Roland Tr 808

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Thx2, 24. Oktober 2010.

  1. Thx2

    Thx2 -

    Da ich nun die Kr 55b leider vergessen muss,
    und die Kr 33 leider nix für mich ist bin ich nun auf die TR 808 gestoßen,

    Wieder die selben anforderungen
    Korg Polysix Triggering Roland Tr 808

    geht das (selbes video wie in den anderen 2 Threads).
    Und könnte einer eventuell mal ein Video machen wo wenn das geht nen Synth mit der tr 808 getriggert ist?
     
  2. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    die 808 hat diverse triggerausgänge (accent/rim/clap) - mit den entsprechenden programmierungen an der 808 kannst du den arpeggiator des polysix rhythmisch syncen wenn du die tasten drückst, mehr geht nicht. nur dummerweise brauch der polysix einen s-trigger und die 808 gibt diese art trigger nicht aus. da gibts aber converter, die sind super oder halt selberlöten.

    zum nachlesen:

    http://www.systemj.co.uk/sysjpage2.html

    http://www.sonicamigos.com/etejkowski/E ... orial.html
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    wäre denn eine MIAMI nicht auch was für dich oder irre ich mich da gerade :?:
     
  4. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    die miami wird den arp des polysix auch nicht stimulieren können..........
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ok, dann bin ich raus = hab aber wieder was dazu gelernt ;-)
     
  6. Eeehm, hatten wir dieses Missverstaendnis nicht schon bei Deinen zwei vorigen Anfragen?
    Die Rhythmusmasschine (Subjekt des Satzes) triggert den Polysix (Objekt des Satzes).
    Der Polysix kann kein anderes Gerät triggern!

    Die Antwort von ossi-lator gilt letztlich für alle mir bekannten Rhytmusmaschinen dieser Welt, die Trigger ausgeben. Nimm Dir ein Herz und 30 Euro in die Hand, geh mit dem von ossi-lator verlinkten Schaltplan (oder dem von Doepfer (http://www.doepfer.de/faq/gen_faq.htm#S-Trig)) zur nächsten Radio- und Fernsehwerkstatt und frag die, ob Sie Dir so einen Adapter bauen (tatsaechlicher Bauteileaufwand ca. 5 Euro, der Rest ist Arbeitszeit).

    Gruss, Florian
     
  7. Thx2

    Thx2 -

    @Florian: Ja ich weiß sry mach das immer falsch
    Ok und was würdet ihr mir jetzt empfehlen?

    ALso Tr 808 nehmen und das TEil bauen oder ?
     
  8. Die Gegenfrage lautet: Was willst Du denn eigentlich machen? Eine 808 kauft man sich nicht einfach mal so, nur für einen Arpeggiatortrick, den man mal in einem Video gesehen hat. Eine 808 ist selten, sie kostet ca 1000 bis 1200 Euro und ist üblciherweise ein Kernstück einer Elektromusiker-Ausrüstung. Irgendwie fehlt uns hier ein bisschen Backgroundinfo zu Dir, damit wir Dir einen echten Rat geben können.
     
  9. Thx2

    Thx2 -

    Ja ich hab halt derzeit nur Synthesizer und keinen Drumcomputer,
    und da ich finde das deshalb etwas fehlt will ich mir einen Drumcomputer zulegen.

    EIner der auch gut zum Korg Polysix passt da das eigentlich der Synth ist den ich am liebsten benutze!
     
  10. Dann: TR-808 ist natuerlich geil - ist aber teuer. Die TR606 wäre deutlich günstiger, kann aber triggermäßig das gleiche.
     

Diese Seite empfehlen