RS 7000 !!!! 2 FRAGEN !!

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von drow, 24. Februar 2007.

  1. drow

    drow -

    hi...

    ich habe zwei probleme!:

    1.) wenn ich bei der RS 7000, sagen wir jetzt mal, von Style 1 auf Style 2 umschalte, dann schaltet das teil sofort auf den nächsten Style um.
    also, der sound vom style eins läuft nicht aus, sonder ist sofort weg und der sound vom anderen style beginnt.
    ich möchte sozusagen einen fliesenden übergang schaffen zwischen den styles.
    also ich schalte um....der sound läuft aus und der nächste beginnt ganz nórmal ohne einen hacker!

    kann man das einstellen?
    ich hätte in der anleitung gesucht, aber die mag mich genauso wenig wie ich sie!

    2.) kann man einzelne tracks (1-16), laut anleitung heissen die so, irgendwie zusammen legen?
    z.b.:
    auf track 1 hab ich ne bassdrum
    auf track 2 eine hihat
    auf track 3 irgend eine bassline
    auf track 4 irgendein gepipse
    usw.

    nun möchte ich z.b. track 1 und 2 zusammenkopieren, das selbe dann auch mit 3 und 4.

    ich habe wieder in der tollen anleitung nachgesehen udn wieder nichts gefunden.

    kann man das überhaupt machen?

    wenn ihr mir weiterhelfen könntet wäre ich euch echt dankbar!

    schöne grüsse und einen schönen tag noch

    michael
     
  2. Hallo,
    1) Drücke Utility und stelle bei Pattern Quantize 1 ein.Jetzt sollte das Pattern beim umschalten den Takt zuende spielen.Allerdings nicht das komplette Pattern.
    2) Geht meines wissens nach nicht.

    Grüsse...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    2) kopieren? müsste evtl gehen.. copy aus pattern XY nach XX track Z
     
  4. drow

    drow -

    hi,

    also das mit dem von style zu style funktioniert....DANKE

    das mit dem pattern kopieren hätte ich versucht...aber irgendwei klappt das nicht so.....also muss ich noch weiter probiern....

    ich sag trotzdem mal danke

    noch einen schönen sonntag abend
     
  5. glaub das mit dem kopieren geht so nicht wie du das möchtest.Du kannst im Job-Menü einzelne Phrasen zusammenfassen.Versuchs mal damit.Ich habe mich damit noch nicht näher befasst,aber das könnte es sein.
    Grüsse....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    tach,

    @drow
    das mit dem kopieren funktioniert mit "MixPhrase" im job menu.
    problematisch wird es aber falls du verschiedene drumkits benutzt hast

    wenn du also für die BassDrum das BD_KIT benutzt hast, wirst du anstelle der HiHat nach dem zusammenkopieren auf eine spur eine weitere BD hören (abhängig von der note, die eigentlich die HiHat auf Spur2 getriggert hat).

    hast du für die BD zb. das HipHop kit genommen und für die HiHat Ambient, wirst du nach dem zusammenkopieren BD und HiHat vom HipHop kit hören. dabei gehe ich davon aus, daß du die Hat spur zur BD kopierst; andersrum würdest du halt die Hat behalten und die BD wäre Ambient Kit statt HipHop.

    solltest du tatsächlich verschiedene Kits auf einer spur gespielt haben wollen musst du vor jedem event eine program change meldung schreiben.
    das problem dabei ist wiederum, daß beim aktivieren des PC befehls, der sound in den default zustand versetzt wird und du all deine filter, LFO und sonstige einstellungen dabei verlierst, falls du welche vorgenommen hast.

    genauso verhält es sich dann mit deiner bassline/gepiepse geschichte.
    du kannst es schon über JOB mix phrase zusammenkopieren, du wirst dann aber die bassline und das gepiepse über denselben SOUND spielen.

    sind ja (nach dem mix job) auch auf der gleichen spur und damit dem gleichen MIDI kanal.

    dh. du wirst nicht mehr bassline/gepiepse haben sondern nur noch bassline die auch die noten von gepiepse mitspielt.
    ich glaube nicht, daß du das so haben willst.

    hast du also als bass [MSB/LSB] RESOBAS und als gepiepse [MSB/LSB] LFO25 wird´s nach dem kopieren nur noch RESOBAS da die ursprünglichen 2 spuren auch 2 verschiedene sounds angesteuert haben. die "position" der sounds (also welches Set) siehst du eben an den MSB/LSB (Most und Least Significant Byte oderso) werten im MIXER.

    wie erwähnt müsstest du dann für beide spuren erstmal PC meldungen schreiben- und zwar vor jedes event (trigger) und die phrasen dann zusammenkopieren.
    damit wäre sichergestellt das der TG jeweils im richtigen moment und auf derselben spur die bassline spielt und dann flugs zum gepiepse wechselt und wieder zurück.

    den wechsel sieht man dann bei laufendem Sequenzer auch im mixer...
    sollte sich das "tonale" überschneiden (bass und gepiepse zur gleichen zeit) hast du aber schon das nächste problem, abgesehen von der Filter/LFO-default geschichte.

    die wiederum könntest du damit umschiffen, indem du die controller programmierst- also filter, LFO usw. per CC-meldungen einhacken;
    das geht zwar relativ einfach, die gefahr ist aber, daß du für effektiv 2 spuren schon so viele wechselnde controller am laufen hast, daß der Sequenzer leichte hänger fabrizieren könnte je mehr spuren du hinzufügst.

    wie du siehst, ist das alles zu kompliziert für das eigentlich gewünschte ergebnis.

    etwas wirr ich weiß, aber besser krieg ich das jetzt nicht hin; hoffe trotzdem, daß es hilft zu verstehen...

    viel glück
     
  7. drow

    drow -

    also...

    ich hab das jetzt alles mal durchprobiert...aber es ist wirklich sehr kompliziert und irgendwie komme ich nicht zu dem was ich mir vorstelle.
    aber ich habe mich vor ca. 5 oder 7 min damit abgefunden und werde damit leben und leben müssen!

    ich möchte mich aber trotzdem bei allen für eure hilfe und mühe bedanken!!!

    noch einen schönen abend!!!

    michael
     

Diese Seite empfehlen