Störgeräusch durch Strom beim Volca Mix

Hi,

wenn ich einen Volca mit einem der drei DC-Outs des Volca Mix mit Strom versorge, gibt es einen leisen, aber unangenehmen Störton. Bei einigen Volcas ist der Ton lauter, bei anderen leiser. Beim Betreiben der Volcas mit einem separaten Netzteil oder Batterie ist Ruhe.

Ich habe gelesen, dass man das Problem eventuell mit Noise-Filtern in den Griff kriegen kann und mir mal 2 Modelle rausgepickt:

https://www.amazon.de/AUKEY-Entst%C3%B6rfilter-Entst%C3%B6rer-Bluetooth-Lautsprecher-5-mm-Audiokabel/dp/B01LX0H29W/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=AUKEY+Entst%C3%B6rfilter&qid=1581707984&s=ce-de&sr=1-3




Das erste Teil hängt in der Stromverbindung. Hier wäre die Frage, woran ich erkenne, ob die DC-Kabel von Korg da überhaupt reinpassen?

Das zweite Teil wird in den Audio Kanal eingeklinkt. Solche Geräte nutzen die Jungs aus diesem Video für ihr Setup, ich weiß aber nicht, ob das überhaupt die selbe Ursache hat wie bei meinem Volca Mix:

https://www.youtube.com/watch?v=lGTxhh5q1W4


Hat jemand Erfahrung damit? Was wäre für meinen Zweck Empfehlenswert? Mir scheint ein Noise-Filter im Stromkanal auf den ersten Gedanken logischer, als im Audio-Kanal, da die Störquelle ja offensichtlich schon im Strom entsteht.

Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

microbug

*****
Wenn das Ding über USB versorgt wird, kommt das Geräusch über die USB Schirmung, auch USB Noise genannt, von billigen Schaltnetzteilen stammend. Da hilft nur ein USB Isolator mit ADUM4160 oder ein USB Hub mit galvanischer Trennung wie von Exsys.
 
Hi microbug, USB ist hier nicht im Spiel.

Ein Resensent bei Thomann schreibt zum Volca Mix:

Ich vermute das der DC-Out als Daisy-Chain ausgelegt ist und deshalb die (oszilatorartigen) Nebengeräusche entstehen. Wenn die Volcas separat mit Korg-Netzteilen bestückt sind, sind sie ruhig.

Kann ich alles bestätigen.

In der Beschreibung zu meinem 2. Link heißt es u.a.:

wandelt Multi-Netzteil in ein echtes unabhängiges Daisy-Chain-Ausgangsnetzteil um

Das würde ja passen. Allerdings weiß ich nicht, ob der Stromstecker vom Korg in den Noise-Filter rein passt.


Die Jungs in dem von mir oben verlinktem Youtube-Video erklären bei Minute 12, dass sie Noise-Blocker (siehe mein 1. Link) benutzen, um ein Ground-Loop-Problem zu lösen, verursacht durch unterschiedliche Geräte und Netzteile mit verschiedenen Voltages verbunden mit einem fehlenden gemeinsamen Ground. Das ist bei mir nicht der Fall. Trotzdem kann es die gleiche Ursache sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben