber inzwischen mit zweitem Monitor und ShareMouse. Funktioniert bestens. Ich finde es ttotal angenehm, Prozesse auszulagern. Damit bleibt die Haupt DAW aufgeräumt.
 

Spacer

||||
Ich finde die sollten den Synthesizern von Reason (z.B. Subtractor) bessere und mehr Preset Sounds spendieren. Ich finde die Preset Sounds die dabei sind teilweise relativ dürftig. Quasi nur das nötigste und ich weiß das man mit z.B. Subtractor um einiges interessantere Sounds hinbekommen kann. Ich z.B. verändere oft Preset Sounds nach meinen Vorstellungen und je ausgefallener der Ausgangssounds umso besser wird oft das Ergebnis.
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben