studiokabel-powerkabel

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Ewen Cameron MK-Ultra, 10. März 2008.

  1. hallo

    ich habe eine frage zu der verkabelung von strom und externen netzteil kabeln:

    mein problem: ich habe so viele stromkabel zu verlegen das der ganze boden hinter meinen racks voll mit netzteilen und steckerleisten ist. da ich es gerne ordenlich mag, würde ich am liebsten die überschüssigen stromkabellängen zu einzelnen kleinen schlaufen aufrollen und mit kabelbindern fixieren. da die audiokabel aber auch nicht alle in der passenden länge sind, würden einige von ihnen dann über den steckerleisten und netzteilen aufliegen.

    spricht etwas dagegen die stromkabel bis zur passenden länge mit kabelbindern zu einer kleinen schlaufe zu binden (die schlaufen würden dann alle auf dem fussboden liegen und nicht am geräteanschluss)?
    bei audiokabeln soll das ja wie eine antenne für einstreuungen wirken, gilt so etwas dann auch für stromkabel?
    ist es dann ratsam die audiokabel nicht auf diesen netzteilen und steckerleisten aufliegen zu lassen oder ist es bei kabellängen unter 10 metern egal?

    ich bin über jeden tipp dankbar und bedanke mich schon mal in voraus

    gruss
     
  2. das problem mit dem kabelsalat kennt wohl jeder...
    da synths im allgemeinen keine hohe leistung verbraten und somit keine ernst zu nehmende wärme entsteht ist das aufrollen der stromkabel aus elektrotechnischer sicht nicht weiter bedenktlich
    ob sich dadurch der effekt der einstreungen verstärkt bezweifle ich ebenso, da ich diesbezüglich keine negativen erfahrungen gemacht habe
    ein kaltgeräteverteiler wäre nett, sozusagen ein schukostecker der sich auf 5-8 kaltgerätestecker aufteilt... aber das ist vermutlich nicht fertig zu kriegen
     
  3. hallo Sauron_the_mad

    erst mal danke für den tipp, aber vieleicht können noch mehr user etwas dazu sagen. du bist dir ja nicht 100 % sicher, ich nämlich auch nicht

    gruss
     

Diese Seite empfehlen