text to speech vsti

A

aliced25

C64
hallo, gibt es vielleicht irgendwo ein text to speech als vti, habe bisher nur standanlone oder online apps gefunden?
 
A

aliced25

C64
nicht ganz das was ich suche, aber witzig insbesondere der goldzahn...

mich wundert es das es da noch nix gibt, dürfte ja eigentlich nicht so schwer sein die engine aus sayit in ein vst zu importieren...
 
Unterton

Unterton

..
es gab mal ein program namens st speak auch für den pc.
ist zb. in u96 das boot drin usw.
wir haben es auch schon benutzt ist halt der klasiker.
da geht aber nur sampeln oder live triggern.
 
youkon

youkon

||
da gabs glaub mal irgendwas von yamaha (bin mir jetzt gerade auch nicht mehr so sicher).. da konnte man irgendwie per midi singen lassen, als vst, weiss aber nicht mehr, ob mehr als aaahs und ooohs und wie es genau hiess
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
Cantor gibt's auch noch...

 
A

aliced25

C64
vocaloid ist zwar ganz nett, hat aber meiner meinung nach eher wissenschaftlichen charakter, cantor kannte ich noch nicht scheint aber auch eher ne software zu sein die das singen in den vordergrund stellt und nicht die sprachsynthese. was ich suche geht eher in die richtung sayit http://www.analog http://www.sequen...om/contents/download/Audio/sayit/Freeware.htm
oder so was wie dieses at&t tool http://www2.research.att.com/~ttsweb/tts/demo.php
nur eben mit einbindung in eine daw, vielleicht gibt es auch im max oder pd bereich patches die man in m4l importieren kann...
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Das i in VSTi steht für Instrument. Was soll das dann in derDAW machen, wenn nicht singen?!
 
7f_ff

7f_ff

.....
XCenter schrieb:
Das i in VSTi steht für Instrument. Was soll das dann in derDAW machen, wenn nicht singen?!
:arrow:
aliced25 schrieb:
sprachsynthese. was ich suche geht eher in die richtung sayit http://www.analog http://www.sequen...om/contents/download/Audio/sayit/Freeware.htm
oder so was wie dieses at&t tool http://www2.research.att.com/~ttsweb/tts/demo.php
nur eben mit einbindung in eine daw
Es geht auch ohne Gesang.
Der Fredersteller will damit wohl eTexte "sprechen" lassen, statt es selber zumachen,
vlt. ist das Genre-bedingt.

Ich meine mich erinnern zu können das ich eins mal auf KVR im Forum gesehen hatte...
Hast du dort mal gesucht gehabt?

Grüße
 
A

aliced25

C64
natülich macht es sinn so etwas in einer daw zu nutzen, ich stelle mir das so vor, dass man die einzelnen wörter oder texte an einer timeline anordnen (dehnen / stauchen) kann und dass das ganze sich am tempo der daw orientiert. außerdem wäre es praktisch, wenn man verschiedene sprechermodelle zur verfügung hat. alle progamme in diesem segment sind halt immer standalone und man muss dann mit den erstellten samples arbeiten, was dem schnellen kreativen arbeiten in einer vst umgebung entgegensteht. die acapela api liefert bereits täuschend echte ergebnisse und leider sind die samples die man mit diesen webtools erstellt nicht kommerziell nutzbar.
http://www.acapela-group.com/text-to-speech-interactive-demo.html
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
7f_ff schrieb:
Na aber sicher beantwortet das Einiges! Hast du dir mal die Links angeschaut?
Hast du meinen Text durchgelesen? Reicht das nicht?
Das es Einiges beantwortet ist ja schön. Nur wird nicht meine Frage beantwortet, was das VSTi in der DAW soll, wenn nicht singen. Ich habe auch nicht blöd ins Blaue gefragt, sondern mit dem Hintergrund, dass ich mich genau mit dem Thema bereits auseinandergesetzt habe. Und niemand hier behauptet, dass eine Anwendung in einer DAW Unsinn ist. Ich hab nur um mehr Infos zum Thema gebeten.
Aber ich lass das jetzt und klinke mich aus. Wer blöd kommt, bleibt blöd.
 
XCenter

XCenter

Stimmungsmacher
Ich hab jetzt Bock auf Leiden. Muss noch ne Stunde länger hier den Support schmeißen. Ein Grund die Welt zu hassen. ;-)
 
A

Anonymous

Guest
FLStudio hat sowas eingebaut, das scheint aber kein separates VSTi zu sein.
Allerdings kann man FLstudio als VST einbinden oder über Rewire, sample export geht natürlich auch.
 
7f_ff

7f_ff

.....
XCenter schrieb:
Das es Einiges beantwortet ist ja schön. Nur wird nicht meine Frage beantwortet, was das VSTi in der DAW soll, wenn nicht singen.
Das habe ich doch geschrieben, auch wenn ich nicht für den Fredersteller geschrieben habe.

XCenter schrieb:
Ich habe auch nicht blöd ins Blaue gefragt, sondern mit dem Hintergrund, dass ich mich genau mit dem Thema bereits auseinandergesetzt habe.
Dann schreib das bitte doch, dass werden wohl nicht die Wenigsten wissen, wenn überhaupt.

XCenter schrieb:
Ich hab nur um mehr Infos zum Thema gebeten.
Das geht allerdings nicht daraus hervor.
Wenn du ein ?! zum Schluss einfügst, ist das wohl nicht ein Ich-habe-um-weitere-Infos-gebeten.
Ein andere Formulierung hätte das ggf. getan.

XCenter schrieb:
Wer blöd kommt, bleibt blöd.
Bitte um Erklärung.


Grüße
 
ossi-lator

ossi-lator

|||||
das pc programm "speech" ist erste sahne - robovoices, male, female, geschwindigkeit und vor allem auch deutsche sprache - absolut cool. die ausgabe kann man direkt als .wav abspeichern und dann mit einem vsti sampler (kontakt usw.) weiterarbeiten und im sequencer arrangieren.

im fl studio gibts auch die voices mit unterschiedlichen möglichkeiten und texteingabe aber nur englisch.
 
Klangzaun

Klangzaun

!!!11!111
Als VST ist mir nichts bekannt.

Sayit:
Wenn man die typische Computerstimmen aus der 8/16-Bit Ära haben möchte. Ich importiere die Ergebnisse als Audio-Datei in Cubase.

Auf der Seite von AT&T gibt es ja das Text2Speech Project. Darf man nicht kommerziell nutzen, kann aber Lizenzen erwerben:
http://www2.research.att.com/~ttsweb/tts/demo.php
Lizensierung hier:
http://www.wizzardsoftware.com/att_nv_landing.php
Damit kann man verdammt witzige Sachen machen. Z.B. "Schnibbelshnupp" von der amerikanischen Frauenstimme "Claire" ausgeben lassen.

Ansonsten nutze ich den Word Builder und die Symphonic Choirs für Background Chöre.
 
ikonoklast

ikonoklast

|||
aliced25 schrieb:
vocaloid ist zwar ganz nett, hat aber meiner meinung nach eher wissenschaftlichen charakter,
Nope, damit kann man ordentlich arbeiten. Das oben gepostete Video ist noch mit der alten V1 engine erstellt, und wird der Software nicht annähernd gerecht. Die neue V2 ist um Längen besser!

zb. Vocaloid PRIMA:

Das Vocaloid VST ist aber instabil. Also vorher rendern und dann die .wav einbinden.

Für Text nehmen wir was anderes, fällt mir grad nicht ein ... mussich Johannes fragen.
EDIT: Wir verwenden den Linguatec Voice Reader (leider kein VST):
http://www.linguatec.net/products/tts/voice_reader

Servus,
Alex
 
sadnoiss

sadnoiss

..
Weiß zufällig jemand, was für eine Software Sleazy bei Soisong verwendet? Nur mal so interessehalber...
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
sadnoiss schrieb:
Weiß zufällig jemand, was für eine Software Sleazy bei Soisong verwendet? Nur mal so interessehalber...
Gibt's das irgendwo im Netz zu hoeren oder kannst du 'nen Schnipsel davon hochladen?
 
 


News

Oben