The Next Behringer Status

Ach, am Ende ist alles Natur, auch der Mensch. Denn schließlich hat der Mensch nicht sein Gehirn gemacht, sondern die Natur. Und die Produkte, die der Mensch erschafft, kann die Natur auch jederzeit wieder nehmen. Sie hat da vielfältige Mittel.
Ich weiß nicht. In der Natur funktioniert alles rational. Beim Menschen ist vieles Sinnlos und alles außerdem zu komplex.
Außerdem gibt es kein anderes Lebewesen das den Planeten zerstört. Wobei man sagen muß daß die Urvölker noch im Einklang mit der Natur gelebt haben.
 

FixedFilter

Bye bye
Ich weiß nicht. In der Natur funktioniert alles rational. Beim Menschen ist vieles Sinnlos und alles außerdem zu komplex.
Außerdem gibt es kein anderes Lebewesen das den Planeten zerstört. Wobei man sagen muß daß die Urvölker noch im Einklang mit der Natur gelebt haben.
Was sind denn "die Urvölker"? Wie weit willst Du dafür in der Zeit zurückgehen? Schon als der Mensch angefangen hat, regelmäßig Feuer zu machen, werden trockene Zweige irgendwann nicht mehr gereicht haben und er hat angefangen Bäume zu fällen. Damals noch nicht so schlimm, weil es wenig Menschen gab, da konnte die Natur das ausgleichen. Deshalb waren die Menschen aber nicht "besser", es wirkte sich nur nicht so stark aus.
Ein sehr schönes Beispiel dafür, wie es schiefgehen kann, ist die Osterinsel. Diese Insel war nachweislich stark bewaldet, wurde aber von den polynesischen (Ur)Einwohnern komplett abgeholzt. Dummerweise entzogen sie sich damit selber ihre Lebensgrundlage. Das haben die ganz alleine hinbekommen, ohne Einflüsse durch "den gierigen Westen", alleine durch ihre Blödheit.
In den USA waren manche Gegenden auch stärker bewaldet, die Abholzung begann aber schon deutlich bevor die ersten westlichen Sieder dort ankamen.
Gehen wir noch weiter zurück: das Aussterben mancher Tierarten am Ende des Pleistozän wird zum Teil auf menschliche Einflüsse zurückgeführt (ca. 12.000 zurück). Ist Dir das Urvölker genug?


Im übrigen: wir zerstören nicht den Planeten. Die Erde hat schon viel schlimmere Zeiten hinter sich. Wir zerstören nur unsere eigenen Lebensgrundlagen, das ist das dumme. Wir denken nicht nachhaltig und langfristig und ziehen andere Lebewesen damit rein. Die Erde wird auch noch existieren, wenn wir vielleicht nicht mehr da sein sollten.
 
Was sind denn "die Urvölker"? Wie weit willst Du dafür in der Zeit zurückgehen? Schon als der Mensch angefangen hat, regelmäßig Feuer zu machen, werden trockene Zweige irgendwann nicht mehr gereicht haben und er hat angefangen Bäume zu fällen. Damals noch nicht so schlimm, weil es wenig Menschen gab, da konnte die Natur das ausgleichen. Deshalb waren die Menschen aber nicht "besser", es wirkte sich nur nicht so stark aus.
Ein sehr schönes Beispiel dafür, wie es schiefgehen kann, ist die Osterinsel. Diese Insel war nachweislich stark bewaldet, wurde aber von den polynesischen (Ur)Einwohnern komplett abgeholzt. Dummerweise entzogen sie sich damit selber ihre Lebensgrundlage. Das haben die ganz alleine hinbekommen, ohne Einflüsse durch "den gierigen Westen", alleine durch ihre Blödheit.
In den USA waren manche Gegenden auch stärker bewaldet, die Abholzung begann aber schon deutlich bevor die ersten westlichen Sieder dort ankamen.
Gehen wir noch weiter zurück: das Aussterben mancher Tierarten am Ende des Pleistozän wird zum Teil auf menschliche Einflüsse zurückgeführt (ca. 12.000 zurück). Ist Dir das Urvölker genug?


Im übrigen: wir zerstören nicht den Planeten. Die Erde hat schon viel schlimmere Zeiten hinter sich. Wir zerstören nur unsere eigenen Lebensgrundlagen, das ist das dumme. Wir denken nicht nachhaltig und langfristig und ziehen andere Lebewesen damit rein. Die Erde wird auch noch existieren, wenn wir vielleicht nicht mehr da sein sollten.
volle Zustimmung.
Die Menschheit ändert sich nicht,
nur die Umstände.
Und die paar tausend Jahre Weltherrschaft wird rückblickend weniger zum Song beigetragen haben als eine Taktlänge
 

FixedFilter

Bye bye
Kommen wir mal zurück zum Thema, ansonsten werden wir von den Admins angezählt.

Die letzte Meldung von Behringer war, dass irgendetwas um die Ecke kommen soll. Eben ein häufig bei ihnen nachgefragtes Gerät, was auch immer es ist. Sie haben zwar gerade ein Problem, was die Videoproduktion angeht, aber einer aus dem Content-Ersteller-Team (Patrick) hat sich wohl doch hingesetzt und was gemacht. Das soll jetzt demnächst präsentiert werden. Da kann man nur abwarten.
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Kommen wir mal zurück zum Thema, ansonsten werden wir von den Admins angezählt.

Die letzte Meldung von Behringer war, dass irgendetwas um die Ecke kommen soll. Eben ein häufig bei ihnen nachgefragtes Gerät, was auch immer es ist. Sie haben zwar gerade ein Problem, was die Videoproduktion angeht, aber einer aus dem Content-Ersteller-Team (Patrick) hat sich wohl doch hingesetzt und was gemacht. Das soll jetzt demnächst präsentiert werden. Da kann man nur abwarten.
Ich finde diese Hinhaltetaktik blöd.

Sollen sie doch sagen, ok, wir werden noch mindestens 2 oder 3 Wochen brauchen.
 
Ich verstehe nicht, daß man sich darüber aufregt, daß das Geheimnis über ein unbekanntes angekündigtes Produkt nicht gelüftet wird. GAS kann es nicht sein. Es ist doch nur ein Behringer, das irgend etwas unereichbares versucht zu klonen oder es ist eine Eigenkreation in Rot, die nicht farblich zum anderen Equipment passt. Die Leuchtdioden werden zu grell sein oder die falsche Farbe haben, der Lüfter zu laut, wenn es keine Tastatur hat, hätte es eine haben sollen, wenn es eine hat , hätte es besser keine gehabt. Wenn es 49 Tasten hat wären 61 besser gewesen oder umgekehrt, wenn es durch neue Funktionen erweitert wird, hätte man die sich sparen können, wenn es keine erweiterte Funktionen hat, hat man sich zu sehr aufs klonen beschränkt. Wenn es erwerblich ist hätte man es besser wegen den Bugs später auf dem Markt gebraucht Diverse Funktionen werden erst durch ein zukünftiges Update funktionieren. Diese Liste kann man endlos fortsetzen.
Jetzt will ich auch, daß das Geheimnis sofort gelüftet wird. Schließlich hat meine Behringer Schlachtbank schon lange nichts mehr zum Schlachten bekommen und ich habe Dank Corona viel Zeit als Künstler. Musikmachen ist eh scheiße, aber schlachten macht so richtig geilen Spaß.
Also Uli, zeig uns sofort dein Scheißprodukt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Ich verstehe nicht, daß man sich darüber aufregt, daß das Geheimnis über ein unbekanntese angekündigtes Produkt nicht gelüftet wird. GAS kann es nicht sein. Es ist doch nur ein Behringer, das irgend etwas unereichbares versucht zu klonen oder es ist eine Eigenkreation in Rot, die nicht farblich zum anderen Equipment passt. Die Leuchtdioden werden zu grell sein oder die falsche Farbe haben, der Lüfter zu laut, wenn es keine Tastatur hat, hätte es eine haben sollen, wenn es eine hat , hätte es besser keine gehabt. Wenn es 49 Tasten hat wären 61 besser gewesen oder umgekehrt, wenn es durch neue Funktionen erweitert wird, hätte man die sich sparen können, wenn es keine erweiterte Funktionen hat, hat man sich zu sehr aufs klonen beschränkt. Wenn es erwerblich ist hätte man es besser wegen den Bugs später auf dem Markt gebraucht Diverse Funktionen werden erst durch ein zukünftiges Update funktioniern. Diese Liste kann man endlos fortsetzen.
Jetzt will ich auch, daß das Geheimnis sofort gelüftet wird. Schließlich hat meine Behringer Schlachtbank schon lange nichts mehr zum Schlachten bekommen und ich habe Dank Corona viel Zeit als Künstler. Musikmachen ist eh scheiße, aber schlachten macht so richtig geilen Spaß.
Also Uli zeig uns sofort dein Scheißprodukt.
Ich hoffe das war Sarkasmus :D

Ich bin einfach unheimlich neugierig - ein irreparabler Fehler meines Charakters, sorry.
 

FixedFilter

Bye bye
Ich hoffe das war Sarkasmus :D

Ich bin einfach unheimlich neugierig - ein irreparabler Fehler meines Charakters, sorry.
Wieso klagst Du Dich selber an? Steh doch dazu.
Ich finde die Ankündigung „very soon“ doof, wenn man es auch nach 4 Tagen immer noch nicht gezeigt hat. „Very soon“ ist für mich nicht 1 oder 2 Wochen später.
 

SvenSyn

Ich sag immer Muuug, sorry!
Wieso klagst Du Dich selber an? Steh doch dazu.
Ich finde die Ankündigung „very soon“ doof, wenn man es auch nach 4 Tagen immer noch nicht gezeigt hat. „Very soon“ ist für mich nicht 1 oder 2 Wochen später.
Ich klage mich nicht an, ich nehm mich nur selber nicht ernst - deswegen die Ironie mit dem Charakter ;-)


Ich steh auch dazu. Ich find einen Großteil der Behringer Synths toll, die paar die ich habe sind allesamt klasse Instrumente.
 
Zuletzt bearbeitet:

mark

Gesperrter User
Mein Favorit ist er Deep Mind und der Neutron. Ich bin ausserdem im äusersten Masse über den 303 Clone von Behringer erstaunt.
 

mark

Gesperrter User
Mir ist negativ aufgefallen das man zunehmenst auf den Gebrauchtmarkt preislich unter Konkurenz mit Behringer steht. Weil die Leute scheinen wohl selbst auf dem Gebrauchtmarkt lieber zu den ohnehin schon billigen Geräten zu greifen. Auf diese Weise wird der Preiskampf in den Wahnsinn getrieben. einen Wahnsinn, bei dem man sich dann schwer überlegen muss ob man überhaupt sein Gear verkaufen soll. Wie gesagt, ich sehe dann solche Geräte wie Neutron oder Crave für den halben Preis auf Kleinanzeigen in Konkurenz mit z.B. Doepfer, MFB und allen Anderen in diesem Bereich.

Finde ich nicht in Ordnung. Behringer bietet seine Geräte einfach zu billig an. Ich bin auch kein profesioneller Musiker sondern ein ehemaliger EDV Techniker im Vorruhestand mit 40. Ich frage mich ob diese Menschen die diesen Preiskampf unterhalb der Gürtellinie ausführen müssen Musiker sind oder ob es ihnen einfach an Wertschätzung fehlt. Ich bin natürlich auch froh etwas günstiger zu bekommen und muss sogar auf den Preis achten, aber bevor z.B. ich mir einen Behringer K2 kaufen würde, würde ich doch lieber zum Original greifen, den Mini, der ist günstiger als der FS. aber dann hast du wenigstens etwas. Und nicht das der K2 dann ein paar Monate später für knapp 180 oder 200 bei ebay landet und du wirklich gute Hardware hast, aber die nict los wirst, weil alle den kompletten Billigschrott kaufen und die Preise zum Masstab nehmen. Man kann schliesslich keinen Behringer Synth mit einem Doepfer vergleichen oder weiss der Geier.

Gute Nacht
 
Zuletzt bearbeitet:

sbur

Na ja, egal...
Ich hoffe, es ist nicht der TD3 Mod
So dämlich wird selbst Behringer nicht sein, dass sie den Abverkauf der schon produzierten TD3 torpedieren, aber wer weiß das schon. Zumindest dürften die Händler das nicht so lustig finden, bei den riesigen Margen, die diese Produkte abwerfen.
 

FixedFilter

Bye bye
So, heute Abend kommt das „Produkt X“:

OK, folks - fasten your seat belts and guitar straps.
Tonight we’ll launch our latest synth baby on YouTube Prime as well as here in this group. Sorry it took a bit longer, but it's gonna be lots of fun:)

Guitar straps könnte eine Andeutung sein, dass ein Keytar kommt - oder gar eine Moog Liberation? Eine genauere Zeitangabe gab es nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


Neueste Beiträge

News

Oben