Pulse 2 "Lively Bass" o. ä. auf Waldorf M?

Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Manch einer packt auch einen Chorus auf den Bass, somit machen zwei Oszillatoren auch Sinn in Sachen Schwebung. Klingt dann halt ganz anders. Moog Taurus und das Taurus Preset sind wohl mit Detune. Da ist Attack aber auch nicht knallig sondern es fadet leicht ein.
Also eher weniger für trockene Bässe. Mich hat der Chorus beim JU 06A fast schon genervt, auch bei den Bässen, weswegen er jetzt einen neuen Besitzer hat :)
 
Los Hijos del Microwave
Los Hijos del Microwave
||||||||||
Auslöschung hat man nur an den Frequenzen an denen die Harmonischen sich überlagern, ansonsten passiert da nix.

Knackig hat nichts (oder nur sehr wenig) mit dem Obertonverlauf zu tun. Knackig wird ein Bass durch die Verteilung der Obertöne. Also: nicht wann wie laut die Obertöne sind, sondern vorallem zählt: welche Obertöne wie laut sind - und welche leise. Die Wahrnehmung dieser Verteilung darf zu Anfang des Klangs ein bisschen stärker sein als später (das ist dann die Envelope-Modulation).

Das müsste ich nachlesen; hier fehlt mir eindeutig die Expertise ;-)

Aber der Kern von "knackig" hängt essentiell an der Schwingungsform des Osziillators. Eine unsymmetrische Pulswelle ist allgemein "knackiger" als ein Sägezahn.
Den Eindruck hatte ich auch, dass sich ne Square gut macht.
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Der M hat ja 'ne Menge Hüllkurven, da kann man vielleicht auch mit Hilfe der Pitch Modulation am Attack Verhalten noch was "feilen".
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Knackig hat nichts (oder nur sehr wenig) mit dem Obertonverlauf zu tun. Knackig wird ein Bass durch die Verteilung der Obertöne. Also: nicht wann wie laut die Obertöne sind, sondern vorallem zählt: welche Obertöne wie laut sind - und welche leise. Die Wahrnehmung dieser Verteilung darf zu Anfang des Klangs ein bisschen stärker sein als später (das ist dann die Envelope-Modulation). Aber der Kern von "knackig" hängt essentiell an der Schwingungsform des Osziillators. Eine unsymmetrische Pulswelle ist allgemein "knackiger" als ein Sägezahn.
Hm aber kann ein Bass aus einer Triangle-Wave knackig klingen? Der würde doch eher "rund" klingen oder? Braucht ein "knackiger" Bass nicht auch etwas obertonreiches für das Empfinden des Transienten?
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Schreib ich was von einer Triangle-Wave?
Du schreibst:"Knackig hat nichts (oder nur sehr wenig) mit dem Obertonverlauf zu tun"
Eine Triangle Wave hat kaum Obertöne, müsste aber deiner These nach auch knackig klingen können.
Ich selbst bezweifel das aber ;-) Ergo?
 
fanwander
fanwander
*****
Du schreibst:"Knackig hat nichts (oder nur sehr wenig) mit dem Obertonverlauf zu tun"
Eine Triangle Wave hat kaum Obertöne, müsste aber deiner These nach auch knackig klingen können.
Ich selbst bezweifel das aber ;-) Ergo?


Lesen und Verstehen…: "Obertonverlauf" ist was anderes als "Obertongehalt". Natürlich muss ein knackiger Bass Obertöne haben. Aber der Verlauf der Obertöne also die Veränderung des Obertongehaltes ist eher zweitrangig. In Synth parametern gesprochen: Eine dicke Envelope-Modulation auf dem VCF ist für einen knackigen Bass nicht unbedingt dienlich.
 
Horn
Horn
|||||||||||||
Eine dicke Envelope-Modulation auf dem VCF ist für einen knackigen Bass nicht unbedingt dienlich.
Das ist aber ziemlich gegen die reine Lehre, die eben sagt, dass man das Knacken bei den Bässen gerade mit dem ENV auf VCF erzeugt. Hättest Du denn mal ein Patch-Beispiel, wie es aus Deiner Sicht knackiger wird?
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Lesen und Verstehen…: "Obertonverlauf" ist was anderes als "Obertongehalt". Natürlich muss ein knackiger Bass Obertöne haben. Aber der Verlauf der Obertöne also die Veränderung des Obertongehaltes ist eher zweitrangig. In Synth parametern gesprochen: Eine dicke Envelope-Modulation auf dem VCF ist für einen knackigen Bass nicht unbedingt dienlich.
Danke für die Aufklärung, ich hab’s tatsächlich falsch gelesen.
 
fanwander
fanwander
*****
das Knacken bei den Bässen
Knacken und knackig sind zwei komplett unterschiedliche Dinge. "Knackig" bedeutet "durchsetzungsfähig", "überzeugend und anregend". Lies es wie ein Adjektiv für potentielle Geschlachtspartner...

"Knacken" klingt nach technischem Fehler. Wenn schon, dann sagt man ein "perkussiver Bassklang".
 
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Der alte Microwave neigt manchmal gut und gerne zum Knacken, wenn Attack auf Null gesetzt wurde.
 
 


News

Oben