Roland VP03 problem

Rolo
Rolo
||||||||||||
Moin moin,

ich habe seit gestern einen VP03 und habe folgendes Problem damit: ich gehe mit Stereo klinke vom Vp03 in zwei mono line-in von meinen Analog Mixer aber es kommt nur auf einer
Seite Sound. Kopfhörer am Ausgang des VP03 angeschlossen : Sound kommt auf beiden Seiten. Ich habe mal die Kanäle am Mixer gewechselt und auch ein anderes Kabel probiert aber
gleiches Resultat.. :?
Muß am Dienstag wohl nochmal zum Store, oder mach ich irgendwas falsch? Am Ausgang des VP03 kann's ja irgendwie nicht liegen denn sonst würde der Kopfhörer ja auch nicht funktionieren.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
darkstar679 schrieb:
eventuell falsche steckerbelegung in deinem kabel?

habe es mit zwei Kabeln von der Stange (1xKlinke klein Stereo auf 2xKlinke groß ,jeweils mono) getestet und
bei beiden dasselbe Problem.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
was mir auch aufgefallen ist, ist daß die Originalstimme mit durchkommt je höher man den Tone Regler schiebt. Was ist das denn für ein Mist? "direct mic" ist dabei ganz runtergeregelt.

Also ich bekomme momentan gar nix geregelt :mad:
 
darkstar679
darkstar679
Wood fertiliser
Rolo schrieb:
was mir auch aufgefallen ist, ist daß die Originalstimme mit durchkommt je höher man den Tone Regler schiebt. Was ist das denn für ein Mist? "direct mic" ist dabei ganz runtergeregelt.

Also ich bekomme momentan gar nix geregelt :mad:

sorry, daß ich nicht mehr helfen kann.
eigentlich sollte ich eine VP03 haben, war schon an der kasse gewesen zum bezahlen, als mir der DM12 in die quere kam.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
Jetzt habe ich mal einen der beiden mono Klinkenstecker in einen einzelnen Mono line in vom mixer gesteckt und da geht's. Das Gerät ist also Mono, das wußte ich nicht.
Was mich jetzt noch stört ist halt wirklich daß die "tone" Funktion vom Vocoder, die ja eigentlich für die brillianz des Vocoders gedacht ist ,je höher man sie schiebt je mehr zusätzlich
von der Menschlichen Stimme durchlässt. Ist das etwa normal? Was sagen andere VP03 user dazu?
 
TinyVince
TinyVince
|||
Also wenn das Originalsignal trotz runtergedrehtem Direktmonitoring noch z.T. da ist, kanns nur sowas in der Art sein.
Obwohl alle meine Probleme die ich je mit einem Teil hatte Bedienfehler waren....seehr peinlich. :floet:
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
also definitiv kein Bedienungsfehler. "direct mic" wie gesagt ganz unten und wenn in der Vocodersektion der "Tone" Regler ganz unten ist kommt auch nur
das reine Vocodersignal durch. Sobald ich "Tone" hochedrehe wird immer mehr meine eigene Stimme dazugesmischt. Allerdings nicht so "dick" wie wenn ich "direct mic" hochdrehe.
Das ist wirklich komisch. Sollte der Tone Regler doch eigentlich als eine Art Filter oder eq aggieren oder nicht? Also hier ist entweder etwas defekt oder die meinen
mit Klangfarbe der Vocoderstimme daß die Menschliche etwas beigemischt wird? Damit es vielleicht verständlicher klingen soll?
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
jetzt hab ich mich heute extra durch den Offenbacher Verkehr gequält. Im Laden das Kästle angeschlossen und mit dem Showroom VP03 verglichen.
Beim Showroom VP03 war alles o.k. Also umgetauscht, ins Lager gefahren ,neuen VP03 im Wagen verstaut, wieder durch den Verkehr gequält und zu Hause
festgestellt daß dieser Vp03 genau denselben Fehler hat...das gibt's doch nicht. Ich hab echt voll den dicken Hals. Werden die Geräte vor der Auslieferung nicht getestet oder was?
Naja, bis ich da wieder hinkomme dauert noch. 33 Tage habe ich ja Zeit und dann will ich meine Kohle zurück. Ich werde heute Abend noch einen bei der Konkurenz bestellen und
hoffe daß ich dann einen Fehlerfreien bekomme.
 
 


News

Oben