Schallschutztür???

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von poly700, 29. Dezember 2009.

  1. poly700

    poly700 aktiviert

    hallo kollegen,

    ich beabsichtige im keller einen proberaum einzurichten. die decke ist vom vorbsitzer schon abgehängt worden.
    jetzt muss eine tür eingesetzt werden. lohnt sich die anschaffung einer schallschutztür? kostenpunkt ca- 450,- euro, oder tut es auch eine normale tür? hat jemand erfahrung damit?
    poly700
     
  2. ...das wäre ja noch relativ günstig, hab einiges Mehr bezahlt.

    Alternativ könntest Du auch normale Türen nehmen und eine Doppelzarge verwenden, d.h. von jeder Seite eine Türe. Die Innenseiten könnte man dann ggf. noch unterstützend mit (nicht zu dünnen) Schaumstoff bekleben.
    Schwachstellen sind in erster Linie auch Schlüsselloch und der Türschlitz unten, da muss man sich was einfallen lassen, Schallschutztüren haben immer einen "kleinen Zylinder" (-> also so einen kleinen Schlüssel und ein kleines Loch ;-) ) und unten einen Schließmechanismus (-> Leiste), der bei geschlossener Tür runter geht.

    Was davon aber effektiver ist, keine Ahnung, einen Direktvergleich hatte ich noch nicht...
     
  3. Nein, das lohnt nicht. Entweder Du dämmst den ganzen Raum oder garnicht. Die abgehängte Decke hilft nur nach innen, aber über die Wände geht der Lärm auch so nach oben ins Haus. Die Schallschutztüre macht gerade mal auf den ersten zehn Metern im Kellergang was aus.

    Schalldämmung um andere vor Deinem Lärm zu bewahren, heisst immer komplette Raum in Raum-Konstruktion.

    Vergiss alles andere.

    Florian
     

Diese Seite empfehlen