Spectralis 2 - Initialisieren von Songs

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Chromengel, 17. Juni 2012.

  1. Chromengel

    Chromengel Tach

    Liebe Gemeinde,
    ich habe mich nun ein wenig mehr in das Gerät einarbeiten können und bin ganz von der beiliegenen, laminierten Rückseite der Kurzbeschreibung begeistert,
    die ich mir zuerst gar nicht angesehen habe. Dort steht in einfachen Worten, wie ich eine Sequenz neu programmieren kann. Den Teil habe ich der normalen
    Anleitung nicht verstanden.... :shock:

    Da steht, wie man ein Pattern initialisiert und neu aufnehmen kann. Gut!

    Ich finde in der gesamten Anleitung aber nicht, wie ich einen Song initialieseren kann, um die vorher vorgefertigten eigenen Patterns dort einzubringen.
    Hat da jemand einen Tipp für mich?

    Es bedankt sich im Voraus.

    Michael (mal wieder verzweifelt)
     
  2. andries

    andries Tach

    ein song init gibt es imo nicht. es gibt ein part init und motiv init.

    ich kopiere ein leeres part immer auf alle andere parts vom song. du kannst ja über save und song anschließend alle besetzte parts aktivieren - diese werden anschließend alle leer überschrieben - so sind alle parts im song leer. quick and dirty.

    siehe auch: http://www.forum.radikaltechnologies.co ... .php?t=980
     
  3. phakju

    phakju bin angekommen

    Oder per USB an den PC/MAC und ein SONGxy Verzeichnis löschen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genosse Verstärker hat mal dieselbe Frage gestellt. Es muss ne Shift plus sonstwas Kombination sein
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wow. 30 Sekunden und ich habs

     
  6. changeling

    changeling Tach

    Das ist Pattern Init, nicht Song Init!
     
  7. Binaural

    Binaural Tach

    Gibt es die auch als Pdf ? Kann ich die irgendwo downloaden ?

    Ich habe (nur) die erwähnte "normale" Anleitung
     
  8. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    hi,..
    song init gibt es nicht,..
    nur nochmal zur info,..
    im spectralis befindet man sich immer in einen song,.. man ist aber meist im patternmodus,..

    das bedeutet, das alle pattern bestandteil des angewählten songs sind,.. betätigst man song,.. kann man eine liste erstellen,.. takt für takt oder aber über veile takte. in dieser liste werden alle einstellungen übernommen die man im pattern macht, also auch muteeinstellungen.

    löschen kann man alle einträge ebenfalls über das songedit menü (seite 2 delete step).welches gerade mal 2 pages beinhaltet und selbst erklärend ist.
    mit dem temposhuttle-encoder kann man durch die songsteps wandern.

    vorgehensweise

    songtaste drücken
    edit-taste drücken
    nun mit den 16 tastern das pattern welches man als ersten songstep haben möchte, auswählen
    z.b. mute taste drücken
    dann mutes mit den 16 tastern einstelle wie man möchte
    oder filtercutoff verändern was man halt möchte

    dann insert step auf seite 2 drücken
    der insertstep fügt sozusagen eine momentaufnahme aller einstellungen des patterns als songstep ein


    hoffe es hilft

    mit temposhuttle nächsten step auswählen und fortfahren.
     
  9. andries

    andries Tach

  10. Chromengel

    Chromengel Tach

    Hallo lfo-one,

    vielen Dank für die Hinweise. Ich werde das am Wochenende mal ausprobieren.
    Ich hatte noch eine andere Vermutung, die ich aber auch noch testen möchte:
    Beim Abspeichern der Patterns kann man ja wählen, wo sie gespeichert werden sollen.
    Hier wird auch "Song" angeboten....
    Probieren geht über studieren. Leider bin ich immer noch nicht im Spectralis Forum
    aufgenommen worden, die Daten werden noch geprüft (seit vier Monaten :mrgreen: ).

    Melde mich wieder. Schönes Wochenende.
     
  11. andries

    andries Tach

    das spectralis forum ist ziemlich tot. jörg ist abgetaucht. schaut irgendwie gar nicht gut aus.
     
  12. gruengelb

    gruengelb Tach

    Stimmt. Dort wartet jeder (zu Recht) auf eine Wortmeldung zu einem bekannten Thema.
     
  13. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    du kannst die pattern immer nur in dem angewählten song speichern,.. also in dem song in den du dich befindest.
    du kannst allerdings mit der motivfunktion, aus anderen songs und pattern einzelne spuren holen und in diesem song verwenden.

    das abspeichern bezieht sich immer auf dem song in dem du dich befindest,.
     
  14. Chromengel

    Chromengel Tach

    Besser spät, als nie...

    Ja dem ist so, wie lfo-one es beschrieben hat.

    Ich weiss jetzt nur nicht, warum der Specki die Patterns anders abspielt, als ich sie gespeichert habe :oops:
    Glaube ich muss da mal die Einstellungen des Songs überprüfen, wie-oft-wann-wie-wo-was-wiederholt-wird
    oder so.
     
  15. changeling

    changeling Tach

    Im Song Modus kannst Du ja auch Mutes aufnehmen, die Patterns also schon recht weit verwursten. Dazu kannst Du ja auch einstellen, dass nur ein bestimmter Bereich abgespielt wird. Z.B. Pattern mit 8 Takten und nur 3-5 wird gespielt. Das kann sich dann schnell anders anhören als das Pattern im Pattern Modus.
     
  16. Ich hänge mich hier nochmal ran mit meiner Frage :

    Ich habe auf auf dem Analogsynth einen Arpeggio aufgenommen, ist aber kagge und ich will
    das wieder weghaben...

    Ich kann aber keine "Partlöschfunktion" entdecken, also nur den Part 13/Analog Synth initialisieren...

    Für nen Tip wäre ich dankbar...
     
  17. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    Hallo Tick Tack

    Ich glaube es geht so:

    Du befindest dich in einem Pattern und hast ein Motiv innerhalb eines Parts was du löschen möchtest

    ich hoffe die Reihenfolge stimmt (Speckie ist gerade nicht an und ich schau morgen nochmal genau)

    1.Part anklicken in dem der Arp aktiv ist bzw. ein Noten Motiv eingespielt wurde - In deinem Fall die Part Taste 12 Analogsynth.
    2.Die Motif Taste betätigen ( in der NUM BUTTON ASSIGNMENT am Speckie ) Menü (Display) geht auf - nun im Menü (mit den UP oder Down Tasten) die Seite auswählen bis "Edit" erscheint -
    3. Nun den darunterliegenden Reglertaster betätigen
    4. "Clear Sound " und " Clear Motif (abgekürzte Buchstaben Darstellung ) stehen nun zur Auswahl.
    5.Nun den Reglertaster unterhalb von "Clear Motif" drücken - die eingegebenen Noten werden dabei gelöscht - und der ARP hat nix mehr was er spielen kann.
    (Zu Punkt 1 und Punkt 2 - kann sein das die Reihenfolge genau umgekehrt ist , wie gesagt ich schau morgen nochmal)
    -Fertig -
    Danach neue Noten einspielen die dir besser gefallen - oder auch wieder löschen
    Ja -leider hat der Speckie keine Undo Funktion - dann hätte man es wesentlich einfacher - aber na ja die Warteliste an Wunsch Upgrades ist eh schon lang genug
    :mrgreen:

    In der Sequencer Edit ist es dann sowieso anders - ich weis gar nicht ob der Arp dort überhaupt geht

    Gute Nacht ;-)
     
  18. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    ok kleine berichtigung:

    1.Zuerst entsprechenden Part anwählen
    2.Motif Taste drücken
    3.Im nun erscheinenden Menü { Edit } ReglerTaster drücken
    4.mit der Page Up Taste auf die Menüseite 2/3 gehen klicken
    5.{ClrMotif} drücken mit dem darunter liegendem Reglertaster.

    Fertig
    geht wirklich einfach und schnell , wenn man es erst mal verinnerlicht hat
    ;-)
     
  19. Vielen Dank, funktioniert!
     

Diese Seite empfehlen