Sequential Take 5 - Polysynth

Scenturio
Scenturio
d̢͜e̶͟v̕i̢͟͠l̢̕’s̵ a҉̡͏dv̸̢͘o҉c̨͟͠ate̴̕
Gerade mit einem Init-Sound probiert: Funktioniert problemlos.
ich habe jetzt eben auch nochmal den Take-5 angeworfen und alle Modi durchprobiert: Du hast recht, es funktioniert tatsächlich.

Das von mir beobachtete Verhalten tritt anscheinend nur auf, wenn man die Midi-Daten des Synths gleichzeitig durch die DAW schleift, aber Local On aktiv hat. Auch dafür würde ich es für ungewöhnlich halten (die meisten Monosynths stört das nicht, und die Polys büßen halt eine Stimme ein), aber nicht kritisch, weil man das ja sowieso nicht machen sollte. ;-)

Teste ich nachher noch einmal, wenn ich Logic hochgefahren habe. Sollte ich es dann immer noch nicht replizieren können, hat mein Take-5 am Samstag wohl Schluckauf gehabt. oO
 
Xenox.AFL
Xenox.AFL
Xenox
Ich habe mir gestern 2 Std. genommen für den Take5... Ich mach ganz gern, wenn ich einen neuen Synth habe, mal einen Track nur mit dem, ich habe mal was angefangen, mal schauen ob es was wird..

Was mich aber immer wieder aus der Bahn wirft ist das Display, es bringt mich durcheinander, ich gucke immer auf das Display wenn man einen Regler drehe in der Erwartung, ich sehe da einen Wert, sehe ich aber nicht, da kommt ja nichts, das ist schade denn ich habe die Regler so eingestellt das sie den Wert abholen müssen, da macht es schon Sinn das man einen Wert damit man weiß, wohin man muss... Irritiert mich total...

Frank
 
newuser
newuser
|||||
Ich habe mir gestern 2 Std. genommen für den Take5... Ich mach ganz gern, wenn ich einen neuen Synth habe, mal einen Track nur mit dem, ich habe mal was angefangen, mal schauen ob es was wird..

Was mich aber immer wieder aus der Bahn wirft ist das Display, es bringt mich durcheinander, ich gucke immer auf das Display wenn man einen Regler drehe in der Erwartung, ich sehe da einen Wert, sehe ich aber nicht, da kommt ja nichts, das ist schade denn ich habe die Regler so eingestellt das sie den Wert abholen müssen, da macht es schon Sinn das man einen Wert damit man weiß, wohin man muss... Irritiert mich total...

Frank
Genau mein Empfinden, extrem schade, dass man da nicht mehr gemacht hat
 
Xenox.AFL
Xenox.AFL
Xenox
Ich habe aber bereits gelesen im Sequential Forum, das sich das viele Wünschen. Ich würde es auch nicht so schlecht finden.. Gibt übrigens den ersten Software Editor den ich, bis darauf das man die Sounds gut verwalten damit wohl kann, ziemlich unnütz...


Frank
 
rz70
rz70
öfters hier
Schlecht finden würde ich es auch nicht. Hat mich am Anfang auch sehr gestört. Aber nach zwei Wochen habe ich es wirklich nicht mehr bemerkt. Ist halt anders als bei den anderen Sequential Synths. Wenn’s kommt, dann ist es gut. Wenn nicht, mich stört es nicht mehr.
 
newuser
newuser
|||||
Eigentlich wollte ich den Polbyrute ein zweites Mal anspielen. Der mußte aber erst ein Update bekommen. Was tun solange? Oh da ist ja ein Take 5, na ja dann spielen wir ihn eben mal...... 15 min später bin ich damit rausmaschiert..
Trotz meines Prophet 10, konnte ich nicht widerstehen ;-) und zusammen mit dem Pro 3 ein tolles Team auf kleinem Raum, dazu der Modwave und ein OPSIX, dann brauchste erstmal nix :)
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
Trotz meines Prophet 10, konnte ich nicht widerstehen ;-) und zusammen mit dem Pro 3 ein tolles Team auf kleinem Raum, dazu der Modwave und ein OPSIX, dann brauchste erstmal nix :)

ich habe mal eine frage : ich habe auch einen pro 3 und der take 5 ist im Focus. Lohnt sich die Anschaffung von den Filter her..? Ich meine Klingen die beiden Filter hörbar unterschiedlich? Im Pro 3 finde ich ihn sehr geil und zieh dem den Moog Filter vor. Kommt erst an dritter Stelle nach dem sem Filter.
 
rz70
rz70
öfters hier
Trotz meines Prophet 10, konnte ich nicht widerstehen ;-) und zusammen mit dem Pro 3 ein tolles Team auf kleinem Raum, dazu der Modwave und ein OPSIX, dann brauchste erstmal nix :)
Der Pro 3 und der Take 5 stehen bei mir auch auf dem Jasper nebeneinander. Passt perfekt 👌

ich habe mal eine frage : ich habe auch einen pro 3 und der take 5 ist im Focus. Lohnt sich die Anschaffung von den Filter her..? Ich meine Klingen die beiden Filter hörbar unterschiedlich? Im Pro 3 finde ich ihn sehr geil und zieh dem den Moog Filter vor. Kommt erst an dritter Stelle nach dem sem Filter.
Pro 3 und Take 5 klingen für mich grundverschieden, nur die OSCs sind identisch/ähnlich. Der Take 5 Filter ist vom Prophet 5, die drei Filter im Pro 3 sind vom Prophet 6, OB6 und ein Moog Ladder Filter.
 
Cord
Cord
|||||||
Eigentlich wollte ich den Polbyrute ein zweites Mal anspielen. Der mußte aber erst ein Update bekommen. Was tun solange? Oh da ist ja ein Take 5, na ja dann spielen wir ihn eben mal...... 15 min später bin ich damit rausmaschiert..

Was funktioniert denn nicht mit dem PolyBrute, dass er ein Update bekommen muss?
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
Pro 3 und Take 5 klingen für mich grundverschieden, nur die OSCs sind identisch/ähnlich. Der Take 5 Filter ist vom Prophet 5, die drei Filter im Pro 3 sind vom Prophet 6, OB6 und ein Moog Ladder Filter.
Danke das hilft mir schon sehr viel weiter. Man hört die Unterschiede der beiden Sequential Filter in den demovideos nicht genau raus… ich glaube ich probiere es mal aus und lass mir einen kommen….
 
newuser
newuser
|||||
ich habe mal eine frage : ich habe auch einen pro 3 und der take 5 ist im Focus. Lohnt sich die Anschaffung von den Filter her..? Ich meine Klingen die beiden Filter hörbar unterschiedlich? Im Pro 3 finde ich ihn sehr geil und zieh dem den Moog Filter vor. Kommt erst an dritter Stelle nach dem sem Filter.
Das Prophet 6 Filter klingt schon ähnlich dem 2140 grob gehört, kann man ähnliche Sounds erzeugen. Der Pro 3 ist natürlich vielseitiger und agressiver wenn man will. aber wenn Du das Filter im Pro 3 super findest dann solltest Du vielleicht eher zum Prophet 6 schielen ?
 
Zuletzt bearbeitet:
newuser
newuser
|||||
Ich schwanke gerade extrem zwischen Take 5 und Prophet 10 Modul. Habe schon P08 und P12. Was spricht deiner Meinung nach eindeutig für P10?
Prophet 10 Feinere Auflösung das identische Filter klingt feiner die Resonanz klingt "farbenreicher" es dünnt allerdings stark aus.
Take 5 klingt in die Prophet 5 Richtung dünnt kaum aus bei voller Resonanz, was bei vielen Klängen gut kommt, aber eben nicht in die ganz spezielle Prophet 5 klangliche Richtung mehr gehen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=ccxp2m0tO3Y
 
kinokoma
kinokoma
||
Ich hätte mir den Take 5 schon längst gekauft, wenn nicht dieses grausliche 90er/00er-Design hätte. Allein das Orange um den Cutoff-Knopf! 😬
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Take 5 klingt in die Prophet 5 Richtung dünnt kaum aus bei voller Resonanz, was bei vielen Klängen gut kommt, aber eben nicht in die ganz spezielle Prophet 5 klangliche Richtung mehr gehen kann.
Da beide ja den SSI2144 nutzen, hat SCI dem Take 5 offenbar ein paar Chips mehr spendiert und eine der im Datenblatt vom 2144 angegebenen Q-Compensations realisiert.

CIRCUMVENTING Q CONTROL PASSBAND ATTENUATION
As described in the preceeding “Filter Characteristics” section, both the SSM2044 and the SSI2144 demonstrate increasing attenuation of the
passband as Q is increased. Many synthesizer enthusiasts consider this to be part of its signature sound, but in some applications the designer
may wish to mitigate the characteristic.
 
Maffez
Maffez
||||
Da beide ja den SSI2144 nutzen, hat SCI dem Take 5 offenbar ein paar Chips mehr spendiert und eine der im Datenblatt vom 2144 angegebenen Q-Compensations realisiert.

CIRCUMVENTING Q CONTROL PASSBAND ATTENUATION
As described in the preceeding “Filter Characteristics” section, both the SSM2044 and the SSI2144 demonstrate increasing attenuation of the
passband as Q is increased. Many synthesizer enthusiasts consider this to be part of its signature sound, but in some applications the designer
may wish to mitigate the characteristic.
chuligom, aber müsst die korrigieren

Filter IC ist ein SSI2140- passband level comp kann da auf unterschiedliche arten gemacht werden un dich glaub, die haben die einfachere (reso vca ausgang per widerstand zurück auf eingang) gewählt

hier mal bild der innereien: https://medias.audiofanzine.com/images/normal/sequential-take-5-3867326.jpeg

lg
 
H
Hamudi2000
||
Ja die Q Comp ist nett, aber was ich jetzt auch gehört habe ist, dass der Take 5 wohl einen ziemlich starken Rolloff ab ca. 12khz hat und und durch Q Comp klingt und fehlendem Triangle ist er nicht wirklich ein P5 in günstig. Die vielen Modulationsmöglichkeiten sind zwar fein aber die hab ich schon im P12/P08. Ich glaube es wird doch eher ein P10
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
Das Prophet 6 Filter klingt schon ähnlich dem 2140 grob gehört, kann man ähnliche Sounds erzeugen. Der Pro 3 ist natürlich vielseitiger und agressiver wenn man will. aber wenn Du das Filter im Pro 3 super findest dann solltest Du vielleicht eher zum Prophet 6 schielen ?
nein, ich glaube nicht…2 synths mit identischen filtern finde ich irgendwie Luxus … wenn das Filter des Take 5 etwas anders (schön) klingt würde ich doch vorziehen.

Roland (die alten analogen) haben ja auch 24 dB Filter klingen aber was hinten rauskommt doch sehr unterschiedlich. Beispiel Juno 6 / 60 zum 106 ….oder liege ich da so mächtig falsch?
 
ringmodifier
ringmodifier
|||||
Ich hätte mir den Take 5 schon längst gekauft, wenn nicht dieses grausliche 90er/00er-Design hätte. Allein das Orange um den Cutoff-Knopf! 😬


Deshalb habe ich ich mir den Pro 3 SE gekauft …klar die Knöpfe sind noch da aber das die Panel Farben invertiert wurden macht schon. Viel aus…und mit holz wirkt es noch etwas edler…Orange ist zwar meine Lieblingsfarbe, das um den Cutoff Knopf hätten die sich allemal sparen können sieht unglücklich aus….
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Filter IC ist ein SSI2140
Oops, da habe ich mich vertan. Aber noch schlimmer. Der SSI2140 stellt die vier Gain-Zellen einzeln zur Verfügung und somit kann man recht unterschiedliche Filter damit bauen. Was Sequential hier nun im Take 5 gemacht hat, weiss nur der, der den Schaltplan studiert oder am Objekt herum misst.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ja die Q Comp ist nett, aber was ich jetzt auch gehört habe ist, dass der Take 5 wohl einen ziemlich starken Rolloff ab ca. 12khz hat und und durch Q Comp klingt und fehlendem Triangle ist er nicht wirklich ein P5 in günstig. Die vielen Modulationsmöglichkeiten sind zwar fein aber die hab ich schon im P12/P08. Ich glaube es wird doch eher ein P10
Die Beschaltung der VCO ist unterschiedlich, klar. Was die Höhen betrifft, so hat Starsky Carr im Take 5 nur den Cutoff Knopf benutz. Im Prophet 5 aber diesen und Envelope Ammount. Mag sein, dass man mit Modulation den Filter im Take 5 noch weiter aufbekommt.
 

Similar threads

Moogulator
Antworten
2K
Aufrufe
90K
FixedFilter
FixedFilter
darsho
Antworten
123
Aufrufe
19K
hairmetal_81
hairmetal_81
 


Neueste Beiträge

News

Oben