The Next Behringer Status (Neues, Wünsche, Kritik …)

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Der Pro One und Prodigy sind leicht zu fertigen und ebenso Wasp und andere.
Da seh ich kein Problem - sie haben dennoch nicht damit angefangen - und da ist es ja auch sinnvoll weil die Hersteller sie selbst nicht anbieten.
Bei Roland kann man noch sagen - ok - die sind nicht analog - deshalb würde ich da verstehen, dass man das so haben möchte. Ich selbst bin mit dem 4stimmigem SH01A zufrieden, war im Blue Shell auch letzten Mittwoch im Einsatz - hat sehr gut funktioniert - so gut, dass ich ihn länger dran gelassen habe - hatte noch den JP08 mit, der war auch dran aber alternativ, hatte keinen Bock noch ein Keyboard mit zu nehmen .... 3h Jam.
Der Pro-1 ist in Produktion und dürfte demnächst bestellbar sein. Der Wasp stand ja wie der OSCar auf der Liste, vielleicht kommen sie ja nächstes Jahr.
 
Wie gesagt - es musste JETZT unbedingt MS20 und Odyssey sein? Wieso? Ich sehe da keinen sinnvollen Grund ausgerechnet die - und sonst dann wenigstens den Cat - der kann sogar mehr als der Odyssey, einige Nichtnerds würden den sogar als was anderes sehen und Behringer würde da noch punkten mit - weil der ist mit seinen 2 SubOscs noch fetter und so.

Ich sag ja - es gibt bessere Optionen und ich mag den Odyssey auch - aber ..
wenn es wirklich nur um coole Synths ginge und nicht um Namen mit nehmen, wäre das wohl doch anders.
Das unterstelle ich mal.

Wie gesagt - MS20 für 2€ - findet jeder gut, müssen wir nicht drüber reden..
Aber - wieso mussten es diese sein, genau diese?
Das sind beides Teile die Korg aktuell anbietet, noch klarer kann ichs nicht sagen. Wie wir hier auch gehört haben von Usern, wird von nahezu allen der Korg wegen Authenz™ bevorzugt, also haben wir dann noch einen Punkt. Wie dem auch sei..
Es gibt schon einige andere Synths - was ist mit dem Aelita, Alisa oder Ritm2 .. was ist mit dem Kawai F100 - der ist echt super.. sowas könnte man auch machen, wieso nicht? - Hat sogar schnellen LFO und so - einfache Schaltung und so..
Ich denke schon, dass man den Glanz von Korg und ARP mitnehmen will..
Sollte man schon ehrlich sein.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Ich hatte dazu schon Vermutungen angestellt und habe ehrlicherweise keine Lust mich hier zu wiederholen.

Definitiv beantworten könnte es nur Uli Behringer, den man ja hier nicht haben wollte. So zumindest habe ich es mal zusammengefasst irgendwo gelesen. Ich war selber ein paar Jahre hier nicht aktiv und habe diesen Kleinkrieg nicht mitbekommen.
Von daher am besten einfach weiter maulen, dass Behringer alles falsch macht und nicht auf die Checker hier im Forum hört, die ihn nicht haben wollten.
 
Ich hatte dazu schon Vermutungen angestellt und habe ehrlicherweise keine Lust mich hier zu wiederholen.

Definitiv beantworten könnte es nur Uli Behringer, den man ja hier nicht haben wollte. So zumindest habe ich es mal zusammengefasst irgendwo gelesen. Ich war selber ein paar Jahre hier nicht aktiv und habe diesen Kleinkrieg nicht mitbekommen.
Von daher am besten einfach weiter maulen, dass Behringer alles falsch macht und nicht auf die Checker hier im Forum hört, die ihn nicht haben wollten.
Das geht weder gegen dich noch wirklich gegen Behringer -
die brauchen keinen um das zu machen.

Es ging nur um die Auswahl und wieso es gerade zuerst jene sind - ist mir nicht sonderlich wichtig, aber du fragtest nach und in mein Posting. Das sich das im Kreise dreht ist natürlich richtig - ich bin sicher, dass die alle ihre Käufer finden - vielleicht auch ich, wenn ich sowas brauche.
Aber erstmal denke ich, dass es eben andere hätten sein können, die eben nicht aufwendig sind. Das alles wurde eben bemängelt, also lieferte ich noch andere Namen, die man hätte nehmen können.
Einfach so.
Es ist ja auch ok - wenn man die Namen der eigentlichen Entwickler nutzt, dennoch ist das halt was anderes.

Ich muss da nicht viel mehr zu sagen, das ist durch und kann jeder selbst bewerten. Aber es ist halt ein Forum, das ist für sowas ja da - ich sehe mich eher als Beantworter und jemand der Themen einbringt, die ggf. nicht gesehen wurden. Als Musiker ist das Thema eh ein anderes - da geht es um passende Instrumente.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Ich habe das gar nicht gegen mich bezogen, ich hatte echt nur keine Lust auf Wiederholungen. Und dass eine Firma bei solchen Sachen erstmal auf Nummer sicher geht, ist doch wohl klar, zumal wenn die Leute nach den Sachen fragen. Creamware hatte bei seinen ASBs auch keine Exoten nachgebaut und die halbe VST-Welt lebt von Synthis, die man auch so noch kaufen kann.
Logisch, von hier wären andere Dinge genannt worden, aber Märklin bringt auch gerne die X-te Auflage irgendwelcher deutschen Schnellzug-Loks auf den Markt und nicht irgendwelche Exoten aus Japan oder Südafrika. Und die Exoten-Spezis machen dicke Backen.
 
Das ist doch auch nicht schlimm das festzustellen, dass sie die Top-Hits spielen um Geld rein zu kriegen, was sie bestimmt kaum haben mit der gleichen Methode - da wurden auch erstmal die großen Sachen kopiert. Also klar - kann man machen. Damals war's allerdings trotz Patent und so. Und neu - hier ist es alt. Wissen wir Ansicht alle, vermutlich müssen wir nicht weiter reden und so, aber der Thread heißt ja Wünsche und so - und meiner wäre sicher mehr sowas gewesen.

Auch als Druckmittel wäre es einfach angebrachter gewesen als gegen Korg. Vielleicht bin ich da ja auch allein mit.
Kein Thema.

Ja, Arturia Vintage Collection - hätten sie das so gemacht wie Fxpansion, also alles analysiert und dann was eigenes gebaut, was hervorragend klingt und sich verhält - wäre das nicht halb so großer Erfolg gewesen - sind ja heute noch eher Geheimtipp- dabei waren sie viel viel früher schon gut und Diva gab es auch noch nicht. Und ja - Diva ist gut!
Also wissen wir jetzt und sind uns einig - alles basiert auf Bekanntem und wiederholt das.

Und jetzt die Frage - wieso kommen so wenig Synthese-Engines, die mutiger sind?
Tja..

Antwort geklärt.
Und so ist das nur hier deutlicher.
Wir könnten das auf die anderen Hersteller auch ausdehen - also was sie sich trauen und was im Trend ist und was einfach anders…
Mutige Konzepte sieht man seltenst und Kate Bushs bestes Album wurde am wenigsten verkauft. So ist es.

Märklin? Macht man das noch oder gehören die auch inzwischen einem chinesischen OEM?..
Naja,
ich bin dann mal raus - wollte da auch nicht nerven.
Dann wünscht mal ..

Oder mal neuer Thread, der hat ja schon viel gesehen.
Oder was auch immer - neue Ideen - geht auch hier mit neuem Blickwinkel.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
Das ist doch auch nicht schlimm das festzustellen, dass sie die Top-Hits spielen um Geld rein zu kriegen, was sie bestimmt kaum haben mit der gleichen Methode - da wurden auch erstmal die großen Sachen kopiert. Also klar - kann man machen. Damals war's allerdings trotz Patent und so. Und neu - hier ist es alt. Wissen wir Ansicht alle, vermutlich müssen wir nicht weiter reden und so, aber der Thread heißt ja Wünsche und so - und meiner wäre sicher mehr sowas gewesen.

Auch als Druckmittel wäre es einfach angebrachter gewesen als gegen Korg. Vielleicht bin ich da ja auch allein mit.
Kein Thema.

Ja, Arturia Vintage Collection - hätten sie das so gemacht wie Fxpansion, also alles analysiert und dann was eigenes gebaut, was hervorragend klingt und sich verhält - wäre das nicht halb so großer Erfolg gewesen - sind ja heute noch eher Geheimtipp- dabei waren sie viel viel früher schon gut und Diva gab es auch noch nicht. Und ja - Diva ist gut!
Also wissen wir jetzt und sind uns einig - alles basiert auf Bekanntem und wiederholt das.

Und jetzt die Frage - wieso kommen so wenig Synthese-Engines, die mutiger sind?
Tja..

Antwort geklärt.
Und so ist das nur hier deutlicher.
Wir könnten das auf die anderen Hersteller auch ausdehen - also was sie sich trauen und was im Trend ist und was einfach anders…
Mutige Konzepte sieht man seltenst und Kate Bushs bestes Album wurde am wenigsten verkauft. So ist es.

Märklin? Macht man das noch oder gehören die auch inzwischen einem chinesischen OEM?..
Naja,
ich bin dann mal raus - wollte da auch nicht nerven.
Dann wünscht mal ..

Oder mal neuer Thread, der hat ja schon viel gesehen.
Oder was auch immer - neue Ideen - geht auch hier mit neuem Blickwinkel.
Nein, Märklin gehört einer deutschen Firma. Und die hatten China probiert, haben wieder zurückgedreht, weil die Qualität nicht gepasst hat.
 
Komischerweise werden hier immer die gleichen Argumente gebracht, obwohl dazu schon was gesagt wurde. Wir drehen uns im Kreis.
Behringer hat erstmal klein angefangen. MonoSynths, von Markt gewollt, einfacher im Nachbau und in der Herstellung. Erstmal gucken, wie Geräte von Behringer ankommen, was sich verkaufen lässt, wie der Markt reagiert. Üben, finanzielle Risiken klein halten. Man muss erstmal passende Leute finden und aufbauen, bevor man in die Vollen geht, die entsprechenden Fertigungsprozesse schaffen. Das ist alles wirtschaftlich vernünftig und weitsichtig, gerade wenn man eine große Firma im Hintergrund hat, die man ja nicht ins Verderben stürzen will. Gleich große Schlachtschiffe nachbauen wollen oder Freaksynthis, ohne dass man Erfahrung hat oder die Absatzchancen der eigenen Marke kennt, das machen die überambitionierten Typen, die sich dann gerade so über Wasser halten können.
Der ARP 2600 wird kommen, der CS 80 auch, der OSCar recht wahrscheinlich auch. Das sind aber keine Geräte, mit denen man gleich zu Beginn loslegt, zu groß oder zu speziell. Behringer ist ja keine Marke, bei denen die Leite begeistert Tausende von Euro einwerfen. Wenn Behringer Bauteile ordert, dann gleich in großen Mengen. Die muss man dann auch verkaufen können.
Du hast vollkommen recht, Entschuldigung das ich mir die 88 Seiten nicht komplett verinnerlicht habe! ;-) Danke! Ironie off!
 

maak

||||||||||
Das mit K2 versteh ich zwar auch nicht (es sei denn wegen filter und dass Behringer alles in gleichen Formfaktor haben will, man kann ja jetzt K2, Model D, Pro-1, Neutron polychainen) und Preis. Der Pro-1 kling am besten von allen re-builds bisher. Also hit and miss...

Aber im Grunde löst der B ein Problem, weil die coolen Entwickler keine Zeit haben für altes Zeugs. zb LinnDrum
https://youtu.be/ZDotr1lmNwI?t=67
 

Lauflicht

x0x forever
In den drei Fällen damit letztendlich auch eine gute Sache, weil Roland nur die ACB-Variante bietet. Der VC340 ist ja durchaus mutig, weil so speziell.
 

Monolith2063

Klopfgeist 3.Ordnung
ihr interpretiert da zu viel rein. Der macht's weil er einfach bock drauf hat.
Wie gesagt, den wirklichen Grund könnte nur Uli B. nennen und da ihn hier wohl niemand persönlich kennt und fragen könnte, bleibt das alles Spekulatius.
Vielleicht schreibe ich ihn gleich mal ganz stumpf über Facebook an und frage nach. Bekomme wahrscheinlich keine Antwort, aber ein Versuch ist es wert.
 

Lauflicht

x0x forever
Was regt ihr euch über das Geschrei bei FB auf? Genau das provoziert euer Master Uli doch mit seinen PinUp posts. Das ist ja sowas von erwünscht. Die Meute schön heiß machen und hecheln lassen. Den Heißluft Fön immer auf höchster Stufe. Geblockt werden auf der Behringer Seite doch nur die Kritiker und nicht die dusseligen Schreihälse. Oder habt ihr schon mal Kritik bei ihm gelesen? Lol.
Bin übrigens seit 2 Jahren von ihm auf allen Kanälen geblockt. 😆 Was mir zugetragen wurde, wurde ich als "Potenzieller Gefährder" eingestuft. 🙌😆
Herzlichen Glückwunsch!
 

Jörg

*****
Uli B.: Die Musikpresse/Onlinemagazine faken Tests, und die Konkurrenz betrügt ihre Kunden:

It’s funny how some music and online magazines desperately try to prove that our instruments don’t sound like originals by misaligning knobs or using other tricks - all to protect their advertising customers or to force us to advertise. Have you noticed how “great” reviews go hand in hand with manufacturer adverts that magically show up?
This is why we don’t buy ads, banners or other media. We simply don’t believe in “buying” reviews as it’s betraying customers. We rather pass on these savings to our customers.

Our advice? Don’t trust commercially run magazines and manufacturers (us included). Trust your own ears or friends and peers who have no commercial interests.
Uli
https://www.facebook.com/BEHRINGER/posts/10157668087023914
 

spk

|||||||||||
Der letzte Satz gefällt mir:

"Our advice? Don’t trust commercially run magazines and manufacturers (us included). Trust your own ears or friends and peers who have no commercial interests."
 

spk

|||||||||||
Ob es fakes oder einfach nur die subjektive Sichtweise der Autoren sind kann man ja nicht wissen. Auch unter diesen Autoren gibt es sicherlich einige in deren Hirn sich eingebrannt hat, Original = Gut und Klone = Kacke. Plus pseudomoralische Bedenken. Gibts ja auch hier im Forum. Deswegen sollte man ja immer im Laden testen oder einige nutzen ja auch dieses moneyback gedöns...
 

Jörg

*****
gleich mal nachlesen.... :mrgreen:

Seine Formulierung war jedenfalls allgemein. In den Kommentaren geht es dann u.a. auch um Ashun Sound Machines. Ganz interessant.
 


News

Oben