Softube - Wasted Space /Reverb

Audiohead
Audiohead
*****
.. ich bin gespannt 👀 😉


9F841AB4-7523-47A5-8F3E-1B65EAE41BC1.jpeg
 
Alexander Kowalski benutzt diesen in der Sinee Masterclass sehr hÀufig.

GefÀllt mir gut.

Schade war erst kĂŒrzlich fĂŒr 19.00 im Sale, aktuell fĂŒr 35.00 zu haben.
 
ich mag softube sachen echt aber dieses reverb klingt fĂŒr mich wie ein mittelmĂ€ĂŸiges standardreverb mit nachgeschaltetem bitcrusher
nicht daß es schlecht wĂ€r aber braucht mans wirklich?
 
ich mag softube sachen echt aber dieses reverb klingt fĂŒr mich wie ein mittelmĂ€ĂŸiges standardreverb mit nachgeschaltetem bitcrusher
nicht daß es schlecht wĂ€r aber braucht mans wirklich?
Ja oder halt seinen eigenen Charakter.
Kowalski meinte er klingt schön nach 90er
 
Zuletzt bearbeitet:
"Ich hatte es getestet und mich dann dagegen entschieden."
+1
so Ă€hnlich gings mir auch mit dem active/passive pack den es vor kurzem mal fĂŒrn appel undn ei gab, der durfte aber bleiben - allerdings nicht als eq sondern als klangregelbarer overdrive/distortionprozessor. dafĂŒr klingts echt gut und irggendwie hat der dann ne eigene note
 
weiss nicht warum ich sowas haben wollen wĂŒrde... Lofi kann ich auch selbst mit nem bitcrusher davor oder dahinter machen.. da muss ich mir nicht noch ein plugin kaufen
 
War bei mir auch durchgefallen, hab ich nicht mal fĂŒr 19€ mitgenommen. ;-)
 
als eq nuja ok, aber brachiales fĂŒr industrial geht damit erstaunlich vielseitig
 
Bringt den Demos nach so ein wenig den Sound der richtig schlechten Reverbs in den Rechner. So im Stile eines Dynacord DRS 78. Valhalla Vintage Verb bietet das angeblich auch, aber so krass habe ich es bisher noch nicht gehört.

Wobei in der Hardware-Welt, die mir eher liegt und besser bekannt ist, ist mir so ein fieses Aliasing-Kratzen wie bei einigen der Demos hier noch nie begegnet.
 
Wenn ich ein sehr mittelmĂ€ĂŸiges Reverb möchte, dann nehme ich das von Ableton Live.
 
MidiVerb II

Das war mein erstes Reverb in den 80igern, bevor ich ĂŒberhaupt n Keyboard oder Ă€hnliches hatte.

Ich nutzte das fĂŒr meine DJ Mixes, hatte durchaus Charakter..und Danny/ Legowelt "widmete" ihm
aktuell scheinbar auch ne E.P ;-)


 
Ist das einfach nur mittelmÀssig, oder hat es auch Charakter?
Ich finde, daß die Sweetspots ziemlich klein sind und es neigt schnell zum metallischen / resonanten Klang. Ich wĂŒrde es gerne mehr nutzen, weil mir der Worklflow mit den onboard Devices sehr gut gefĂ€llt. Auf Dauer komme ich aber mit dem Sound aller Live / M4L Reverbs nicht klar. Liegt evtl. an mir selbst, aber fĂŒr mich wollen die Live Reverbs ĂŒberhaupt nicht mit dem Signal verschmelzen. Es klingt fĂŒr mich immer wie "angeklebt" und "aufgesetzt", Ă€hnlich wie vor ĂŒber 20 Jahren mit den allerersten Plug Ins.

Special FX gehen dafĂŒr ganz gut, wenn man z.B. mal den Oiltank-Sound o.Ă€. braucht.
 

Similar threads

Audiohead
Antworten
6
Aufrufe
839
danielrast
danielrast
danielrast
Antworten
141
Aufrufe
5K
pocvecem
pocvecem
VirusTI82
Antworten
1
Aufrufe
233
VirusTI82
VirusTI82
Golden-Moon
Antworten
2
Aufrufe
196
Golden-Moon
Golden-Moon


News

ZurĂŒck
Oben