Roland Sh101 und Korg Polysix defekt

mops

||
Hallo an alle!
Habe leider 2 defekte Synthies:

Sh101: Ging am Vorabend noch, ließ sich nächsten Tag nicht mehr einschalten. Wenn man den Netzschalter drückt, bleibt alles wie wenn kein Strom da wäre, kein Ton, keine Lichter, nichts....
Irgendwer eine Idee? :sad:
Bräuchte dringend eine Serviceanleitung dafür, Techniker habe ich schon einen.

Korg Polysix: Die alte Leier mit der Batterie: ausgelaufen und über die Platine vergossen. Hab im Netz eine gute Anleitung zur Behebung des Schadens gefunden (Old Croud), doch leider brauche ich wahrscheinlich noch ICs. Weiß jemand, wo man Ersatzteile bekommt?

Vielen Dank für Eure Hilfe
 

bionyx

|||
moin

läuft die sh101 mit batterie noch? dann könnte man den defekt etwas eindämmen. nach testen des EIN-/AUS-schalters,würde ich eventuell die zehnerdiode oder ein spannungsregler in der PSU als defekt in betracht ziehen.

greez
 

mops

||
@bionyx
sh101 läuft auch mit batterien nicht.... kriegt man die ersatzteile noch irgendwo? bräuchte auch für den polysix wahrscheinlich einige ICs.
 
rolandmusik.de
die ersatzteilabteilung ist nett ,aber es gibt schon ne menge nicht mehr.. aber man muss doch erstmal wissen ,was nicht geht.. da braucht man dann eher einen http://sequencer.de/synth/index.php/Synthesizer_Repair Reparatur-Service Liste oder muss eben den plan bei http://www.sequencer.de/syns/roland Roland besorgen, die haben das ..
 

comboy

|||||||
also als ich nen polysix repariert hab, hab ich auch ein, zwei neue ICs benötigt...

da die batterie afaik allerdings nicht in der nähe irgendwelcher vintage ICs sitzt, sondern bei diversen logic ICs, ist es kein problem die zu bekommen.

ich hatte meine damals von reichelt.

gruß,

julian
 

mops

||
danke für die zahlreichen antworten.

denke, daß beim polysix auch ics kaputt sind....

nehme beide am freitag mit zu einem techniker, mal sehen, was es wird........
 


News

Oben