Ständige Abstürze... wo liegt der Hund begraben?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Polarelch, 30. Juli 2006.

  1. Polarelch

    Polarelch aktiviert

    Hi,

    seit einiger Zeit plagen mich ständige Abstürze, die keinen offensichtlichen gemeinsamen Auslöser haben.
    Es ist allerdings jedesmal irgendwas mit Midi im Spiel... nur kann ich nicht abschätzen, was genau das Problem ist.
    Mal stürzt ne Demo bei der Benutzung des Pitch Wheels ab, mal ist es Cubase (SE bzw LE) das sich vorzeitig verabschiedet, mal kommt der blaue Bildschirm beim Beenden eines VST-Instruments... egal ob Standalone oder als Plugin in Cubase... es ist meistens unvorhersehbar.
    Liegt's am Audio-Interface? Am Masterkeyboard? Am PC?
    Langsam nervts, er stürzt bereits etwa 5x so viel ab wie wenn ich ihn normal runterfahre. Okay, ich habe noch ne Menge andere Software drauf, kann aber keinen Zweit-PC haben (Platzmangel, Geldmangel). Aber so krass muss es doch echt nicht sein, oder?

    Zu meinem System:
    PC: Pentium 4 (2,99 GHz), 1 GB RAM, Windows XP Home Edition, Service Pack 2
    Audio-Interface: Tascam FW-1082, Version 1,50
    Masterkeyboard: Roland Juno-D

    ich überlege mir zur Zeit den Axiom 49 oder 61 von M-Audio zu kaufen, also falls es am Masterkeyboard läge... wäre das dann ne Lösung?
     
  2. snowcrash

    snowcrash engagiert

    wie heiss ist es im moment dort wo dein rechner steht?
     
  3. Polarelch

    Polarelch aktiviert

    Ei... ja... war in den letzten Wochen immer etwa um die 30° im Zimmer, muss gleich mal neben dem Rechner die Temperatur messen.
     
  4. snowcrash

    snowcrash engagiert

    kleiner tipp, der oft wunder wirkt: mit der zeit verstauben die kuehlrippen vom prozessor-vent ziemlich. mit einer dose air duster oder kraeftiger puste (vorsicht, nicht gleich wieder einatmen ;-) ) mal alles gruendlich entstauben... bringt oft mehr und ist billiger als zusaetzliche luefter. ;-)

    ansonsten halt das uebliche, falls es nicht an den temperaturen liegen sollte, also virencheck und co...
     
  5. also wenn der pc öfter abstürzt, sollte der erste schritt sowieso immer n blick ins bios sein - wie heiß der cpu ist...da braucht man nicht die zimmertemperatur messen...weil wenn der lüfter gut genug ist, dann is die umgebung relativ wurst...

    ich hab zb. einen, bei dem ich je nach bedarf die leistung per regler hochdrehen kann :)

    vielleicht auch mal die festplatte auf fehler checken...das war bei mir letztens ma der grund warum ich immer bluescreens gesehen hab oder sich der pc neugestartet hat...
     
  6. Polarelch

    Polarelch aktiviert

    Ja, den Virencheck hab ich schon durchgejagt.. ohne Ergebnis.
    Also... ich denke mal ich probiers mal mit kalten Umschlägen. :mrgreen:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich Staubsauge mein Rechner von innen ab und an mal.

    Ansonsten sind Ram-Riegel gerne für sporadische Abstürze an willkürlicher Stelle verantwortlich.
     
  8. sinot

    sinot -

    Wie erwähnt sollte man innenleben von staub reinigen denn schon leicht verdeckte kühler oder öffnungen von lüftern tragen dazu bei das es schon mal 2 - 3 grad heißer wird eventuell höher.

    in der regel sind an vielen kompatibilitäts oder absturproblemen die Anschlüsse schuld sprich USB, Firewire usw.

    je mehr du dran hast und eventuell sogar viele treiber (gemischt) kann es zu konflikten kommen oder irgendwas ist falsch eingestellt bei dir.

    mfg sinot
     
  9. Ermac

    Ermac aktiviert

    Solche völlig bescheuerten Abstürze hatte ich früher mal öfter, da war immer Hardware für verantwortlich. Als es mir zu doof wurde hat dann der Computerladen, der den Mist gebaut hat, das Mainboard ausgetauscht und alles war prima. Wenn Du kannst tausche mal Elemente wie RAM (sehr beliebt!) aus und schaue, ob es besser ist.
    Deine Idee, dass das Masterkeyboard daran schuld ist, halte ich für extrem unwahrscheinlich. Weil der Fehler dort auszulösen ist, heißt das nicht, dass er auch davon verursacht wird.
    Den Rechner neu formatieren und installieren kann nicht schaden. Wenn Du wirklich nur die Audioprogramme drauf ziehst und die selben Probleme hast, muss es ein Hardwareproblem sein.
     
  10. Noise-Generator

    Noise-Generator aktiviert

  11. jau, erfahrungsgemäß ist das ein speicherfehler -
    saug dir mal ( memtest gibts original bei http://www.memtest86.com )
    und check mal die pladde - btw zieh möglichst schnell ein image (zb norton-ghost) und schieb das auf eine andere pladde
     
  12. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Hi, erst grad habe ich wieder einen 4 Tage blackout mit meiner Kiste gehabt
    Eigentlich wollt ich ihm einen neuen Lüfter spendieren, danach bootet er,, aber wenn er ins Windows wollte, nix mehr.

    Wie angesprochen, war es auch bei mir die Hitze bzw. das verstauben der Kühlrippen. ein weiteres Problem für die Instabilität war die zu niedrig eingestellte V-Core bei meinem AMD xp 2500. habe ich aber erst gemerkt als ich zum testen einen kleinere CPU reingesetzt habe und im Bios die Frequenz ändern wollte.

    Jetzt läuft er wieder rund.

    Schönen Gruß
    Cabigem
     
  13. C0r€

    C0r€ -

    Ich hatte mit der Zeit schon insgeasmt 4 defekte RAM sticks die bei memtest fehler brachten...

    Also ich kaufe deshalb RAM auch nur noch mit Garantie, damit im Fehlerfall ein kostenloser Austausch erfolgt.
     
  14. C0r€

    C0r€ -

    achja, wenn man den RAM im bios falsch eingestellt hat von den "RAS" und "CAS" Zeiten wird Memtest auch fehler bringen (berechtigterweise).
    Ggf. im Bios dann die Zugriffszeiten verlängern, das hatte ich auch schonmal nach einem Bios update, nachdem man die RAS und CAS zeiten auf einmal einstellen konnte. Hat schon ne Weile gedauert bis ich die Fehlerquelle gefunden habe.
     
  15. escii

    escii aktiviert

    Ist es ein ASUS Board?
     
  16. Polarelch

    Polarelch aktiviert

    Hmm, Asus Board... keine Ahnung, wie finde ich das raus?
    Der PC ist von Medion/Aldi (Ende 2003...)

    hab den memtest mal durchgeführt, aber wahrscheinlich zu kurz?
    Wie lange sollte man den laufen lassen? Muss das wirklich über Nacht sein oder kann es auch Tag sein!? :roll:

    Das nächste Mal werde ich mir keinen Discounter-PC mehr kaufen... vielleicht hilft das...
     
  17. escii

    escii aktiviert

    Dsicounter Pc für Wiedergabe, Speilen, Office und Internet okay...willst Du Spezialanwendungen und aus Herstellersicht sind Mukke und rendering speziell, dann goto Fachhändler.
     

Diese Seite empfehlen