Suche Delay für Liveperformances

Johann
Johann
...
Hi,
Ich suche für ein Liveset einen Delayeffekt. Ich habe folgende Kriterien:

- Stereo rein und raus
- 100% wet möglich
- Feedback bis zur Rückkopplung
- nicht zu groß, gerne Bodentreter/Desktopgerät, am besten die Anschlüsse auf der Rückseite
- Filter in der Feedbackschleife (z.B. Highshelve/Lowshelve wie beim Spacedelay)
- Tap Tempo
- schön wäre, aber kein Muss sind MIDI-Sync und Subdivisions für das gesetzte Tempo

Kandidaten in der engeren Auswahl sind:

Boss RE 20

TC Nova Delay

Bin mir nicht sicher, ob der "Colour"-Parameter wie ein Filter in der Feedbackschleife wirkt, oder eher dezent, die Charakteristik vom Klang anpasst.

Audiothingies Doctor A

Scheint auf dem Papier recht passend. Man findet nur wenig Erfahrungsberichte, weil es recht neu ist. Preis ist relativ hoch, dabei bräuchte ich den eingebauten Hall nicht unbedingt.

Der Markt an Delayeffekten scheint mir allerdings so groß zu sein, dass ich mir sicher bin, dass es da noch mehr gibt!
Danke für eure Hinweise!
 
Klangzaun
Klangzaun
!!!11!111
Source Audio Nemesis Delay

Electro Harmonix Grand Canyon

GFI System Clockwork

Boss DD-3

Boss DD-200

Digitech Obscura


Würde ich mir auch einmal anhören.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Boss DD-500, Pigtronix Echolution 2 oder das neue Boss DD-200 z.B.. Beim Eventide Timefactor haben die meisten Algos auch Filter. Bin mir jetzt nicht sicher ob die Filter im Feedback Pfad sitzen oder auf das Effektsignal angewendet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
ARNTE
ARNTE
Ureinwohner
Das RE-20 (auf jeden Fall DD-20) kann keine 100% wet.

Das DD-500 ist teuer, relativ unhandlich zu programmieren und klingt erstmal auch nicht so doll. Mit etwas Zeit und Mühe ist es dann aber doch gut und kann quasi alles.
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
Das DD-500 ist teuer, relativ unhandlich zu programmieren und klingt erstmal auch nicht so doll. Mit etwas Zeit und Mühe ist es dann aber doch gut und kann quasi alles.
Ich hatte es zwar nur mal ausgeliehen hier, allerdings war das auch mein Eindruck; Man muß sich schon die Zeit nehmen und schrauben. Die Möglichkeiten sind allerdings wirklich beeindruckend. Was man da an Parametern zur Verfügung hat...traumhaft^^

*Edit
Man hat ja auch genügend Patchspeicher und kann sich dann alles für live schon vorher zurechtschrauben und konfigurieren, so dass man dann auch gut damit jammen kann
Und wegen dem Preis; Gebrauchtmarkt lohnt sich bei solchen "Normalo" Geräten eigentlich immer. Timefactor, verschiedene Boss Delays, TC Nova Delay etc. findet man eigentlich immer.
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
für ne Liveperformance ist es ja notwendig die wichtigen Parameter leicht verändern zu können

sowas wie das Source Audio Nemesis Delay würde da für mich nicht in Frage kommen

Eventide Timefactor, TC Alter Ego oder Strymon Volante würde ich da nehmen
 
Johann
Johann
...
Vielen Dank für die Antworten!

Eurorack fällt vorerst raus :)

Das RE-20 (auf jeden Fall DD-20) kann keine 100% wet.
sicher? Das hat doch hinten diesen "Direct on/off" Switch. Ist der nicht genau dafür da?

für ne Liveperformance ist es ja notwendig die wichtigen Parameter leicht verändern zu können
Auf jeden Fall! Guter Hinweis.

Ich glaube, der Flaschenhals bei meiner Suche sind die Filter im Delay. Es gibt zwar ein paar Pedale mit Tonecontrol (auch nicht alle), aber da ist mein Eindruck, dass das eher dezente Parameter sind, zum einstellen der Charakteristik. Was mir vorschwebt ist, das schon auch als auffälligen Effekt zu nutzen. Der Filter sollte auf jeden Fall einstellbar sein und in beide Richtungen gehen (High und Low).

Hat jemand Erfahrung mit dem Mooer Reecho Pro? [Edit: mir ist klar, dass das mit den kleinen Reglern für Live eigentlich nicht so geeignet ist, nur mal aus Interesse gefragt]
 
Zuletzt bearbeitet:
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Zum Mooer Reechop Pro....Ich habe die Ocean Machine...An sich nicht verkehrt das Teil..Was ich sehr unpraktisch finde ist das man keine BPM eingeben kann..Per TAP solange live rumzudrücken bis es passt ist eher Kontraproduktiv.Auch ist es so das man nicht ms genau die Delayzeit einstellen kann und somit nie ein richtig sychrones Delay hinbekommt.Stell dir nur mal vor du mutest die Drums...schaltest den Delayeffekt für ein längeres Break ein ein , spielst mit Feedback und Filter,,,schaltest die Drums nach einigen Sekunden wieder dazu und das Delay eiert dann voll daneben...
Vernünftiger währe es nach einem Delay zu suchen wo man eine feste BPM eingeben kann und dann die Teiler 1/1 1/2 1/4 1/8 1/16 1/32 1/64 auswählen kann damit der effektierte Sound immer Synchron bleibt....Da würde ich auch gerne Wissen welche Delays das so können. Also dann auch mit seperaten Filter und Feddback regler ohne irgendwelche Menü divings.

PS: Hallo Herr Behringer...eine ganz ganz dicke Marktlücke......edit: Achso...natürlich als Double Delay ausführung mit jeweil seperaten Feedback und Filter reglern..Seperate druckschalter um zwischen den Divisions schalten zu können.Am Ende der Ketten noch ein dazuschaltbarer Hall um das ganze ins All zu schicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
Ocean Machine ist meine Lieblingsdelay/-Reverb/Looper Kombi. Dass man das Tempo nicht einfach mit einem Regler manuell genau einstellen kann empfinde ich auch als sonderbar.
Mich stört es nicht so wirklich, da ein Tap Tempo bei meiner Musik prima ist und auch ruhig mal 1/2 bpm daneben liegen darf. Bin kein DJ. Verstehe aber, dass es viele stört.
 
verstaerker
verstaerker
*****
Ich glaube, der Flaschenhals bei meiner Suche sind die Filter im Delay. Es gibt zwar ein paar Pedale mit Tonecontrol (auch nicht alle), aber da ist mein Eindruck, dass das eher dezente Parameter sind, zum einstellen der Charakteristik. Was mir vorschwebt ist, das schon auch als auffälligen Effekt zu nutzen. Der Filter sollte auf jeden Fall einstellbar sein und in beide Richtungen gehen (High und Low).

ja dann willst du wohl eher was anderes .. vielleicht den hier davor oder dahinter klemmen?


eigentlich total schade das Elektron in den Analog Heat keine Delay eingebaut hat ... das wäre Hammer!


oder das hier
View: https://youtu.be/nX4We3eSOfk

View: https://youtu.be/Z7aIuHAqvfY
 
Zuletzt bearbeitet:
patilon
patilon
||
ich finde das Keinedelay Teile 1 für Live-Zwecke ziemlich ideal.
wenn auf "analog" geschaltet, wird das Delaysignal leicht gefiltert und moduliert,
neben on/off gibts auch die Möglichkeit, es nur während des Gedrückt haltens des Buttons zu aktivieren (momentary)
 
verstaerker
verstaerker
*****
Ja ne, es geht schon um filter IM Delayweg, damit das delay mit jeder Wiederholung dumpfer oder dünner wird.
ich dachte du willst ne krassen modulations-filter?
jetzt scheint es dir ja doch nur um Ausdünnung/Dumpfer werden zu gehen.. das bieten alle von mir vorgeschlagenen Delays

das OTO BIM bietet sehr schöne Filter im Delayweg ... nur leider ist das Ding live nur bedingt einsetzbar .. kommt drauf an zivile Parameter du so ändern willst
 
Green Dino
Green Dino
Less talk, more oscillators!
ich dachte du willst ne krassen modulations-filter?
jetzt scheint es dir ja doch nur um Ausdünnung/Dumpfer werden zu gehen.. das bieten alle von mir vorgeschlagenen Delays
Stereo Delay mit Tap Tempo, 100% Wet und Filtern im Feedbackpfad möchte er. :)
 
Groovedigger
Groovedigger
|||||
Das wichtigste hab ich noch vergessen...Einen Q regler für die Flankensteilheit des Filters..also ein Peakfilter mit variabler Bandbreite und ein anderer Regler um durch das Frquenzband fahren zu können..den das in Kombination mit Feedback ist eigentlich das was man bräuchte.

Es gibt ein Plugin das das kann...und das einfach nur in Hardware gegossen

muss ja nicht unbedingt mit Distortion, LFO und 4 Fach delay sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
verstaerker
verstaerker
*****
oder halt mit nem kleinen Modularköfferchen zusammenstellen

 
Zuletzt bearbeitet:
Mr. Roboto
Mr. Roboto
positiv eingestellt
ja dann willst du wohl eher was anderes .. vielleicht den hier davor oder dahinter klemmen?


eigentlich total schade das Elektron in den Analog Beta keine Delay eingebaut hat ... das wäre Hammer!


oder das hier
View: https://youtu.be/nX4We3eSOfk

View: https://youtu.be/Z7aIuHAqvfY

Genau das habe ich seit seiner Vorstellung auch schon auf dem Schirm. Leider hört man gar nichts mehr von denen und ich weiß nicht, obe es wirklich rauskommen wird. :cry:
 
verstaerker
verstaerker
*****
Genau das habe ich seit seiner Vorstellung auch schon auf dem Schirm. Leider hört man gar nichts mehr von denen und ich weiß nicht, obe es wirklich rauskommen wird. :cry:
was? das ist schon draußen gewesen und gibts nicht mehr ... hatte das auch mal ... hat mir echt gut gefallen . Hätte ich wohl eher behalten sollen.
 
Johann
Johann
...
ja genau, hab ich ihm vorgeschlagen , aber dann kam noch

da dachte ich an einen wilden Modfilter mit Resonance und so

Aye, ja das waren schon gute Vorschläge. Vielleicht war meine Formulierung "auffällige Effekte" nicht so treffend. Ich denke dabei vor allem an endlos selbstoszillierende delays deren klangfarbe sich über die Filter verändert.

Timefactor ist auf jeden Fall in der näheren Auswahl.
 
Sunwave
Sunwave
||||||||||
Ich nutze den Timefactor schon seit Jahren für live. Wichtig war mir hier immer Stereo, Midi-Sync, Studio- und Livetauglichkeit und div. Filter im Feedback, bei Banddelay wäre das ein fixer aber modulierbarer LP, HP oder BP.

Das RE-20 klingt zwar nicht so gut und hat leider auch keinen Sync, aber macht Spass live. Habe ich dann aber wieder verkauft, weil ich es nur live genutzt habe.

Ob dir das mit den endlos selbstoszillierenden Delays beim Timefactor taugt solltest du auf jeden Fall vorher austesten.
 
Sunwave
Sunwave
||||||||||
Na, die meisten Delays haben doch einen Stereoout (vor allem das Timefactor).
Keine Ahnung, habe den Katalog nicht auswendig im Kopf. Mir war es einfach wichtig.

Wobei Steroout bzw. echte Stereodelays (Timefactor) auch nicht das gleiche sind wie bspw. beim RE-20. Wenn man da Mono reingeht wird imho auf beiden Kanälen auch das gleiche rauskommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben