Studio Verkabelung und Brummen/Rauschen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Anonymous, 26. August 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also bis gestern hatte ich die ganze Zeit Störgeräusche wie Brummen usw. gehabt. Bin der Sache dann mal auf den Grund gegangen und hab herausgefunden dass es etwas mit der Stromverkabelung der einzelnen Geräte zu tun hatte. Praktischh alle Audigeräte sind an einem symetrischen Patchbay angeschlossen. Bis jetzt hatte ich den Computer ink. Audiointerface und ein paar andere Geräte immer an einer anderen Steckdose angeschlossen wie der Rest der anderen Audiogeräte, (also an 2 verschiedenen). Als ich dann alle Stromschienen an der Gleichen Steckdose angeschlossen hatte waren plötzlich alle Störgeräusche weg. Bei meinem Audio Interface kann man schön ablesen wo sich der Pegel des Grundrauschen befindet. Das ganze Brummen usw. macht bis zu fast 40db unterschied aus.

    Kann sich das jemand erklären was das da das Problem ist.?

    Sogar wenn mein analog Synth, abgeschaltet war, der aber an einer anderen Steckdose angeschlossen war, hatte ich diese Störgeräusche drin. Wenn ich ihn aussteckte waren sie weg, und eben wie gesagt auch wenn der Synth, wie alle anderen Geräte, an der gleichen Steckdose angehängt sind.


    Habt ihr schon mal ähnliches erlebt und habt ihr auch alle Geräte an der gleichen Dose angehängt? Blöd ist so einfach, dass ich etwa 5 Stromleisten hintereinander patchen muss, und das ist ja wenn ich mich nicht irre, auch nicht optimal oder?
     
  2. ion

    ion Tach

    yop auch alle in der gleichen.. auch mt soner kette... habe ich hier damals so gelernt :opa: und hats auch gebracht

    ich kann mich erinnern das als ich den schulte phaser damals hatte, der hatte mir an der falschen stelle eingesteckt richtig brummen gebracht...
     
  3. Feinstrom

    Feinstrom aktiv

    Ja, alles an dieselbe Dose packen ist wichtig, und ich hab zusätzlich noch alle 19"-Geräte mit Humfrees verschraubt, das hat in meinem Fall auch eine Menge gebracht.

    Brummen kann aber tausend Gründe haben, das ist eine Wissenschaft für sich (die ich nicht studiert habe :sad: ).

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    So sieht meine Studioverkabelung momentan aus abgesehen von den Stromanschlüssen die jetzt alle über mehrere Stromschienen an einer Dose hängen.

    Was meint ihr so dazu jetzt mal was den Audiosignalfluss angeht. http://share.ovi.com/original.aspx?chan ... extralarge

    Die Buchsen übereinander vom Patchbay sind miteinander verbunden wenn kein Kabel in einer der forderen Buchsen anliegt.

    Vielleicht kann jemand paar Tipps geben was praktisch ist usw...
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei mir leider nicht. Ich habe alle an einer Stromzufuhr dran, Erdung hat keines meiner Geräte (weil alle Eurostecker haben) und ich habe dennoch Brummen. Könnte es an den Netzteilen liegen oder doch an der Patchbay-Verschaltung? Alleine angeschlossen brummen sie allerdings nicht in den Audioweg.
    Muss ich jetzt den Elektrotechniker holen :? oder gibt es eine Checkliste, die man erstmal stückweise abarbeiten kann?

    Nachtrag: Habe mir mal die o.g. Links überflogen. Da frag ich mich, was man für einen Aufwand treiben musss, wenn man in einem großen Studio viel HW (in den 19"-Schränken) hat. Ist das dann einfach alles symmetrisch oder über DI-Bioxen verkabelt oder wie wird das gemacht?
     

Diese Seite empfehlen