"steuerspannung aus mididaten bzw. audio erzeugen"

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von CO2, 19. November 2008.

  1. CO2

    CO2 bin angekommen

    gibt es eigentlich midiinterface, die höhere auflösungen als die 127 midiwerte rausschicken, wenn ja, wie funktioniert das eigentlich???
    und, wie kann ich aus einem audiosignal eine steuerpannung machen? envelope-follower funst ja glaube ich über die lautstärke, geht das auch irgendwie über die tonhöhe?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Pitch to CV Converter gibts es. Das wäre die Idee in analog. Und wie man 16 Bit macht? Naja, die Auflösung für die CV steigt, was gut für Hertz-Logik ist, weil im Bassbereich die Spannungen zu fein sind für 8 Bit.

    Und 8 Bit sind 128 Stufen, 16 Bit 65536 Werte. Ist doch was.
    Die CV wären dann hoch aufgelöst, müssten bei Controllern aber kaskadiert werden. zB in mehrere Bits per NRPN, wie beim Andromeda. Hier sendet der Synth zuerst die Adresse und danach den Wert. Das ist dann ein kleines Pakt von 2 Controllern. Mit dem System braucht man auch nicht mehr, ist aber immernoch sehr schlecht supportet bei den DAW HErstellerung und bei Hardware gibts das gelegentlich, aber nicht zum einzeichnen oder so.

    Schon doof, dass die Hersteller das nicht endlich machen.
     
  3. CO2

    CO2 bin angekommen

    pitch to voltage, habe ich auch gerade entdeckt :) gibts so was als diy-dingens??? weiß jemand was ??
     
  4. fairplay

    fairplay Tach

    ...bestimmt; wenn es allerdings Google nicht kennt...

    ...ich kenne es bisher nur in 'teuer' ;-) - für das Theremin kann man sowas gut brauchen, um einen Synth (oder was auch immer zu steuern)...

    ...ich habe dieses Ding hier: Wavefront MIDI/CV Interface, das macht sowas, ich nutze allerdings eher die Pitch-to-MIDI-Funktion, weil mein Theremin CVs ausgibt (Moog Etherwave Pro, der Theremax von PAiA gibt da auch einiges aus)...sorry, bißchen ab vom Thema...
     
  5. CO2

    CO2 bin angekommen

    jo, hab bei synthdiy was gefunden, mal sehen......
     
  6. -FX-

    -FX- Tach

    Stimmt nicht ganz. 8 Bit entsprechen 256 Werten.

    Da Werte- und Statusbytes bei Midi durch das höchstwertige Bit unterschieden werden, bleiben noch 7 Bit (128 Werte, d.h. 0-127) bzw. bei Übertragung von zwei Wertebytes (Pitchbend) 14 Bit (16384 Werte, d.h. 0-16383).
     
  7. Re: "steuerspannung aus mididaten bzw. audio erzeugen&q

    Ich hab mal das Gate-Signal des Roland SH-101 gesampled und in das "Ext Clk Input" geschickt. Konnte so den internen Seq. prima mit Ableton Live synchronisieren.

    Weiß nicht ob das auch mit CV funzt?
     

Diese Seite empfehlen