Synthesizer-Magazin 23 ist da

Moogulator

Moogulator

Admin
..am 21.11. kommt die neue Ausgabe


http://www.synthesizer-magazin.de

Roland System 100
Korg Monotron
Vermona Mono Lancet
Harvestman: Hertz Donut
Bubblesound uLFO
Yamaha QY-Serie - Mobile Musik, Battery Park 2010, Überallmusik-Serie
Vintage: Optophonic Piano, Pioniere der E.Musik
Fabfilter One
Reason 5 & Record 1.5
Reaktor 5.5

Deine Lakaien
Boy 8 Bit
Jesus on Extasy
 
snowcrash

snowcrash

||
Re: Syntheiszer-Magazin 23 kommt…

geilo, das klingt als wuerden mr bungle den soundtrack zu maniac manson 4 machen... ist das von dir?
 
Deusi

Deusi

Silberrücken
Re: Syntheiszer-Magazin 23 kommt…

:lol: Klasse!

Die Ausgabe ist mir ja quasi auf den sportlichen Leib geschneidert :supi:
 
A

Anonymous

Guest
Re: Syntheiszer-Magazin 23 kommt…

Die Themenauswahl passt super zu meinen aktuellen Interessen!
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Re: Syntheiszer-Magazin 23 kommt…

Ein Test des korg Monotron?? :lol:
Ok, es kann bleeep und es kann blubb. Toll! :mrgreen:

Außerdem bin ich der Meinung dass diesem Uralt-Gerödel zu viel Raum gegeben wird.

Der Rest hört sich aber gut an.
 
island

island

Modelleisenbahner
Re: Syntheiszer-Magazin 23 kommt…

Jörg schrieb:
Ein Test des korg Monotron?? :lol:
Ok, es kann bleeep und es kann blubb. Toll! :mrgreen:

Außerdem bin ich der Meinung dass diesem Uralt-Gerödel zu viel Raum gegeben wird.
:supi: :supi: :supi:
 
Z

zyx0000000000000

.
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Bei mir war es heute in der Post. Habe eben nur kurz durchgeblättert - Glückwunsch zum neuen Layout! Wirkt alles deutlich aufgeräumter und nicht mehr so "fisselig", sehr gut lesbare Schrift. Die Idee mit den PDFs auf der Heft DVD finde ich gut, gibts denn irgendwie eine Möglichkeit, dass auch die Ausgaben von vor Heft 17 irgendwie noch den Weg zu den Abonnenten finden? ;-)

Liebe Grüße
Jana
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Heft DVDs gibt es nicht mehr.
Ausgaben vor den offiziellen noch erhältlichen gibt es nicht mehr, habe einen privaten Restvorrat, melde dich einfach per PN und sag mir welche du suchst. Heft 4-aktuell geht zzt noch.
 
Roadrunner

Roadrunner

.
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Tz, tz, direkt eine Band auf dem Titelblatt falsch geschrieben... 8) Egal, freu mich aufs neue Heft...
 
O

Omon Ra

.
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Jana schrieb:
Die Idee mit den PDFs auf der Heft DVD finde ich gut, gibts denn irgendwie eine Möglichkeit, dass auch die Ausgaben von vor Heft 17 irgendwie noch den Weg zu den Abonnenten finden?
Da wäre ich auch nicht dagegen... ;-)
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Macht beim ersten Durchblättern einen guten Eindruck!
 
island

island

Modelleisenbahner
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Yep, mach schon was her :supi:
Jetzt geh ich Kaffee kochen und dann wird gelesen :P
 
dagger

dagger

.
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Und dieses Mal auch mit zielgruppengerechter Beilage!



:mrgreen:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Roadrunner schrieb:
Tz, tz, direkt eine Band auf dem Titelblatt falsch geschrieben... 8) Egal, freu mich aufs neue Heft...
Eine kleine Zeit lang dachte ich über die Domain Snythesizer.de nach. Sie ist heute noch frei. Wäre auch streichelfähig.
 
Happy

Happy

||
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Macht auf den ersten Blick einen ordentlichen Eindruck.

Habe den Bericht über das System 100 mit Genuss gelesen.

Etwas nervig finde ich aber die vielen Rechtschreib- und Zeichenfehler.
Habt ihr denn niemand, der mal vernünftig Korrektur lesen kann (Lektor?)?
Seit Berts ausscheiden, hat sich das imho verschlechtert.
 
Tischhupe

Tischhupe

.
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Macht optisch einen sehr ordentlichen Eindruck. Schrift ist besser lesbar! Typos sollten in Zukunft weniger werden. Aber ansonsten :supi: !

Edith: Ich bin bis zum QY-Artikel durch und denke schon jetzt, dass es eine der besseren Ausgaben in diesem Jahr ist. Sehr kurzweilige Lektüre. Ich bin auf die weiteren Artikel gespannt.
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Angekommen und schon mal den Bericht von meinem ersten Synthesizersystem gelesen, dem Roland System 100. Etwas zuviel Vergleiche mit diversen anderen Synthesizern, die konkreten Beschreibungen des System 100 gehen da fast unter. Ich hatte ja selbst lange Zeit eines, nein eigentlich 2 dieser Systeme. Das erste hatte ich mir mühsam zusammengespart und nach und nach und nach gekauft. Das zweite bekam ich recht günstig von jemandem, der die Regler unnötigerweise mit Kontakt 60 so sehr flutete, das die Suppe am Gehäuseboden wieder herausfloss. Nach gründlicher Reinigung und nachdem ich die total verkurbelten Trimmer wieder richtig abgeglichen hatte (der Besitzer meinte wohl, es besser zu können als der Hersteller) funktionierte das Ding wieder tadellos. Später schnitt ich aus beiden Systemen ganz brutal die Frontplatten mittels Blechschere und Säge aus den Pultgehäusen heraus, schraubte dann die 4 Einheiten in einen gemeinsamen Rahmen. Die beiden Sequenzer kamen zusammen mit einem PPG_Sequenzer und einer "Gate-Matrix" in ein weiteres Gehäuse, mein erstes "Modularsystem" war geboren. Achja, die kleine Tastatur benutzte ich bis zum Schluß, ich hatte sie in ein Holzgehäuse eingebaut. Einiges hatte ich umgebaut, so sorgte ich für eine LFO-OUT Buchse, machte die Zeiten des Envelope per Schalter verlängerbar und ersetzte den Tuning Regler durch ein 10-Gang Präzisisionspoti mit einem feststellbarem Reglerknopf.
Ich hatte, anderes wie es im Artikel beschrieben wurde, nie Probleme mit dem verstimmen der VCOs oder mit der Drift anderer Baugruppen. Das ist eigentlich das, was mich bis heute wundert und bei vielen neueren Analogen wirklich ärgert. (man konnte - oder wollte - früher scheinbar bessere Geräte bauen). Unser Mini-Moog und der 4-Voive Oberheim drifteten dagegen deutlich. Ich benutzte das System gerne auch bei unseren Synthesizerkursen und gerne stellte ich zuvor auch mal wirklich extrem gemein modulierte Sounds zur begrüßung zusammen. Einmal hatte ich alle 4 VCOs in einem Modulationsring (1->2->3->4->1...) zusammengeschaltet und hatte nach einigem her umsuchen einen echt tollen, spröde metallischen Sound herausbekommen der sich sehr nach dem damals gerade neuen DX7 anhörte. Ich ließ also die Finger von der Kiste und hoffte einfach nur, dass dieser Sound noch bis zum Beginn des Kurses, eine knappe Stunde später, einigermaßen halten würde. Ich war selbst erstaunt, er hielt - und nicht nur ungefähr sondern sehr gut. Ich hatte das System nach dem ersten Einschalten des Tages erst 5 bis 10 Minuten laufen lassen und dann gestimmt. Nachstimmen war später nicht nötig. Ebenso stabil und außerordentlich stimmrein verhielten sich die Filter in Resonanz. Diese habe ich deshalb oft als Generator benutzt.
Ich hatte die ganze Kiste irgendwann verkauft und als ich sie nach rund 20 Jahren wieder benutzen durfte, knacksten einige Schalter und Regler gewaltig. Nach ein paar Minuten intensiver Reglerbewegungen ließ das aber nach und siehe da: Alles funktionierte noch prima. (sogar der PPG Sequenzer ;-) )
Kurz gesagt: Die Sache mit der Unstabilität ist meinen Erfahrungen nach einfach nicht wahr.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

GGf auch unbedingt prüfen, dass das TUNEN mit dem System100 wegen der Stufenlosigkeit nicht so einfach ist. Deshalb ist es etwas weniger bequem als zB bei einem SH5 oder SH7. Roland ist ansonsten stabiler als vieles andere. Danke für deinen ausführlichen Bericht und Feedback dazu.
 
Cyborg

Cyborg

|
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Moogulator schrieb:
GGf auch unbedingt prüfen, dass das TUNEN mit dem System100 wegen der Stufenlosigkeit nicht so einfach ist. Deshalb ist es etwas weniger bequem als zB bei einem SH5 oder SH7. Roland ist ansonsten stabiler als vieles andere. Danke für deinen ausführlichen Bericht und Feedback dazu.
Gern geschehen :)
Das das 100er keinen Oktavschalter hat, hat mich nie gestört, den originalen Tune-Knopf fand ich aber nicht gut. Zu leicht war der verstellt. Aus dem Grund hatte ich ja diese feststellbaren Reglerknöppe montiert und die haben wirklich bis jetzt durchgehalten. Als damals das System 100M auf den Markt kam, war ich als "Rolandianer der ersten Stunde" zunächst sehr erfreut, meine Euphorie wurde aber doch stark abgekühlt weil die Module doch sehr fummelig waren und vor allem: Die Abstimmung war nicht immer gut. Im Musikladen hatte ich später viele 100M Module auf dem Tisch bei denen die Spreizung nachgestellt werden musste. Ich hatte das System 100 ziemlich vielseitig genutzt, nur eben polyphon nicht, das taten nur einige "Experten" auf Konzerten (mit Playback) Geil war das Ding auch wegen der Stabilität und Präzision, die Setups waren somit vorausberechenbar und daher ganz prima Live zu nutzen. Ich habe damals praktisch ausschließlich live gespielt. Was ich damals noch gut fand: Roland hatte dem System ein sehr ausführliches Handbuch beigelegt. Dort wurde sehr ausführlich und gut verständlich das Thema Subtraktive Klangsynthese beschrieben - immerhin nicht vergessen, Synthesizer waren sehr neue Intrumente und nur ganz wenige kannten sich damit aus. (und auch das nur bruchstückhaft)
Beispiele:
1) Sequenz live (1980), System 100 + PPG Sequencer(mit etwas schrägen Melodiefetzen eines Freundes im Hintergrund der nicht wusste, dass ich die Sequenz aufnehmen wollte)
[mp3]www.cyborgs.de/synthesizer/cd/Cyborg_Tracks/Cyborg%20(Lutz%20Bojasch)%20-%20Handmade%20-%2011%20-%20Rhythmstick.mp3[/mp3]

2) Sequenz, System 100, live (ca 1979)
[mp3]www.cyborgs.de/synthesizer/cd/Cyborg_Tracks/Cyborg%20-%20Three%20Friends%20(Disc%202)%20-%2009%20-%20Cyborg%20(sic%20!).mp3[/mp3]

3) elektr. Phantasie, 1978, System 100, live
[mp3]www.cyborgs.de/synthesizer/cd/Cyborg_Tracks/Cyborg%20-%20Three%20Friends%20(Disk1)%20-%2009%20-%20Lightstorm.mp3[/mp3]

das einzige Effektgerät bei allen Aufnahmen ein Roland Chorus Echo (ohne Chorus) und der Federhall des Roland-Mixers
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Re: Synthesizer-Magazin 23 kommt…

Hab noch das http://www. bei den Playern entfernt, sonst spielen sie nicht, der 2.te war auch doppelt verTAGt. Willkommen bei den verrückten Rolandaten. Dh, eigentlich könntest du das vermutlich zu mir sagen.
uuuund 100 und 100m sind gute Freunde. Irgendwann vielleicht noch ne Mod für LFOs rausführen und so machen und diesen dämlichen Retrigger aus dem 102'er S&H machen. Das werd ich, sobald ich bisschen Zeit hab, glaub' Florian hat Pläne auf seiner Site. Mal sehen wo ich die Leiterbahn auftrennen muss, schätze viel mehr ist das nicht.
 
 


News

Oben