Simplesizer mit Gitarrre ansteuern - Möglichkeiten?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von guru_guru, 14. August 2007.

  1. guru_guru

    guru_guru Tach

    Hallo Forum,

    letztes Wochenende habe ich dieses Forum entdeckt u. viel Zeit mit dem Herumlesen verbracht. Heute melde mich mit einer Frage zu Wort.

    Wahrscheinlich bin ich als Hobby-Gitarrist in diesem Synthi-Forum ein Fremdkörper ...

    (gerade habe ich festgestellt, daß dieses Forum das Handwerkszeug eines Gitarristen automatisch in "Katzendarm" umsetzt - von einem ambitionierten Programmierer eloquent umgesetzt in Wortschöpfungen wie "das Katzendarm" :shock: , "die Katzendarm" :shock: oder "meine Katzendarm" :shock: usw.)


    Ich hoffe trotzdem, nicht sofort aus dem Forum gefeuert zu werden, sondern von einer toleranten Gemeinschaft liebevoll aufgenommen zu werden :oops:

    Darüber hinaus bin ich Hobby-Löter mit zweijähriger Löterfahrung. Bislang habe ich kleine Transistor-Gitarrenamps gebaut und - als Krönung meiner Lötkünste - kleinere Röhren-Verstärker aufgebaut. Und nun habe ich beim googeln durchs Netz per Zufall den SIMPLESIZER entdeckt. Das Ding will ich unbedingt nachbauen, um es mit meiner Gitarrre :P anzusteuern (bzw. in der Terminologe des Forums-Informatikers: "(...) um es mit meiner Katzendarm anzusteuern?").

    Im Gegensatz zu den meisten Forumsteilnehmern, sind meine Synthi-Kenntnisse noch rudimentär. Bin gerade dabei, mich in die Thematik einzulesen (VCO, VCF, VCA usw. usw.). Die elementaren Baugruppen eines Synthesizers kenne ich mittlerweile; wie alles funktioniert u. wie zusammengeschaltet wird, habe ich noch nicht voll und ganz drauf. Aber ich weiß, wo ich nachlesen muß. Diesbezüglich werde ich also zunächst mal keine Fragen stellen.

    Könnt´Ihr mir ein paar Tips geben, wie man den SIMPLISIZER mit einer Gitarrre :P ansteuern kann. Platt gefragt: Was brauche ich für Hardware-Zeugs, um meine Gitarrre :P an einen Simplisizer anzuschließen? Die Gitarrre :P soll nur dazu dienen, die Tonsequenz in den Synthi "reinzubekommen". Die Quellinformation für den Synthi soll also von einer Gitarrre :P u. nicht von einem Keyboard kommen. (Ich hoffe, daß das einigermaßen verständlich war...)

    Dem Thema "ANSTEUERN eines Synthi" würde ich - von der Gitarrren-Geschichte mal abgesehen - gerne noch etwas genereller auf den Grund gehen: Was gibt es generell für Möglichkeiten, einen Synthi anzusteuern? :?: Soweit bin ich: Man kann ein Keyboard anschließen (über ein Doepfer CV/Gate-Dingens z.B.....?); man könnte einen Sequencer anschließen... Aber welche Möglichkeiten gibt es noch?

    Danke schon mal im voraus für alle Antworten,

    Gruß, Elektrolurch - Katzendarmzupfer
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    :hallo:

    Vielleicht solltest Du darüber nachdenken, Deinen Nicknamen zu ändern. Es gibt hier nämlich schon einen "Elektro-Lurch". Das kann dann zu Verwechslungen führen.
     
  3. Level5

    Level5 Alter (Dudel) Sack

    Du kannst alles an einen Synth anschliessen, was eine Steuerspannung im erforderlichen Bereich liefert, meistens zwischen 0V und 5V - 10V, je nach Modul.

    Das Buch "Synthesizer" von Florian Anwander ist ein sehr hilfreicher Weg, sich in diese Technik einzuarbeiten.
    Das Buch enthält auch eine CD, auf der die im Buch beschriebenen Beispiele akustisch nachvollzogen werden können.

    ISBN 3-937841-18-0

    Für die Ansteuerung eines Synths mit einem Katzendarm dürfte ein Frequenz/Spannungswandler nötig sein.
    Ausserdem muss die Schaltung das GATE-Signal erzeugen können.
    Ich habe aber keine Infos, wo passende Schaltungen zu finden sind...
    Bin mir aber sicher, dass sowas schonmal irgendwo angesprochen wurde - war aber sicherlich nicht in diesem Forum.
    Könnte im EM-Forum gewesen sein... (www.electro-music.com)

    Kleiner Vorschlag zu deinem Nick: Ich finde "Katzendarmzupfer" recht passend.
    Als ich "Elektrolurch" las, kam mir der Name auch gleich sehr bekannt vor.
     
  4. Constantin

    Constantin Tach

    Das könnte vielleicht schoneinmal von interesse sein, es beeinflusst zwar nur den VCF und VCA, aber vielleicht sprechen dich die Soundbeispiele ja an.

    Inwieweit das jetzt zum Simplesizer kompatibel wäre, müssten die anderen mal ihren Senf dazu geben...

    http://www.musicfromouterspace.com/anal ... igger.html
     
  5. Lutz

    Lutz Tach

  6. tobytek

    tobytek Tach

    Um A/D Wandlung wird man nicht drum rum kommen. Zum midifizieren kann man sich auch die ucapps Geschichten anschauen.http://www.ucapps.de/midibox_cv.html
    Das Teil kann man immer gebrauchen wenn man was analoges mit einem Midi Keyboard spielen will, selbst wenn nicht warten noch andere lustige Projekte mit den Modulen aus der Midi-CV-Box.

    Dann noch ein Midi Pickup für die Gitarre und gut is...

    Bei ucapps scheint es am Anfang enorm kompliziert, ist aber halbsowild, die DAC´s gibts auch vorprogrammiert, und somit wird daraus was zum zusammenlöten wie alles andere auch. Dann noch ein bissl per midi konfigurieren und fertig...kommt etwas billiger aber dauert halt...
    gruss!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bei Namenwechselinteresse: PM an mich, dann bleibt das PW und du nennst dich um.. Ist irgendwie beliebt, gab schonmal einen Lurchanwärter.. ;-)

    Ne Zahl würde auch helfen E-Lurch 2 oder so geht ja auch..
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ob er sich überhaupt jemals zurückmeldet, es kam schon seit 5 Tagen keine Antwort mehr von ihm. :?
     

Diese Seite empfehlen