SCI Sixtrak Mod: Ext Clock Input ????

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tom f, 28. September 2010.

  1. tom f

    tom f Moderator

    hallo werte synthgenossen/kameraden

    da ich hoffentlich in den nächsten tagen besitzer eines oben genannten teils bin möchte ich sehr sehr gerne wissen ob
    es dazu tips gibt...ich finde es gemial daß der sixtrak 6 monospuren "multitimbral" recorden kann - allerdings wäre es dann ja mehr als sinnvoll wenn man das ding auch mit dinsync slaven könnte ...oder "frißt" er am ende sogar midiclock???

    wäre über jeglichen tip hocherfreut :)

    danke
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

  3. tom f

    tom f Moderator


    danke mic :)

    nochmal ne doofe frage: das ding hat ja kein metronom...woran orientiert man sich dann beim einspielen - bzw.. "woran" orientiert sich die kiste dann (selbst bei interner clock) es muss ja ne art "relative" basisgeschwindigkeit geben

    mfg
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vermutest du darin einen Sequencer? Er hat keinen.
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    ??? wie nennst du das dann?
    ich rede vom sixtrak...
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    winecountry bietet fuer 24 usd ein rom-upgrade an, das midi clock sync ermoeglicht:

    daraus wuerde ich im umkehrschluss ableiten, dass das beim six-trak mit der normalen rom-version nicht geht.

    der multi-trak kann das.
     
  8. tom f

    tom f Moderator


    danke für die info...

    das wäre aber fies .. denn er wird ja im original prsopect damit geworben daß man bei tempo auf "full ccw" an extern synct...würde mich doch sehr wundern wenn sequential damals brav alles in midi implementiert und dann nur bei der clock was eigenes macht ...aber vielleicht kann ja jemand bestätigen daß die sequential drummmies ne eigene art von "midi clock" haben - dann würde sich dieser verdacht erhärten

    mfg
     
  9. tom f

    tom f Moderator

    zum drum traks:

    ...The DrumTraks can send Roland sync/clock to control a TB-303, TR-909, TR-808 or TR-606. It is also fully MIDI capable and syncable...


    zum tom:

    ...Control - MIDI, Clock in/out...



    also sieht nicht so aus als wäre das was "eigenes"


    interessieren würde mich ja am meisten wie man den sixtrak zu dinsync laufen läßt - dass wäre toll
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Zu Zeiten des Sixtrak war alles, was nicht NOTE ON und OFF ist Luxus.
     
  11. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    na, der sixtrak kann midimaessig aber sonst fuer seine zeit schon sehr viel: er kann multitimbral sein, und saemtliche klangparameter lassen sich per cc steuern! das kann nicht mal der multitrak (weshalb ich womoeglich demnaechst meinen multitrak gegen einen sixtrak austauschen werde - obwohl der multitrak in anderer hinsicht - sequencer, uebersichtlichere programmiermatrix, einzelouts, ... - viel mehr kann).
     
  12. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    laut dieser seite hier funktioniert midi clock sync beim sixtrak beim sequencer, aber nicht beim arpeggiator:

    wenn das stimmt, ist das winecountry-angebot irrefuehrend formuliert.

    wirst ja sehen, was stimmt, wenn dein sixtrak da ist...
     
  13. tom f

    tom f Moderator

    LOL - leute ...ob das nun luxus war oder nicht ist mir doch egal...ich weiss schon was der sixtrak kann und daß das toll und praktisch ist - die frage war aber ganz einfach - und ging in die richtung: ich würde gern den synth mit den roländern syncen (wie ist mir dann auch schon fast egal) am besten wäre aber dinsync...

    also gibst wen der das hat? läuft die clock intern gänzlich digital? ist ne mod kompliziert?

    geht das nun "out of the box" ;-) mit "normaler" midiclock oder nicht???

    gibt es so wenig sixtrak user hier ?


    :nihao:
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Wollte damit sagen: Mal die Zügel locker lassen. Änderungen wären mind. mit EPROMtausch verbunden in der Zeit, es stimmt aber das der Sixtrak viel konnte für seine Zeit.

    Der Rest steht doch schon da von Bartlebys Post

    ROM ist halt Chip raus und neuen Chip rein.
     
  15. tom f

    tom f Moderator


    MOOOOGU: ich rede vom sixtrak :) nicht vom DRUMCOMPUTER

    da oben steht aber DRUMTRAKS

    rahhhhhh :mrgreen:


    ihr macht das absichtlich gebt es zu ... :fawk:

    ich habe jetzt alles möglich abgegrast im netz und so wie es aussieht frißt er ganz normal midiclock...so wie ich es auch annahm BEVOR ihr mich hier aufs gklatteis des zweifels geführt habt


    LOL
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Du hast gefragt, wie eine Veränderung sich auswirken würde und wie sowas funktioniert, so! Eprom Tausch. Wenn du bei jedem gut gemeinten Input so ungehalten bist, macht es auch keinen Spaß. Manche Veränderungen benötigen auch sogar Hardware-Mods.
    Halt kein MIDI Update oder sowas. Das sollte dich nur etas erden.

    Der Rest steht doch schon da viewtopic.php?f=2&t=49384&p=508975#p508955
    Und das bezieht sich auf das ROM für den Sixtrak.

    Soll ich Bartleby nochmal quoten?

    SIXTRAK Diagnostics ROM-
    will also DOWN LOAD 100 original Factory Programs $19.97
    Problem gelöst, wenn gekauft und getauscht. Jetzt klar?
     
  17. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    so, und dann erden wir uns gleich auch jeder nochmal selber und stellen dann fest:

    tomflair hat urspruenglich nur gefragt: synct der sixtrak zu din sync oder zu midi clock?

    die antwort lautet:

    - din sync: nein.
    - midi clock: es gibt im netz widerspruechliche quellen; wahrscheinlich aber ja.
    [wine country suggeriert: erst nach rom-upgrade; andere quellen sagen einfach: ja]

    da ist seine frage nach erfahrungsberichten aus erster hand von sixtrak-besitzern absolut angebracht.

    bin gerade dabei, den sixtrak von stahlblau zu erwerben. wenn er hier ist, bin ich selbst ein besitzer und werde berichterstatten. bis dahin: peace & love.

    [edit:] letzten endes laeuft es wohl darauf hinaus, ob die rom-version 11 bei allen ausgelieferten sixtraks schon drin war, oder ob sie - wie wine country suggeriert - zumindest bei manchen erst noch nachgeruestet werden muss...
     
  18. poly700

    poly700 aktiviert

    Laut Six Track Manual akzeptiert der Six-Track ein Trigger Signal am Foot Control Input, aber nur von der Sequential Drumtracks. Hatte beides da, aber leider nicht ausprobiert.
     
  19. tom f

    tom f Moderator

    ach mogu - wer ist denn ungehalten:

    ich habe hier was gefragt, dann kam ne aussage der sixtrak hätte gar keinen sequencer ;-) und dann kam weiters (auch) ein link für ein eprom update für ein andres gerät ;-)

    die seite die kollege bartleby netterweise verlinkt hat kannte ich übrigens schon ;-)

    so nun genug "ge;-)" - also - alles fit eigentlich

    ich bedanke mich bei euch beiden für die hilfe...
    am montag habe ich das ding dann selber hier und werde berichten...
    vorfreude ist bekanntlich ein anspannendes phänomen
     
  20. tom f

    tom f Moderator

    hah - das ist sehr interessant :) danke

    denke nicht daß die sequential fritzen irgenden "alien-trigger im quantenformat" implemetiert haben - sollte dann sicher mit ein paar handgriffen auf dinsync moddbar sein

    vielleicht findet sich ja wer der so ein triggersignal mal recorded oder analysiert (bzw. such ich danach im netz)

    mfg
     
  21. tom f

    tom f Moderator

    was ich auch SEHR GEIL finde ist doch daß das gerät die sequences auch als sysex ausgeben kann - das ist ja mal ein feature.
    war eigentlich richtig ersatunt wie hochmodern das teil damals schon implementiert war :supi:
     
  22. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    in der tat. so bekommt man dann auch den arpeggiator gesynct - den sie der oben zitierten netzquelle zufolge bei der midi-clock-implementierung anscheinend irgendwie vergessen hatten.

    die frage dabei ist wohl nur, ob der sixtrak v-trig oder s-trig haben will. weiss das wer? aber die kann man notfalls auch ineinander umwandeln.

    [edit:] da es sich um einen fußschalter-eingang handelt, will er vermutlich s-trig, oder?
     
  23. goinz

    goinz -

    Hi mal ne Frage zum midi sync. Mein Sixtrack reagiert zwar auf den Sync vom DAW aber leider spielt er die Melodie völlig komisch ab. Hat wer ne Idee?
     
  24. Jaguar

    Jaguar aktiviert

    Also mein Sixtrack kann weder mit Midisync noch sonstirgendeiner Clock was anfangen, zumindest ist mir das noch nie gelungen... Das Einspielen in den internen Sequ. geht afain nur mit externem Metronom nach Gehör. aber wer macht das schon? Die Midiimplementierung ist schon reichlich tricky, auch die Echtzeitsteuerung über Midicontroler erfordert Vorarbeit. Aber mit Lemur/iPad ZB hat man schnell Echtzeitzugriff auf alle Parameter. Ich verwende ihn nur als reinen Klangerzeuger, den Sequenzer tu ich mir nicht an, ebenso den ( sehr rudimentären) ARP
    Jag
     
  25. Rolo

    Rolo sinewavesurfer

    Von mir aus bräuchte der sixtrak keinen internen sequenzer ich spiele oder klicke den meinen Kram in cubase ein.
    Ich fand onboardsequenzer schon immer überflüssig.Für was hat man eine DAW?Auf jeden Fall aber gratuliere ich zum
    kauf dieses feinen synths :supi: Der klingt mit seinem einen osc pro voice besser als mach andere moderne mit zwo.
    Ein schöner Oldtimer.
    By the way... weiss jemand was für ne konkrete Batterie da reinkommt?
     
  26. mink99

    mink99 aktiviert

    Aufweck:

    Was ist denn nun mit dieser ominösen Version 11?

    Kann man ohne Schraubenzieher die Version abfragen ?
    Wenn meiner zu midi clock synced, ist da noch ne Magic zusätzlich dabei ?

    Hat irgendwer das mal upgedatet ?
     
  27. goinz

    goinz -

    track record + 5 zeigt die version an und ich habe leider nur V9. Hat wer ne Idee wo ich V11 her bekomme (ich denke einfach ein IC austauschen) und ob dann der sync funktioniert wenn ich speed auf 0 stelle?
     
  28. goinz

    goinz -

Diese Seite empfehlen