samplitude 9 analogsuite als VSTplugin für alle sequenzer

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von knilch, 15. Januar 2007.

  1. knilch

    knilch Tach

    http://www.samplitude.com/eng/<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>/

    nun viele werden sich jetzt ärgern und viele freuen.
     
  2. knilch

    knilch Tach

    scheis egal -find ich auch -
     
  3. escii

    escii Tach

    Warum? Es gibt immer noch gute Gründe, mit Samplitude zu Mastern.
    Den Rest kann man halt auch woanders erledigen. Und wer numal seit zig Jahren die Software X nutzt, steigt eh nicht allzu schnell auf etwas anderes um und die Kids arbeiten nach wie vor mit den Downloadables.
     
  4. knilch

    knilch Tach

    wenn die suite drausen ist, ist grund weniger samplitude zu kaufen.

    hätte ich nie gedacht, das die das machen
     
  5. escii

    escii Tach

    Warum nicht? Ein Grund mehr, sich mal Samplitude anzuschauen.
    Wenn das das Einzige ist, was Dir an Samplitude Freude bereitet, kann ich Dir natürlich auch nicht helfen. Abgesehen davon, wer weiss schon, was das kosten wird. Ich sehe es jedenfalls nicht als Nachteil. Es wäre doch schön, wenn beleibige Fx in jedem verfügbaren Host ohne Bastelei einsetzbar wären - auch von anderen Sequenzern.
     
  6. knilch

    knilch Tach

    bisher wird die software immer besser.
    jedoch gibt es immer noch grund uad zu kaufen.weil diese plugins stärkere räumlichkeit haben - etwas plastisches sozusagen.
    das ist was was gute hardware geräte besitzen und das ist es -weshalb uad so ähnlich wie ne studioproduktion klingt -selbst wenn man extremste frequenzüberschneidungen hatt.
    allerdings bin ich kein tontechnik freak. ich hab das nur so rausgehört und getestet.,
     
  7. knilch

    knilch Tach

    samplitude ist audioklanglich wahrscheinlich besser als andere. das ist aber nur relativ .

    die midifunktionen reichen mir nicht aus
    das arrangwindowhandling (locator -partz ziehen etc.)sagt mir nicht zu .auch wenn verschiedenes konfugurierbar ist .
    der mixer war mir zu kompliziert.
    mein gott -die hätten die chance zum superSequenzer zu bauen .
    jetzt machen sie sone halbe sache .
     
  8. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Ja das stimmt, so trial and Error geht bei dem Programm nicht , ohne ein Handbuch bist du der totale Rührmeister. Wenn ich Musik machen will dann zählt erst mal das mir ein Sequenzer nicht im Weg steht.. Ich mag Pro Tools, aber auch Cubase und Logic, damit kann man sofort arbeiten.. Obwhl Logic auch manchmal irgendwie Unlogic ist..
     
  9. escii

    escii Tach

    Wegen Midi sollte man den Ursprung von Samplitude bedenken! Das ist zwar sicherlich keine Entschuldigung, aber andere Sequenzer hatten früher nur Midi und den Rest erst schrittweise entwickelt. Dafür kann man in Sam wahlfrei mit Midi & Audio auf JEDER Spur arbeiten wenn man das will und zwar objektbezogen.

    Was das mit dem Handbuch soll, beibt mir jetzt fraglich...es ist ja eine Riesenschwarte dabei.
     
  10. knilch

    knilch Tach

    klar- die kindheit des Sequenzers .
    aber ich kann den ja nicht aus mitleid benutzen.
    gut das es nicht nur mir so geht .
    warum hören die programmierer und ideensammler so wenig auf musiker und songwriter
    anstatt auf designer und filmkomponisten
     
  11. escii

    escii Tach

    Das läuft sogar noch anders..die Programmierer sind Sklaven des Marketing.
    Das bestimtmwas zu tun ist. Ich selbst finde es auch sehr fragwürdig ständig irgendwelche DVDfeatures und noch eine Surroundmöglichkeit neben der anderen Surroundmöglichkeit zu schaffen., anstelel sich erstmal um Brot und Butter wie eine übersichtlich Automation etc. zu bemühen..aber hey...was sol es früher hat man sogar mit 3 oder 4 programmen gearbeite um zum Ergebnis zu kommen. An eine eierlegende Wollmilchsau ist bei den heutigen Produktzyklen ohnehin nicht mehr zu denken...jedes Programm hat halt so seine Macken...da muss man sich halt das geeignete au verschiedenen Welten zusammensuchen. Z. B. Midi via Sonar un dann die Spuren im Samplitude Mastern etc.
     
  12. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Das mit dem Handbuch war so gemeint, das man es eben brauch um den Sequenzer zu bedienen, was bei anderen Progs nicht so zwingend ist, weil einfacher und übersichtlicher - aber das ist ja bekanntlich auch ansichtssache..
     
  13. escii

    escii Tach

    Das hängt wohl eher von der Gewohnheit ab.
     
  14. knilch

    knilch Tach

    wenn mannmit verschiedenen ebenen oder programmen arbeitet beim produzieren . falls man das kann -kommt mann sogar noch eher zum ziel weil mann an jeder stelle konzentriert ist -wenn mann das ist ;':)
     

Diese Seite empfehlen