rm1x als midi-sequenzer für externes gear?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von mikesonic, 30. August 2006.

  1. mikesonic

    mikesonic Moderator

    tach
    könnte billich an einen yamaha rm1x kommen.
    nu frag ich mich ob ich das ding brauchen kann?
    wenn dann würde ich nur den Sequenzer benutzen nicht die sounds.
    tut das?
    also gibt das sinn?

    ich würde vorallem chords und melodien damit machen.
     
  2. Ichhabe zwar keinen Rmx1 aber ich denke das funktioniert den letzlich kann man ja bei allen Groveboxen die Einzelspuren so einstellen das sie externe Geräte ansteuern können. Das einzige das vieleicht etwas nervig sein dürfte ist das der Yamaha ja nur 1 Midi out hatt. :roll:
     
  3. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    der <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> im rm1y ist sehr gut um externe geräte antzsteuner man kann jeden midi kanal von intern nach extern routen alles was steuerbar ist kan der rm1x dan auch steuern alle cc´s werden unterschütz auch program c egal wie das aufgebaut ist er macht es.

    der <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> ist nicht in der lage eingrife in der programirung der noten wären der <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> leuft duchzufüren so wie es bei den korg geäten geht aber um pattern abzufeuern ist das teil super auch das ersteln von pattern mit all seine edetier funktionen ist genau das was man braucht.

    ich steure live alle meine synths damit an wobei ich mir doch shcon mal mehr als eine midi out gewünscht habe....
     
  4. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    das ist so nicht richtig er hat midi in und out man kann den out auch so einstellen das er die eingang signale mit den von <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> mist oder den eingang zum ausgang routet.
     
  5. Na schon möglich, aber das ändert doch leider nix dran das man mit dem kleinen Yamaha nur eine einfache Midi Kette ansteuern kann oder?!? :roll:

    MNebenbei: Hatt das Gerät eigentlich auch Midi thru oder übernimmt die funktion der Midi in (je nach einstellung....meintest du das??)
     
  6. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    du kanst den midi out so ein stellen das er den midi in ausgibt und dabei die daten aus den internen <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> ausgibt. das ist alles einstelbar.

    du kanst sogar den midikanal con midi kanal 1 auf midikanal 15 legen wen du magst der setzt dan den eingang auf einen anderen midikanal ausgang was tolle möglichkeiten ermöglicht.

    einstellungs technisch läst der rm1x nicht viel offen
     
  7. zum Sequenzieren hat die rm1x ne gute basis.
    wenn man das konzept der phrasen gut ausnutzt und (!) sich mal die mühe macht, mit dem manual mal in ruhe die ganzen editier, groove & job- etc- funktionen auszuprobieren, lässt sich auch live einiges mehr anstellen, als nur ein paar fertige konserven abzufeuern ;-)
     
  8. Raumwelle

    Raumwelle aktiviert

    da stimme ich dir voll und ganz zu
     
  9. nachtrag: man kann ja auch mehrere spuren auf einen einzigen midikanal oder internen tongenerator zusammenfassen: zb 2-3 mit unterschiedlichen notenphrasen und zb 2 mit unterschiedlichen controllerdaten und/oder progchange...etc
    zusammen mit dem midiecho, unterschiedlichem abspieltempo pro spur und den möglichkeiten, jede phrase auch noch mit einem unterschiedlichen grooveprogramm zu fahren, kriegt man so einen *monstertrack* der live ziemlich viele gestaltungs- & eingriffsmöglichkeiten hat. das gleicht den nachteil aus, das man die eigentlichen phrasen nicht im livebetrieb editieren kann. pro pattern kann man sich durch jeweils 256 phrasen durchschrauben...... und(!!!!) wenn man unterschiedliche tracks mit jeweils den gleichen FX-parametern initialisiert (gilt auch, wenn man nicht die interne tonerzeugung benutzen will), dann kann man verzögerungsfrei in einen anderen track springen. dabei aber die umschaltsyncronisation beachten...
     

Diese Seite empfehlen