TFT und Piepsen

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Alex, 25. September 2007.

  1. Alex

    Alex -

    Moin,

    nachdem jetzt MIDI mehr oder weniger funktioniert, hier gleich das nächste Problemchen mit dem Rechner:

    Ich höre ein ekliges Piepen aus den Monitorboxen. Die Lautstärke des Geräusches ändert sich mit der Helligkeitseinstellung meines TFTs (heller -> lauter). Das Piepsen verschwindet, wenn ich das TFT ausschalte, aber es tritt dann auf, wenn ich das Mischpult (hängt vor dem dem Verstärker) ausschalte.

    Was induziert da komische Geräusche in meinen Amp? Und warum nur in den Amp (über Kopfhörer am Mixer ist das Geräusch sehr viel leiser)?

    Besten Dank fürs Helfen!
     
  2. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Wahrscheinlich das Schaltnetzteil des TFT. Wenn Du den an eine andere Phase hängen kannst, als die Audiotechnik, ist die Lösung kostenlos...ansonsten kann ein Netzfilter helfen.
     
  3. Könnte aber auch das Monitokabel sein. Das hat bei meinem alten TFT extrem gestört und für nerviges Rauschen in den Monitoren gesorgt...
     
  4. Alex

    Alex -

    Ich glaube, ich habe hier in der ganzen Wohnung nur eine einzige Phase. Zumindest sind wir nur mit 16 A gesichert - eine Sicherung für de ganzen Haushalt (so hat man das 1933 eben gemacht). Ich habe andere zwei Steckdosen probiert, da hatte ich dann einen recht lauten Brummton, was ich eigentlich als Hinweis auf getrennte Phasen deuten würde.

    Schafft da schon eine Steckdosenleiste mit "RFI/EMI-Netzfilter" Abhilfe? Eine solche habe ich bei Reichelt gefunden. Was kann ich sonst tun? Für Monster-Steckdosenleisten für über 100 Euro habe ich eigentlich keine Kohle über.

    Und wie muss ich deuten, dass der Ton noch nicht ewig da ist? Erst nach der letzten Neu-Verkabelungsaktion war der ton zu hören. Spricht das doch für das Monitorkabel? Aber wie sollte so ein schwaches Signal einstreuen?

    Hat noch jemand von euch Ideen? Vielen dank im Voraus!
     
  5. Alex

    Alex -

    Weiß niemand Abhilfe?

    Grüße

    Alex
     

Diese Seite empfehlen