skúr - clear (EP, experimental)

barbosa
barbosa
gut abgekommen
Ich dachte, ich tu mal so, als würd ich ne EP machen, so mit Frontcover und Backcover und allem. Dann hab ich noch so getan, als würde ich ne Bandcamp-Seite einrichten. Als nächstes werd ich vielleicht mal so tun, als würde ich nen richtig guten Song schreiben und weltberühmt und stinkreich werden.
Disclaimer: Wer durchgehend Rhythmus und/oder Melodie hören will, will das hier vielleicht nicht hören.
Die Übergänge zwischen den Tracks funktionieren wohl nur dann richtig, wenn man das Ding runtergeladen hat, sonst gibts dumme Pausen, wo keine hingehören, so ist das wohl.

Ansehen: http://listencarefullyrecords.bandcamp.com/album/clear


Backcover:

skur_clear_cover_back.png



(Wie immer auch auf Soundcloud, aber Soundcloud kann nix, jedenfalls keine langen Tracktitel.)
 
Zuletzt bearbeitet:
barbosa
barbosa
gut abgekommen
Island, und Schweden, und überhaupt. Isländisch ist ne sehr tolle Sprache. Ich kanns leider nur rudimentär, hefte es mir aber selbstverständlich trotzdem ans Revers, klar.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Track 1 & 5 find ich sehr stimmungsvoll ... mit dem Rest kann ich irgendwie nichts anfangen

ganz objektiv kann ich aber sagen das die Musik ingesamt eine besser Mischung und Aufnahme vertragen würde .. so wirkt alles sehr dumpf und kraftlos
 
barbosa
barbosa
gut abgekommen
Danke für die Meinungsabgabe! Ist interessant, ich dachte vorher, Track 4 wär wahrscheinlich so das, womit "man" am ehesten was anfangen kann ..

Ja, die Mischung :| Es ist ein Elend. Ich konnte das noch nie gut (da haperts schon vorher an Aufnahme und Sounddesign, und der Mix reißt ganz bestimmt nix raus), aber seit ich umgezogen bin, steht obendrein die Abhöre mal so richtig Scheiße. Das merke ich sehr, und es nervt, aber ich kann in dieser Wohnung nicht viel dagegen tun. Außer schon wieder umziehen. Das überlege ich ernsthaft.
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Ich hab mir hier alte matratzen an die wand mit doppelklebeband geklebt, und davor ein richtig schönes, schweres tuch gehängt. Seitdem hör ich was beim mixen und die mixe sind gleich viel besser.

Obendrein ist es hier jetzt viel gemütlicher. Gekostet hat das 80€ fürs tuch. Die matratzen hab ich mir zusammengeschnorrt.
 
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Mir gefällt das richtig gut. Da gibt es von meiner Seite überhaupt nichts zu meckern.
Cool.
Ändere nichts.
Bin schon gespannt auf den Hit.
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Ich würde die fieldrecordings durch die anderen Instrumente minimal wegducken, dann kommen die sounds besser durch.
 
dbra
dbra
Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.
Hab bisher leider nur track 1 hören können, mein datenvolumen geht zur neige. Aber das gefällt mir, bis auf das oben angesprochene, richtig gut!
 
barbosa
barbosa
gut abgekommen
@Feedback: Das freut mich natürlich sehr! danke :)

@dbra: Stimmt schon, bisschen was kann man immer machen mit der Akustik - ich konnte mich bis jetzt einfach nicht durchringen, mein Einzimmer-Zimmer auf was anderes hin zu optimieren als auf "fühl mich drin wohl", und da brauch ich eher viel Luft und Platz als gemütliche Höhle mit Abhöre mitten im Raum, obwohl das klanglich hier viel besser wäre. Mal sehen.
Hah, das mit dem Fieldrecordings wegducken hatte ich sogar überlegt, dann dachte ich mir so "naja aber in echt hört man ja auch nix mehr wenn der Zug vorbeifährt" :P Das nächste Mal versuch ichs dann aber doch mal. Und ich fühl mich geehrt, dass hier Datenvolumen auf meine Musik verschwendet wird, danke dir :)
 
barbosa
barbosa
gut abgekommen
Danke! Ich finde den Zugeinsatz selber aber geradezu zurückhaltend und moderat, ich wohne nämlich mit Freude zwischen zwei Bahnstrecken. Beim Hinterhof-Field-Track #3 hab ich mich fast geärgert, dass die ganzen drei Minuten lang kein einziger Zug vorbeifahren wollte :D - Ne, gehört hier quasi zur Geschichte. Und bei einer Dauer von insgesamt 12 Minuten vertretbar, finde ich - bei anderen dauert n einzelner Track mit immer wieder und wieder wieder demselben ooh-ooh-ooooh-Stimmsample genauso lang, da singen meine Züge schöner ;-)
 
 


News

Oben