RTL: Babyboom - Willkommen im Leben

Centurion

Centurion

|
Tja :kaffee: :

" „Babyboom – Willkommen im Leben“ heißt die neue Doku-Show, die ab dem Frühjahr auf RTL ausgestrahlt werden soll. Hierfür haben der Fernsehsender
und der Klinikkonzern im Kreißsaal Kameras installiert, die 24 Stunden aufnehmen können, sieben Tage die Woche. Ihnen soll nichts entgehen. Sie können
sogar den Geburtsvorgang selbst in Großaufnahme einfangen. „Der Zuschauer ist hautnah dabei, wenn sich Anspannung, Ungewissheit und manchmal pure
Angst mit Nähe, Wärme und Humor verbinden und so die reinsten menschlichen Emotionen ans Tageslicht kommen“, wirbt RTL für die neue Show.

Vorbild ist das englische Format „One born every minute“, das mittlerweile auch in den USA und Frankreich ausgestrahlt wird. Tabus gibt es dort kaum.
Weder Fehlbildungen von Säuglingen noch die privatesten Körperregionen der Frauen werden ausgespart.
„Die intimsten Momente eines Lebens sollten nicht vor einem Millionenpublikum zur Schau gestellt werden“, schimpft Jasenka Villbrandt,
sozialpolitische Sprecherin der Berliner Grünen. „Hier könnte eine ethische Grenze überschritten werden. Denn wie fühlen sich Jugendliche,
wenn sie später ihre Geburt im TV sehen?“

Vivantes-Sprecherin Mischa Moriceau verteidigt das Format: „Es geht hier nicht um Voyeurismus, sondern um Authentizität.“ Bereits seit Mitte Februar
wird im Klinikum gefilmt, auf Flyern und Plakaten bis heute gezielt um Teilnehmer geworben. Denn: Nicht jeder, der in dem Krankenhaus entbindet,
kommt ins TV. „Alle Mitwirkenden sind gecastet und wissen, dass Aufnahmen stattfinden“, sagt ein RTL-Sprecher zur B.Z. Gedreht wird nur in
abgetrennten Klinikbereichen. Außerdem bei den werdenden Eltern zu Hause – vor und nach der Geburt.

Im Krankenhaus selbst gibt es keine Filmteams. Die Kameras funktionieren ferngesteuert. Nur so sei es möglich, dass die Protagonisten die Anwesenheit
des Fernsehens vergessen und echte Emotionen eingefangen werden, so der Sender. Wie viel Geld die Familien für ihre Teilnahme bekommen,
will der RTL-Sprecher nicht sagen. Auch nicht, wie viele Entbindungen seit Drehbeginn gefilmt wurden. Nach B.Z.-Informationen waren es bislang zwei."

Quelle:

http://www.bz-berlin.de/bezirk/frie...f-berliner-geburtsstation-article1643963.html
 
the acid test

the acid test

....
Peinlich! Big Brother im Neuformat. Bei der Vorstellung könnt ich schon kotzen!
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Super!
Ich kann darüber echt nur noch den Kopf schütteln.
Naja vielleicht denken ja viele "Hej wenn ich dann nen Dammriss habe komm ich ins Fernsehen und werd ein Star!".

Da gibts natürlich dann noch zig Erweiterungsmöglichkeiten mit Showpotential:
- Deutschlands behindertste Kinder
- Deutschlands schönste Dammrisse
- Schon die Genitalien ihrer Nachbarin gesehen?
- …


PS:
Das es für diese Fernsehkoksnasen aus Köln echt keine Grenze mehr gibt!?
Was geht in deren Köpfen eigentlich vor?
 
A

Anonymous

Guest
Einfach nicht einschalten den Scheiß.

In ein paar Jahren ist die Sendung sowieso für den Grimme Preis nominiert...so wie kürzlich das Dschungelcamp... :selfhammer:
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Schön wärs!
Aber ich glaube das leider immer mehr Deutsche sich diesen Schrott antun.
 
Deusi

Deusi

Wurzelchakrasepp
Bei wieviel Jahren liegt denn das Höchstalter für die jungen Mütter?
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Also irgendwie vermisse ich gerade hier den Flair!?
Oder gerade selbst betroffen, Unterschrift abringend im Wels General Hospital...
 
A

Anonymous

Guest
da kann man tolle Geschmacklosigkeiten mit machen
und diese tote mutter wurde ihnen präsentiert von Krombacher ... :mrgreen:
schalten sie auch das nächste mal wieder ein wenn es heißt wer wird überleben :kaffee:
 
A

Anonymous

Guest
...und dann ein Spin-Off mit Promi Mamas. Heidi Klum wäre ne fruchtbare Anwärterin, sollte es mit dem junge Frauen verarschen mal nicht mehr so gut klappen.
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
pulsn schrieb:
...und dann ein Spin-Off mit Promi Mamas. Heidi Klum wäre ne fruchtbare Anwärterin, sollte es mit dem junge Frauen verarschen mal nicht mehr so gut klappen.

…und zu Promichirurgen: "Dammbruch von Heidi Klum reversibel in 10 Minuten"...
 
Lothar Lammfromm

Lothar Lammfromm

..
Okay, mit diesem besonders "authentischen" Format wird es dann erst einmal nichts. Dabei müsste es doch der natürliche Traum jedes Mediziners, jeder Krankenschwester und von nahezu jeder schwangeren Frau sein, dass im Kreissaal über 30 Kameras (und ergänzend auch noch außerhalb des Kreissaals) "authentische Emotionen" und "echte Schmerzensschreie" Millionen von RTL2-Zuschauern mitgeteilt werden, inkl. Slowmotion, atemberaubenden Zoomfahrten und hämisch-kompetenter Kommentierung.

Wie schade! Dann vielleicht stattdessen das Format "Deine schönste Verhaftung", inkl. Zuschauervoting für den besten Gangsta-Begleit-Rap. Oder "Kneipenschlägerei - die 24 besten Kniffs und Tricks". Oder die Sendereihe "Der Maximizer: So zocke ich ab - Telefonverkäufer bei der Arbeit". Der beste Telefonverkäufer mit der dreistesten Masche bekommt dann zur Belohnung eine wertvolle Tulpe. Oder "Deutschland privat: Die 100 lustigsten Klo-Clips". Oder "Grabschen - Willkommen in der realen Welt: Die härtesten Grabscher bekommen den ersten Stich".
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Es ist jedem selbst überlassen, seine Glotze abzuschaffen und sich stattdessen mit etwas Sinnstiftendem zu befassen.

Stephen
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
ich frag mich, wer sich son Scheiß anschauen will? Ist unsere Gesellschaft wirklich schon so verblödet?

In der linken Hand ein Bierchen, in der rechten Hand ne Leberwurststulle mit Gürkchen. Dazu ein bisserl zuschauen, wie der neue Papa die Nabelschnur durchtrennen wird, beim Mutterkuchen gabs ja schon die Zungenwurst...

01.gif
16.gif
02.gif
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Bernie schrieb:
[...] Ist unsere Gesellschaft wirklich schon so verblödet? [...]

So schlimm ist die nicht.

Die ist viel schlimmer.

nox70 schrieb:
ppg360 schrieb:
Es ist jedem selbst überlassen, seine Glotze abzuschaffen und sich stattdessen mit etwas Sinnstiftendem zu befassen.

Stephen

Gute Musik machen z. B.

Musik ist immer sinnstiftend, in der Tat. "Gut" kann ich zwar nicht, aber macht nix.

Ich geh´ jetzt mal ´nen Mutterkuchen essen.

Stephen
 
tom f

tom f

||||||||||||
Xpander-Kumpel schrieb:
Also irgendwie vermisse ich gerade hier den Flair!?
Oder gerade selbst betroffen, Unterschrift abringend im Wels General Hospital...

hahah - DA bin ich:


1: wer sich das mehr als einmal ansieht (um sich zu wundern was für blödisnn gesendet wird) ist ein idiot
2: wer sich für die sendung hergibt ist ein idiot
3: ein krankenhaus das da mitmacht muss von idioten geleitet werden
4: eigentlich ein fall für die gerichte weil das recht der privatsphäre der neugeborenen verletzt wird. edit: ach ja - darüber ist man sich wohl noch nicht sicher, lese ich grtade oben i,m link - lol :selfhammer:

alles in allem ein apex an idiotie...
 
 


News

Oben