Seesselberg?

ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Hallo allerseits,

ich weiß nicht, wer noch die Krautrocknacht auf West3 verfolgt hat, aber im Laufe der Sendung wurde Material ("Synthetik") von einer Formation namens Seesselberg gespielt. Sehr krudes Zeug, irgendwo zwischen Silver Apples, Asmus Tietchens und Der Plan. Weiß jemand näheres über die Macher dahinter und über deren selbstgebautes Equipment?

Die LP ist anscheinend auf CD nachveröffentlicht worden.

Stephen
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Moogulator schrieb:
mir erschien das als reine "demo", motto: wir drehen mal.. klingt auf jeder messe so.. oder?.. vermutlich ward deshalb nie wieder davon gehört.. sie hatten die gande der frühen nutzung.. (zumindest der letztere teil)

schon gegoogelt?
http://insectandindividual.blogspot.com ... tik-1.html

der offizielle rocknacht/deutschrock thread.. den haste gesehen?

www.Sequencer.de/synthesizer/viewtopic.php?t=8776

(verschoben nach musik,..)
Ja, gegoogled hatte ich schonmal, und bis auf ein bißchen Bandinfo hatte ich bis dato nichts gefunden. Ich fände es mal interessant zu sehen, womit sie diese Geräusche erzeugt haben. In einer Sequenz war ganz kurz das Frontpanel eines Gerätes zu sehen, eine Matrix aus Bananensteckerbuchsen, ein bißchen wie Buchla oder Studio Hofschneider. Und dann diese fetten Aluknöpfe, sehr impressiv. Das machte einen soliden Eindruck, nicht so eine Nummer wie "Frickler in Papas Bastelkeller".

Hast recht, ja, die haben im dem Clip in der Tat nur rumgedaddelt wie auf ´ner Messe, aber *diese* Sounds zu *dieser* Zeit... mir klappte ja der Kiefer auf den Brustkasten. Hätte nie gedacht, daß ich noch zu beeindrucken sei :) . Normal war zu der Zeit unter Elektronikern wohl eher Mellotrongegrütze und Moog-Gedudel mit ein bißchen EMS-Gepiepe... wir sehen uns hinter Alpha Centauri.

Stephen.
 
 


News

Oben