Taschenoszilloskop gesucht

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem kleinen Oszilloskop für mein Modular.
Möchte aber kein extra Modul dafür.
Da gibt es diverse Handheld-Teile. Kann jemand eines empfehlen?
Grüße u.Danke
 

MURX

|||
Seit dem ich so ein Taschenoszilloskop habe, verstehe ich viel besser, was genau jeweils an den Ausgängen für eine Spannung bzw. Spannungsform anliegt. Auch die Formung der Wellenform im Audiobereich wird dadurch für mich klarer.

Ein Taschenoszilloskop ist auf alle Fälle eine sinnvolle Ergänzung im Modularbereich.
 
Seit dem ich so ein Taschenoszilloskop habe, verstehe ich viel besser, was genau jeweils an den Ausgängen für eine Spannung bzw. Spannungsform anliegt. Auch die Formung der Wellenform im Audiobereich wird dadurch für mich klarer.

Ein Taschenoszilloskop ist auf alle Fälle eine sinnvolle Ergänzung im Modularbereich.

Und welches hast du?
 

MURX

|||
Das DSO 112a. Das hat 40 Euro gekostet und funktioniert bestens. Ich habe mich für die Variante mit Akku und den zwei einfachen Kabeln mit Krokodilklemmen entschieden. Bei einem Kabel habe ich die Krokoklemmen durch eine 3,5 mm mono Klinkenbuchse ersetzt, womit ich direkt ein Patchkabel benutzen kann. Obwohl das auch mit den Klemmen geht, aber fummelig ist.
 

MURX

|||
Kann das DSO 112a auch LFO Signale darstellen?
Ja. Das zeigt auch die Spannung als Wert an, wenn man will. Wenn ich drei verschiedene LFOs summiere, bekomme ich die Summe grafisch dargestellt. Ein Sinus mit einem Rechteck summiert hat dann Ähnlichkeit mit der Form einer chinesischen Mauer usw..

Mit dem beiliegenden USB Ladekabel ist ein Dauerbetrieb möglich. Der Akku hält im Neuzustand ca. eine Stunde. Der Vorteil an dem Taschengerät ist, dass ich das Oszilloskop immer dort einsetzen kann, wo ich es brauche. Das geht mit den Einbaumodulen so nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
also C6 hat Anschlag... C4 (5-30pF - green) kann ich endlos drehen....

Vielleicht ist das ja normal?

Wo bekomm ich einen neuen günstig her?

Habe für das Teil inkl. Case alles in Einzelteilen fast nichts bezahlt... dafür wars lange unterwegs....
Ich schätze hier nen Capacitor zu bestellen kosten fast genauso viel...?!

Und was bewirkt dieser Trimmer eigentlich genau? beruhigt nur das Bild?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kondensator-Trimmer kann man frei durchdrehen, das wird aber immer eine halbe Umdrehung mehr Kapazität, dann wieder weniger, nach mehr als einer halbe Umdrehung kommt also nix neues.
 
Keine ganze - normalerweise so ca. 270 Grad Drehwinkel...
Hat sich erledigt...das Teil hat ne Menge Umdrehungen aber irgendwann kommt ein Anschlag...
er beruhigt nur das Bild....


:lollo:

Kondensator-Trimmer kann man frei durchdrehen, das wird aber immer eine halbe Umdrehung mehr Kapazität, dann wieder weniger, nach mehr als einer halbe Umdrehung kommt also nix neues.
Danke für die Info... habs jetzt gemerkt... kann immer noch nicht gauben das gleich alles beim ersten Versuch geklappt hat...sogar die Widerstände nicht vertauscht... bin gerade bisschen stolz...

Ich wage mich jetzt mal an die TD sobald ich da ne Teileliste finde...... :floet:
 
Zuletzt bearbeitet:


News

Oben