Roland Juno 106 - Nochmal ein paar Fragen

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von actionjaxon, 7. Mai 2013.

  1. Tach!

    Mein Juno hat Service nötig. Mir sind ein paar Abnormalitäten aufgefallen, bezw. weiss ich nicht, ob das so normal ist:

    Noise Generator & Filter: Rauschen ist hörbar, obwohl cutoff ganz unten ist. Mache ich das Filter langsam auf, ist das Rauschen plötzlich stumm, um dann langsam wieder hörbar zu werden, je weiter cutoff aufgedreht wird. Saw, Pulse & Sub sind aus.

    Hüllkurve Im ENV Mode: Release ganz unten, trotzdem wird eine Releasephase gespielt. Je grösser decay eigestellt ist, desto mehr Release, dass ist doch nicht richtig so, oder?

    Sub OSC: Lässt sich nicht schön gleichmässig einmischen. Bewege ich den Fader langsam nach oben, wird der Sub sprunghaft lauter.Unten schweigt er halt recht lange um dann plötzlich mit schon beträchtlicher Lautstärke anzuspringen.

    Kennt ihr so ein Verhalten?
    Fader defekt? Dekallibriert??
     
  2. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Alles nicht normal ,habe es eben gestestet.
    Keine ahnunge was man da machen könnte ausser
    einen Fachmann zu kontaktieren
     
  3. Nö, normal ist das nicht.
     
  4. Das dachte ich mir.
    Habe mir schon überlegt, den als teil defekt zu kaufen und einen frisch gewarteten zu bestellen. bei Analogia gibts wohl gerade welche. Kann man bei denen kaufen, sind die empfehlenswert??

    Hatte im Dezember schonmal mit meinem Techniker gesprochen, der war leider total überbucht, versuche es da aber auch nochmal und hoffe, es sieht jetzt besser aus und er findet was.
     
  5. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Hast du schonmal die Fader gereinigt.Kontrollier bzw. säuber mal mal alle Steckverbindungen.
    Aber einen defekten Fader hatte ich auch mal bei nem Juno.Hatte den dann ausgetauscht da gibts
    nachbauten.Ich tippe sogar das es einfach nur defekte oder verdreckte Fader sind weil jetzt erinnere ich mich dunkel
    das bei mir auch irgendwas mit dem noise war...ist schon Jahre her.
     
  6. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Wenn du die Regler suchst gib mal bei google "technology transplant" ein.
    Für den Juno gibts sogar
    die rote Led Anzeige als Nachbau.
     
  7. Das lcd funktioniert noch. Es gibt auch nen kompletten Satz LCD, transparenter Bender & Dioden in blau.

    Danke für den Tip betreffend Ersatzteile. Micha(Techniker) hat sich gemeldet, ca. 14 Tage muss ich einplanen, geht ja wieder. Vorrausgesetzt, er braucht keine spezifischen Ersatzteile, die müsste ich dann besorgen.

    Wow, Technology transplant hat gerade mal null Teile für den 106er....
     
  8. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

  9. War heute in der Werkstatt. Alle Slider sind wohl durch, teilweise dreimal soviel Wiederstand wie es sein soll(50 Ohm), auch reinigen half nicht.
    Jetzt müssen 16 neue Slider her.

    Hat jemand von euch die von Transplant T. eingebaut? Passen die original Caps drauf???

    Die Transplant Technology Caps gibt's momentan nirgendwo.
     
  10. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    ja ich hatte welche erneuert
    komisch...bei meinen waren die caps gleich mit dabei.Die originalen passen aber auf jeden Fall auch drauf sind exakt die selben.
     
  11. Laut Händler(Korn) sind die caps nicht dabei. Da die original Fader-Schäft ja leicht konisch sind und die von TT nicht, habe ich Befürchtungen, das die original caps auf die Ersatzfader nicht vernünftig drauf passen. Ein YT Video bestätigt das.
    Da ich einzelne caps von TT aber nirgens finden kann, gehe ich jetzt auch mal davon aus, dass die, entgegen der Händleraussage, doch im Lieferumfang dabei sind.

    Habe gerade 16 Stück inkl. Mengenrabatt bestellt...
     
  12. Nur zur Info:

    Technology Transplant Ersatzfader kommen mittlerweile OHNE Caps. Damit die Original Kappen passen, muss der Faderschaft beidseitig leicht konisch angeschliffen werden.

    Ansonsten funktioniert mein 106 jetzt wieder 1A.
     
  13. Sorry, aber da hat eventuell Dein Techniker keine Ahnung. Fader die zu großen Widerstand haben sind nicht "durch", sondern verdreckt, und ggf ist die Zentralkontaktbahn oxidiert. Wenn ein Fader "durch" ist, dann hat er zu geringen Widerstand oder gar einen Kurzschluss.
    Wie hat der Techniker "gereinigt"? Nur reinsprühen? Das hilft nicht. Die muss man mindestens in ein Ultraschallbad legen und dann ausspülen.
    Noch besser ist auseinandernehmen und dann manuell reinigen. Das geht halt nicht so huibui-schnell und schlägt sich auf Deine Technikerkosten.
     
  14. Wir(ich habe zugeschaut) haben die Fader natürlich ausgebaut, zerlegt und gereinigt. Er hatte da irgendein Mittel(kein Isopropanol)....
    Aber null Wirkung. Dann genauer hingeschaut, da waren die Leiterbahnen total weggeschliffen. Er meinte auch erst, die Dinger wären nur verdreckt.

    Ich vertraue ihm da schon, er macht auch die Technik in den Horus Studios. kann gerne mal heut Abend ein Foto machen.
     

Diese Seite empfehlen