Fakten The Next Behringer II - Statusmeldungen - Sachlich bleiben!

Beitrag Nr. 1 wurde als (mich) weiterbringende hilfreiche Antwort markiert.

Moogulator
Moogulator
Admin
vermeidet hier Kriege / Glaubenskram - wer's braucht, dort: https://www.sequencer.de/synthesize...r-vs-pro-behringer.155546/page-2#post-2071377. Wenn es eure Lieblingsfirma (o. Gegenteil) - bitte in normalem Rahmen über Neues aus dem Hause Behringer reden. Bekundungen über deren Politik, Land, Gebaren (etc.) sowie Grabenkriege bitte NICHT hier - sondern eigenen Thread aufmachen mit sprechendem Betreff.
Ok, wieder zurück On Topic - Behringer Status - Kann hier sogar gevoted werden, was nicht Behringer Status ist, kann durch euch "nach unten" gevoted werden, sinnstiftendes nach oben.

Statusliste bisher bis Anfang 2021:
aktualisiert Liste ist im obigen Link TAGESAKTUELL ...

2021 - 06 Brains - Mutable Modulkopie, vorgestellt + LmDrum - angelehnt an die "zweite" Linndrum Drumbox + Moog System Bundles und Intellijel Quad VCA unter eigenem Namen, technisch aber sehr ähnlich.

2021 -01 B zeigt Oberheim Ob-Xa Clone mit genau diesem Namen und Logo (!) https://www.sequencer.de/synthesizer/threads/markenrecht-ot-und-streit-aus-behringer.156994/ , verschickt ihn zu 100 Stk als "Minivorserie"

2021-01 Kobol gezeigt

2020-11 2600 auslieferung

2020-11 Behremin – Behringers Theremin für $99 gezeigt. MonoPoly Preis genannt 699 und erste Auslieferung an erste Videoblogger, außerdem Swing – Keystep-Clone für 10€ weniger als das Vorbild inkl Aftertouch.

2020-11 Korg SQ10 Clone als Platine gezeigt, außerdem sehr interessantes Digitalpult Flow8 für sehr wenig Geld

2020-10 Oberheim Two Voice – Clone wird angekündigt in Form einer Platine – mit Modularsektion rechts – ähnlich Neutron. Das entspricht 2x SEM.

2020-10 EMS-Clone als Platinen-Rendering wird gezeigt

2020-09 Vorschlag von Boss-Pedalen im Eurorackformat (Behringer cloned diese schon länger)

2020-09 Pro-800 Clone des Sequential Prophet 600 aber mit 8 Stimmen im Desktop ist für Januar 2021 angekündigt und gezeigt worden. mehr dazu. Das Gerät entstand mit Hilfe von „GliGli“, der das alternative Firmware-OS für den klassischen P600 gebaut hat.

2020-08 Bunte RD6 (606) Varianten aufgetaucht. Drummachine wie TD3 in div. Farben zu haben, Shipping ARP2500 Module jetzt, 25.8. – Schiffe brauchen aber auch Zeit. Gespannt, wann das sein wird

2020-08 Wave2.2, Wave2.3 ist als BBG Wave jetzt offiziell angekündigt – Bisher gab es nur eine Platine. Er kommt- Natürlich in kompakterer Bauweise. Hermann Seib (Arakula im Forum) arbeitet mit! Bekanntes PPG-Superbrain/Nerd.

2020-07 Behringer zeigt Eurorack-Versionen des ARP 2500 als Module. Das Original sieht so aus: ARP 2500

2020-07 CEM3396 (Oberheim Matrix 1000 vs 6, Cheetah MS6 etc.) kommt und lt Behringer auch noch mehr Synth-auf-einem-Chip von SSM

2020 – 06 EMS-artige Matrix wird gezeigt für Synthi A / VCS3 Clone

2020 – 05 MonoPoly mit Klapppanel und MPC namens Jam gezeigt, ersterer Prototypstatus, letztere ist ein Rendering

2020-04/05 Solina mit Phaser wieder aufgetaucht als echter Prototyp, die String Machine kommt also wohl wirklich..

2020 – 03 Kostenlose DAW soll in 18 Monaten kommen, Features nicht bekannt.

2020 – 03 Solina-Idee und Video taucht auf / RD9 ebenso, auch ein Prophet 600 Clone. Platinen

2020 – 02 Roland CR-78 Clone BR-78 angekündigt und User gebeten um Vorschläge für Optik. Soll 150€ kosten.
Außerdem Devil Fish 303: TD3 wozu es einen offenen Brief vom Entwickler gibt. Die Sache wurde sehr heiß diskutiert mit dem Entwickler der Mod, Robin – nicht selten in der Reihe der Behringer-Geschichte. Entwurf heißt „Murdered Out„, warum auch immer. Kommt vermutlich nicht auf den Markt.

2020 – 01 – NAMM – Roland 100m Module, Moog Module und CS80 angeteasert und Video gezeigt – Moog System 15, 35 und 55 werden als Komplettsystem angeboten und beim System 100m sind alle Module jetzt die es im Original gibt, nur anders zusammengestellt wegen der Größe – beide sind ziemlich sinnvoll umgesetzt. Außerdem RD6 – ein TR606 Clone und Behringer 2600 jetzt offiziell und funktionsfertig!



Ab hier Absteigend sortiert, jahresweise 2019 – 2010

2019-01 Behringer Crave 149€-Semimodular Synth – ausgeliefert Prototyp – stark inspiriert vom Moog Mother 32 mit anderem Layout
2019-11 TB303 Clone TD-3 für 150€ da. in rot, blau, gelb, schwarz, silber16-step sequencer / 7 tracks jeder mit 250 user patterns, Arpeggiator wide patterns f. sound effects, Distortion Boss DS-1 Clone eingebaut, 16-voice Poly Chain

2019-04 Eurorack Case 104 – (104 HP Breit) – für 75€ bereits in den Shops
2019-04 Korg MS20 Clone der bereits in der Leak-Liste mit dabei war ist jetzt zu sehen – heißt jetzt K2 und ist eine offenbar exakte Kopie des Korg Originals in einem ähnlichen Look und Case wie Model D / Pro One. Schätze der Preis liegt auch hier bier 299€.250€ unter dem von Korg.

2019-04 EDP Wasp Warenzeichen auf Wasp registriert. Clone kommt also auch…?
2019-05 Solina String mit Smallstone Phaser als Desktop Rendering taucht auf mit Frage „sollen wir das machen“? Frage an die Community. Antwort: Nein.

2019-05 Gerüchte CS80 (Behringername: DS80) kursieren, Renderings in mehreren Versionen, Desktop gibt es schon: Deckards Dream, aber sowas interessiert Behringer in der Regel nicht, denn den MS20 gibt es auch noch in kleiner, und den SH101 ebenso, wenn auch digital – und sogar von den Original-Firmen. VERZÖGERT SICH

2019-05 ARP 2600 – Platine und Gehäuse gezeigt & bestätigt

2019-06 Matrix des EMS VCS3 / Konstruktionszeichnung bei Behringer

2019-07 Virus A/B-Clone/Inspiration, Prophet 5, Eurorack: Maths – Patente NICHT abgelaufen – Kommt nicht, einfach nur Bilder.

2019-07 Umnennung einiger Clones – mutmaßlich wegen zu starker Nähe zum Originalnamen wie etwa Rolands X0X Bezeichnung, so heißt seit 20.7. der MS101 nun MS1, TR-Drum-Machines: RD8 (808) und RD9 (909).

2019-8 – RD8 wird ausgeliefert mit neuem Namen. (TR808)

2019-8-2 Polypressure Tastatur für DS80 (CS80) & ggf. andere Synthesizer ggf. als Masterkeyboard – Grundlage für CS80 Clone.


2019-8-3 MOS LAB wurde angefragt f. Kooperation. Moog Clones? ARP2500 & Kobol/Polykobol? Quelle: MOS-LAB selbst.


2019-8-4 Behringer liefert K2 (MS20 Clone) aus

2019 – 23.Aug.zeigt Platine eines Moog Moduls o. Roland System 100m? Behringer Kartons mit K2 Aufschrift, so wie beim Odyssey… – „wir liefern“ – in 2 Wochen da. Versandhäuser prügeln sich, Behringer 10€ billiger – entscheidet für Verkauf – Harte Sache.


2019-8-5 Behringer gründet Research Center in Tokyo mit Korg Entwickler Hiroaki Nishijima (MS20, Component Modeling und damit Z1, MS2000 etc..) – nun auch digitalere Clones / besseren MS20 ..? Text: Analoge Synths, nicht Digital / Richtung Z1.

2019-10 Pro One, K2 und Crave ausgeliefert

2019-11 TB303 Clone TD-3 für 150€ inoffiziell gezeigt, noch Leak – aber ist eigentlich schon da. in rot, blau, gelb, schwarz, silber16-step sequencer / 7 tracks jeder mit 250 user patterns, Arpeggiator wide patterns f. sound effects, Distortion DS-1, 16-voice Poly Chain

2019-11B
Registrierte Markennamen Blue Marvin, Kobol, Polykobol, Polivoks, Synthex, Trident, Quadra, Sourse, Prodigy, Logan, Pro-16, Pro-800, Monopoly


2019-11C Wing, das große Digitalpult mit 40Ch, Motorfadern und FX sowie Recording-Möglichkeit ist da vom MIDAS-Team.

2019.-11D Wasp geleakt von Sweetwater – Desktop wie erwartet und zwar genau so zu sehen, dann wieder offline genommen.
(Korg) Monopoly registriert. Poly D öffentlich gemacht (paraphoner Minimoog – Clone aber im Stile des Monopoly mit 4 OSCs und einem Filter und Tastatur)


2019 – Moog Module Eurorack gezeigt: Preis/Auslieferung unklar.


2019- 12 – 20 Gebrauchtmarkt-Portal angekündigt
2019- 12 – 31 Octave Cat Clone im Desktopgehäuse vorgestellt, wie Model D etc – mit Funktionen des Cat SRM 2 .. 2 VCOs, 1 Filter, 2 Subosc, FM, Ringmodulator, Sync.


2018-01 – Behringer NeutronAusgeliefert: 2018-06
2018-01 – Behringer UB-Xa („Uliheim“) – Ausgeliefert: Prototyp-Status, VERZÖGERT SICH: vermutlich erst 2021, Polysynth dauern länger
2018-02 – Roland Jupiter 8 – Ausgeliefert: nein
2018-03 – Behringer Pro-One („Bro-One“) – Ausgeliefert: ausgeliefert
2018-03 – Behringer Poly D Keyboard – Anfang 2020 ausgeliefert
2018-04 – Behringer System 100M Module / 100m Module: Gezeigt auf NAMM2020 – kommt April 2020__

2017-02 – Behringer Volca – kommt nicht
2017-03 – Behringer Model D („Ulimoog / Boog“)Ausgeliefert: 2018-03
2017-03 – Oxford OSCar – Ausgeliefert: tba
2017-03 – ARP 2600 – Prototyp funktioniert: kommt: tba
2017-04 – Behringer Deepmind 6Ausgeliefert: 2017-06
2017-05 – Behringer VC-340 Vocoder – Ausgeliefert: 2019
2017-08 – Behringer MS-1 – bisher MS101 – ausgeliefert 2019
2017-10 – Behringer June-60 Juno Chorus – Ausgeliefert: 2018-11
2017-12 – EDP Wasp – Ausgeliefert:als Desktop Ende 2019
2017-12 – Behringer Cat („Bat“) – Ausgeliefert: Vorgestellt Ende 2019 (31.12.2019) – Ausgeliefert März ’20, 299€

2017-12 – Synthi VCS3 (VCX3) („Butney“) – Ausgeliefert: tba
2017-12 – Behringer K2 (Korg MS20 Clone, bisher K20) – Ausgeliefert: 23.August erst 329,dann 299€
2017-12 – Behringer Maelstorm Effects Processor – Ausgeliefert: tba
2017-12 – Behringer RD-999 – Ausgeliefert: tba
2017-12 – Behringer LMX („Ulidrum“) – Ausgeliefert: nein
2017-12 – Behringer OMX (DMX) – Ausgeliefert: nein
_

2016-07 – Behringer Deepmind Keyboard – Ausgeliefert: 2016-12
2016-08 – Behringer Deepmind 12D Desktop – Ausgeliefert: 2017-09
2016-10 – Behringer RD-808 Drummachine TR909 Clone- jetzt RD8 – Ausgeliefert:– auslieferung 2019
2016-12 – Behringer RD-909 Drummachine TR909 Clone – jetzt RD9 – Ausgeliefert: ausgeliefert
_

2014-11 – Analyse u.a. eines PPGs – Jupiter 8 – kommt vermutlich nicht.
2014-12 – Behringer Odyssey („Ulissey“) – Ausgeliefert: ca. 8.August 2019 – Unterschiede zum Korg Odyssey
_
2010-06 – Behringer Phat 106 (Vorläufer Deepmind) auf Basis Juno 60 auf Amazona vorgestellt – Wir haben damals eine Umfrage gemacht und es gab ein Minimalkonzept (Phat 106) und ein Maximalkonzept von mir namens Tyrell (gab es dann als Software die von U-HE aus meiner Vorlage gebaut wurde – es wurden nicht alle Elemente eingebaut zB Sättigung und Verzerrung, Sequencer etc aber es ist weitgehend die Basis)

Wegen der Menge der Vorstellungen und Entwürfe führe ich die Liste nicht aktuell nach, dafür gibt es diesen Thread…
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Iden des Maerz
Die Iden des Maerz
||||||||||
Syntakt z.B. war auch nur in homöopathischen Dosen lieferbar und RD-9/RD-8MKII z.B. snd lieferbar, aberdas alles interessiert ja nicht da Behringer ja irgendwie als einzig böse dargestellt werden muss.
 
Cee
Cee
been there, done that
War doch beim SP404 MK2 genauso. Ein paar haben sie verkauft (einige mehrmals, es gingen ja einige zurück) und nun ist er erst im Juli wieder verfügbar.
... was nach ner vernünftigen Businessstrategie aussieht (und Cash bringt). Bei B. wartet man auf 100.000 Chips, bis man schwarz ist und kann irgendwann die Leute nicht mehr bezahlen. Dann bleiben mein Crave und Neutron Einzelkinder...
 
Strelokk
Strelokk
Dumpfbacke
Vor allem verprellt man Nutzer/Käufer.
Nehmen wir den Edge. Bei YT waren die Leute begeistert. Ich hätte den sofort bestellt. Man hat bis heute nix mehr davon gehört. D.h. ich warte auf die anderen Ankündigungen gar nicht mehr.
 
Cee
Cee
been there, done that
Jo, die eigentlich sympathische hemdsärmelige FB-Kommunikation kann auch nach hinten losgehen, wenn zB nach sechs Monaten der Eindruck von unscharfen Prototypen auf abgewetztem Linoleum samt 'Maulheld'-Attribut Fuß fasst.

Aber Uli Behringer wird das schon hinkriegen. Nehme gerne einen Edge und Proton zum Testen entgegen...

:musiker:
 
Ral9005
Ral9005
|||||
Vor allem verprellt man Nutzer/Käufer.
Nehmen wir den Edge. Bei YT waren die Leute begeistert. Ich hätte den sofort bestellt. Man hat bis heute nix mehr davon gehört. D.h. ich warte auf die anderen Ankündigungen gar nicht mehr.
Blabla... Du bist doch einer der ersten, der den Kaufbutton drückt wenn der Edge lieferbar ist. Und beim Syncussion Clone auch usw.
Wie ihr immer dramatisieren und euch wie trotzige 3- jährige verhalten müsst... Schlimm.
Das Zeug ist lieferbar wenn es lieferbar ist. Und das Leben geht trotzdem weiter. Wäre ich dankbar wenn sowas eins meiner dringensten Probleme wäre...
 
Klangwelten
Klangwelten
||||
Ich warte auch schon lange auf das Behringer Solina und es kommt und kommt nicht. ABER BRAUCHE ICH ES WIRKLICH? Es ist nur ein nice to have für mich. Ich besitze für 70er und 80er Jahre Strings ein Manikin Memotron, einen Behringer VC340 und ein Nord A1m, der meiner Meinung nach mit dem internen Ensemble Effekt schöne vintageartige Strings erzeugen kann. Auch der Deepmind ist ein schöner Flächenleger, der auf Grund seines etwas schlankeren Klanges zum Vorbild im Mix sich gut einfügt. Trotz des ausreichenden Equipment lüstert es in mir nach einem Solina. Wenn ich es wirklich musikalisch benötigen würde, würde ich nicht auf Behringer warten, sondern mir ein Original zulegen oder die Zeit mit einer Softwarelösung überbrücken.
Da Behringer der Klonkönig ist, muß niemand auf Behringer warten. Das entsprechende Original ist eventuell auf dem Markt verfügbar. Zu teuer? Wenn Behringer den Klon herausbringt, kann man das Original wieder verkaufen.
Wir leben in paradiesischen Synthesizerzeiten. Noch nie gab es soviel qualitativ brauchbarer Synthezier in allen Preisklassen auf dem Markt wie heute. Da muß sich niemand grämen, wenn Behringer das Objekt der Begierde nicht liefern kann. Musik kann man trotzdem machen.
Bemerkenswert ist auch, daß einige, die die vielen Ankündigungen von Behringer immer wieder kritisieren, an andere Stelle bekunden, daß sie niemals etwas von Behringer kaufen würden.
 
Zuletzt bearbeitet:
FixedFilter
FixedFilter
||||||||||||
Ich warte auch schon lange auf das Behringer Solina und es kommt und kommt nicht. ABER BRAUCHE ICH ES WIRKLICH? Es ist nur ein nice to have für mich. Ich besitze für 70er und 80er Jahre Strings ein Manikin Memotron, einen Behringer VC340 und ein Nord A1m, der meiner Meinung nach mit dem internen Ensemble Effekt schöne vintageartige Strings erzeugen kann. Auch der Deepmind ist ein schöner Flächenleger, der auf Grund seines etwas schlankeren Klanges zum Vorbild im Mix sich gut einfügt. Trotz des ausreichenden Equipment lüstert es in mir nach einem Solina. Wenn ich es wirklich musikalisch benötigen würde, würde ich nicht auf Behringer warten, sondern mir ein Original zulegen oder die Zeit mit einer Softwarelösung überbrücken.
Da Behringer der Klonkönig ist, muß niemand auf Behringer warten. Das entsprechende Original ist eventuell auf dem Markt verfügbar. Zu teuer? Wenn Behringer den Klon herausbringt, kann man das Original wieder verkaufen.
Wir leben in paradiesischen Synthesizerzeiten. Noch nie gab es soviel qualitativ brauchbarer Synthezier in allen Preisklassen auf dem Markt wie heute. Da muß sich niemand grämen, wenn Behringer das Objekt der Begierde nicht liefern kann. Musik kann man trotzdem machen.
Bemerkenswert ist auch, daß einige, die die vielen Ankündigungen von Behringer immer wieder kritisieren, an andere Stelle bekunden, daß sie niemals etwas von Behringer kaufen würden.

Laut Aussage vom Behringer Social Media Team ist die Entwicklung vom Solina abgeschlossen (kam mal in Facebook bei einem anderen Thema in einem Subthread). Beim Thema Verfügbarkeit gilt das gleiche wie für alle anderen Entwicklungen, die derzeit noch nicht bestellbar sind.
 
FixedFilter
FixedFilter
||||||||||||
intercorni
intercorni
|||||||||||||
Laut Aussage vom Behringer Social Media Team ist die Entwicklung vom Solina abgeschlossen (kam mal in Facebook bei einem anderen Thema in einem Subthread). Beim Thema Verfügbarkeit gilt das gleiche wie für alle anderen Entwicklungen, die derzeit noch nicht bestellbar sind.
Das gilt nur für den 3D Rendering Part. Die Produktion ist doch wegen Bauteilemangel im Urlaub.
 
FixedFilter
FixedFilter
||||||||||||
Auch wenn das Andertons-Video vom UB-Xa qualitativ nicht so doll ist, so kommen dort ein paar interessante Details rüber, die bei der ganzen Diskussion über die inhaltliche Qualität untergegangen sind: nämlich, dass der UB-Xa polyphonen Aftertouch und MPE hat. Ich hatte das ehrlicherweise schon vermutet, allerdings hatte ich auf eine entsprechende Frage bei jemanden mit Kontakt zu Behringer keine Antwort erhalten.
Ich spekuliere jetzt mal... wenn der UB-Xa polyphonen Aftertouch hat und auf der neuen Synthi-Plattform basiert, auf der dann auch der Pro-16 und wohl auch der DS-80 aufgebaut sein wird, dann könnte ich mir gut vorstellen, dass sie zukünftig alle polyphonen Analogen so ausstatten. Das wäre in meinen Augen tatsächlich mal eine interessante Weiterentwicklung der alten Analogen. Natürlich, man muss das dann auch beherrschen, damit es einen musikalischen Mehrwert bietet.
Was denkt Ihr darüber?
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Ich denke, wir warten mal ab, bis die da sind. Und dann noch einige Monate. Und dann sind wir schlauer, falls bis dahin nicht die gesamte Weltwirtschaft zusammengebrochen ist. ;-)
 
micromoog
micromoog
Rhabarber Barbara
Auch wenn das Andertons-Video vom UB-Xa qualitativ nicht so doll ist, so kommen dort ein paar interessante Details rüber, die bei der ganzen Diskussion über die inhaltliche Qualität untergegangen sind: nämlich, dass der UB-Xa polyphonen Aftertouch und MPE hat. Ich hatte das ehrlicherweise schon vermutet, allerdings hatte ich auf eine entsprechende Frage bei jemanden mit Kontakt zu Behringer keine Antwort erhalten.
Ich spekuliere jetzt mal... wenn der UB-Xa polyphonen Aftertouch hat und auf der neuen Synthi-Plattform basiert, auf der dann auch der Pro-16 und wohl auch der DS-80 aufgebaut sein wird, dann könnte ich mir gut vorstellen, dass sie zukünftig alle polyphonen Analogen so ausstatten. Das wäre in meinen Augen tatsächlich mal eine interessante Weiterentwicklung der alten Analogen. Natürlich, man muss das dann auch beherrschen, damit es einen musikalischen Mehrwert bietet.
Was denkt Ihr darüber?
AT und MPE ist schon mal eine Ansage, letztendlich zählt aber bei jedem der angekündigten der Sound.
Für ein „nur“ Masterkeyboard mit „etwas“ Analogsynth wäre das dann auch nicht mehr preisgünstig.
 
FixedFilter
FixedFilter
||||||||||||
AT und MPE ist schon mal eine Ansage, letztendlich zählt aber bei jedem der angekündigten der Sound.
Für ein „nur“ Masterkeyboard mit „etwas“ Analogsynth wäre das dann auch nicht mehr preisgünstig.

Das ist ja klar. Ein günstiges Masterkeyboard mit polyphonem Aftertouch wäre das dann hier (wenn es kommt, war ja keine Ankündigung): https://www.sequencer.de/synthesize...-sachlich-bleiben.156143/page-93#post-2392275

Der Polykobol wird wohl auch auf der neuen Plattform aufgebaut werden. Falls sie das durchziehen, würde der auch polyphonen Aftertouch bekommen. Ich bin gespannt.
 
MacroDX
MacroDX
Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen
Was spricht gegen den Erica Synths Drum Sequencer? Nur so aus Interesse. :)
… und auch die Tatsache, dass ich bedingt durch die RD-8 den RS-9 quasi schon kenne und genau weiß, dass die Features passen.
aber auch ganz ehrlich, 650€ für nen reinen Drumsequencer? Da steuer ich den DRM doch lieber mit meiner TR-505 an oder hol mir noch nen Beatstep Pro.
 
FixedFilter
FixedFilter
||||||||||||
Heute auf Facebook:

Our LM DRUM final prototype is ready for testing. We're super excited about this machine. What do you think?


1652989720572.png


1652989738653.png


1652989758044-png.140179
 

Anhänge

  • 1652989758044.png
    1652989758044.png
    3,8 MB · Aufrufe: 452
FixedFilter
FixedFilter
||||||||||||
Some time ago we showed you a draft of our AKS Mini, a scaled down version of the VCS3 but with the exact same oscillators, filters etc. and of course the magic sound.

We received such great feedback that we decided to simply build a prototype. And here it is :)

But we haven’t yet decided if we’ll build it and maybe we’ll keep it just keep it for ourselves - just kidding :) Retail price is targeted at US$ 99.

Of course the final unit will have the USB-C connector :)


1653055608911.png


1653055626669.png


1653055648716.png
 
 


News

Oben