titel von liedern

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von moognase, 5. Februar 2007.

  1. moognase

    moognase bin angekommen

    Hallo!

    Ich wollte mal so rumfragen wie ihr so zu Titeln eurer Stücke kommt. Da sind ja manchmal Gemmen dabei. Sind es Sachen, die ihr so erfindet, irgendwo lest, irgendwie fühlt, hört, aus der Zeitung fischt, Wortwitze?

    Ich komme zum Beispiel oft durch das Korrekturlesen an Perlen, z. B., wenn einer sich vertippt oder Müll schreibt, der sich lustig anhört. Einmal hatte einer das Wort "gear shifter button" als "ear shifter button" vertippt, und das gefiel mir so gut, dass ein Lied diesen Titel trägt.

    Oder es sind spontane Fetzen lustiger Gespräche. Einmal sagte ein Mädchen, es hätte kein Interesse an einer Hochzeit in Oberschrubbelbach - und prompt sprudelte mir Cola aus Nase und Ohren, und das Lied "Hochzeit in Oberschrubbelbach" war geboren.

    Ein anderes nettes Mädchen ist mit mir immer Bagels essen gegangen, und extra für sie habe ich ein Lied namens "Bagel Time" gespielt.

    Ich wäre gespannt auf eure Anekdoten.

    :D
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meine letzte Dudelei hieß: 1 Flasche Rotwein 2 Stunden 1 Track
     
  3. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    hrmpf... tue mich da immer schwer mit. tracks/lieder mit gesang sind da ja einfach. aber meine elektro-tracks entstehen spontan, ohne planung. nunja, und da frag ich mich dann einfach hinterher: hm, nach was klingt das denn in deinen ohren? und dann kommen da halt so sachen raus wie coilish oder the helicopters are coming...
     
  4. moognase

    moognase bin angekommen

    titel sind ja sehr wichtig, finde ich. es macht spaß, liedern namen zu geben. in meinem alten cassettenarchiv lungert viel so krimskrams. neulich habe ich darin einen einstündigen vl1-track gefunden, der heißt 'luftklangstäbchen', weil mich die klänge an stäbchen erinnern, die in der luft schweben.

    ein anderer langer heißt 'copy shop', weil ein langer fetzen tonband immer wieder aneinandergepappt wurde, und weil mein grundig-micky alles anders als beim letzten mal abspielte gab's gerigfügige abweichungen von iteration zu iteration. werd ich wahrscheinlich aber nicht posten, weil zu lange und zu alt und zu schrumpelig und zu darmlastig.

    also manchmal sind es assoziationen, manchmal methoden, dir zu nem titel führen. manchmal fällt mir aber auch nix gutes ein, und so hab ich 9 lieder, die alle 'sheepshit' heißen, 1 bis 9.

    :schaf:
     
  5. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Bei mir ist meistens zuerst ein Konzept (und damit auch der Titel) da, bevor die Musik realisiert wird.

    Gruß,
    Markus
     
  6. Titel fallen mir immer spontan ein, ebenso Melodien und sonstige Ideen. Nur mit der Umsetzung hapert's neistens, weil ich mich gerne ablenken lasse.
     
  7. motone

    motone eingearbeitet

    Normalerweise habe ich schon im Vornherein ein gewisses Arsenal an kuriosen Tracknamen im Kopf. Abhängig davon kann auch eine grundlegende Idee entstehen, die den Charakter des Tracks prägt. Ich grüble gern über Worte und deren (Un-)Sinn, besonders bei isolierter Betrachtung.

    Die Titel der meisten Ideen sind aber nur temporäre Projektnamen, die den Grundklang beschreiben, z.B. "Dist808" o.ä.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Manchmal ist das superbanal "was aufm Display steht" oder es ist hochgeistig, weil man damit was erreichen wollte und es gut versteckt hat,.. Dann ist das Thema fest und damit auch rel. bald der Titel.. Für manche ist Titel finden fast wie "Bandnamensuche" und daher unglaublich aufwendig ;-)

    Aber Imgrunde ists wurst, vieles ist aus dem direkten Umfeld, ein Wort was passt..
     
  9. moognase

    moognase bin angekommen

    gibt's denn auch so immerwiederkehrende sujets? bei mir kommt zb oft irgendwie oft irgendwas mit farben oder natur und das ist dann immer dasselbe.

    ab und zu hab ich mir auch ein thema gestellt: so, "jetzt kommt was über einen nebligen see". aber das klappt fast nie, und es wird dann doch was über atombunker und heißt auch ganz anders.

    eltern müssen es schwer haben, ihre kinder zu benennen. "so, der sohn heißt carl-erwyn söderbaum pampelmuse und töchterchen heißt savannah-ekaterina april wurstglöckchen" und raus kommen nach ein paar jahren schuhverkäuferinnen bei walmart.

    daher lass ich gern das lied für sich entscheiden. misslungenste titel passen übrigens erstaunlich oft zu misslungenen stücken. erst gesten kam mir "helmut kohl - arab" unter, und das war dann auch mist.





    :warichnich:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    bei mir ist das immer unterschidlich, je nach dem was es so ist.. jeder Song hat ein neues Konzept, manchmal auch keins..

    Das berühmte Konzeptalbum ist auch was anderes als mal nen Track machen..
     
  11. moognase

    moognase bin angekommen

    ja, das konzeptalbum! eine feine sache, wenn man's kann. man kann sich da sogar von abba was abgucken.

    ich bin das mädchen mit eigelb im haar
    hihi, haha
    ich singe gern quatsch und jeder guckt hin
    früher, ja früher war ich pummelig und grau
    doch heut steh ich im licht
    ich bin das mädchen mit eigelb im haar
    m-hm, jaja
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    guter text, passt gut in die zeit..

    ich hab sogar so konzeptalben.. die con<a href="https://www.sequencer.de/specials/sequencer.html">Sequencer</a>uence sachen sind alle so.. ob das gut ist, ist eine ansichtssache, denn da zieht sich das durchs ganze album oder sogar über mehrere alben, kann einen auch gefangennehmen, wenn mans übertreibt.. ;-)
     
  13. Markus Berzborn

    Markus Berzborn bin angekommen

    Wieso muss man denn überhaupt einen Titel haben, wenn einem partout nichts passendes einfällt?
    Die klassischen Komponisten haben ihre Sinfonien und Sonaten ja auch einfach nur durchnumeriert.

    Oder hier noch ein Titel von LaMonte Young als Anregung: ;-)

    The Symmetries in Prime Time When Centered above and below The Lowest Term Primes in The Range 288 to 224 with The Addition of 279 and 261 in Which The Half of The Symmetric Division Mapped above and Including 288 Consists of The Powers of 2 Multiplied by The Primes within The Ranges of 144 to 128, 72 to 64 and 36 to 32 Which Are Symmetrical to Those Primes in Lowest Terms in The Half of The Symmetric Division Mapped below and Including 224 within The Ranges 126 to 112, 63 to 56 and 31.5 to 28 with The Addition of 119 and with One of The Inclusory Optional Bases: 7; 8; 14:8; 18:14:8; 18:16:14; 18:16:14:8; 9:7:4

    Gruß,
    Markus
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klar, das macht auch Jarre.. Denke aber, jeder bewertet das unterschiedlich.. Wir hatten auch schon Titel wie °) oder sowas.. Wir sind die "Generation @", wir dürfen das .. Und die Band heißt dann halt 7 gelbe Äpfel..
     
  15. EinTon

    EinTon Tach

    Titellose Tracks gibt es v. a. in der Clicks&Cuts-Szene mit ihrem Hang zur Abstraktion (zB die CD "Rosa" von Thomas Brinkmann (das Cover ist auch total spartanisch und enthält außer dem Wort "Rosa" keine weiteren Informationen, auch nicht den Namen des Interpreten)) - die Alben haben aber immer noch Titel.
     
  16. dest4b

    dest4b Tach

    also ich gehe immer unkoordiniert da dran und am ende ist es wie jedes jahr am 10 dezember "was schon wieder weihnachten ui ich muss noch gescheke kaufen" und ich falle dann jedesmal in die betitelungspanik oh ich uss schlafen gehn.. hm ich muss abspeichern.. misst der name .. och denk nach .. hm wie hört es sich an .. was sehe ich .. was höre ich .. och .. hmn und dann heissen die so wie "im your digital dream" (kitsch tekkno) oder "strebian" oder "retsatteser" weil ich beim ersten aulauf vorm speichern aus versehen den resettaster gedrückt habe.
    also eigentlich auch konzeptlos. Nach titeln zu arbeiten hab ich noch nie versucht. Wäre mal n neuen thread wert in dem ein Titel vorgegeben wird und jeder ein song dazu machen muss ;-) heeh

    r.
     

Diese Seite empfehlen