Sampler Beratung

Dieses Thema im Forum "Sampler" wurde erstellt von DerAerodynamiker, 6. Mai 2006.

  1. Hallo,

    ich möchte mir einen Sampler zulegen. Habt ihr irgenwelche Kaufempfehlunge? Ich suche ein Einsteigergerät. Max. Preis: 700€

    Danke
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Äh, naja, ein bißchen mehr Infos wären schon wichtig:

    1. Du willst wahrscheinlich nur Hardware, oder?
    2. Wieviele Stimmen brauchst Du mindestens?
    3. Willst Du nur simple Samples abspielen oder brauchst Du eine Engine, womit die Klänge total verbiegen kann?
    4. Brauchst Du Groove-orientierte Effekte (z.B. Beat-Slicer)
    5. Wieviel Sample-RAM brauchst Du?
    6. Reicht Dir Übertragung der Samples über MIDI,
    brauchst Du SCSI oder willst Du USB?
    (Oder willst Du direkt ins Gerät samplen?)
    7. Soll das Teil kompatibel zu einer bestimmten Sampler-Library sein?
    Wenn ja, zu welcher/n?
    8. Brauchst Du eingebaute Effekte?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    sampl gibts massig, da wäre schon wichtig, was du da genau suchst.. vom hiend synthese-superteil mit vielen möglichkeiten wie dem <a href=http://www.sequencer.de/syns/roland>Roland</a> vsynth.. der eher ein synthesizer ist, aber mit samples viel anstellen kann bis zum dämlichen <a href=http://www.sequencer.de/syns/akai>Akai</a> S-sampler , der fast nur abspielen kann geht da sehr viel.. daher sind die unterschiede sehr stark.. auch die zeit ,wann das teil rauskam ,ist entscheidend..

    und die fragen von SW sind schon sinnvoll zu wissen, sonst kann man alles empfehlen..

    tja, nun musst du dich entscheiden..
    bist du mehr der synthese-bastler? oder mehr der abspieler von CD-ROMs? etc..?

    willst du das mit hard oder software machen?

    suchst du eher ein grooveteil (mit <a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a> zB) oder nur einen klangerzeuger? mehr für live oder studio?
     
  4. Plasmatron

    Plasmatron aktiv

  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    klassische sampler gibts es faktisch alle unter 700, sogar deutlich drunter.. aber wir wissen ja nicht, ob der gute vielleicht eigentlich ne mpc oder ne tribe Sx oder sowas sucht oder eher nen multisample-mega-orchester-sampler oder frickeln will und wenn ja, wie und wo..

    nen ensoniq eps16+ mit 2MB ram tuts halt auch und kann ne menge.. kostet idR um 100€ super FX prozessor drin...
    aber das ist eben nur einer.. wenn einer sagt "ich will nen sampler" ist das eben relativ.. man kann zumidnest ab gut 99€ was bekommen und nach oben gibts keine grenzen.. bsonders in form aktueller workstations..
     
  6. Danke erstmal,

    ich denke an eine n only sampler mit 10MB Ram
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    wie wärs dann mitm ASR10 (auch <a href=http://www.sequencer.de/syns/ensoniq>Ensoniq</a>), damit kann man auch viel machen, insbesondere mit den prosoniq FX..
    www.Sequencer.de/syns/ensoniq/ASR10_EPS16+.html
    er bringts auf 16MB..

    das andere scheint dir egal zu sein, da gehts natürlich auch billger mit sonem kramenteil wie dem akai s2000 (unter 100€ wird das kosten...)
    der "kann" aber nicht viel..

    alternativ kann man natürlich div. netten teile der spät80er und früh90er nutzen: <a href=http://www.sequencer.de/moogulatorium/emu.html>Emu</a> emax II oder sogar Emulator III (8MB allerdings, dafür analoge filter)..

    vielleicht hilft dir das hier ja: sampl
     
  8. Mein Tipp:

    Roland S-770, S-760 oder S-750!

    Zw. 150-300€ erhältlich, Top-Sound, mit Monitor und Maus bestes HW-Handling, viele Parameter und imho sehr gute Filter!
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    korrekt, die 750er haben sogar Xmod.. schöne sache..
     
  10. was können die denn wasn s2000 ned kann??
    und was is xmod??

    lass mich gern aufklären..
     

Diese Seite empfehlen