TR 808 Noise geht nicht mehr

A

Anonymous

Guest
gerade mein Set für Silvester vorbereitet und nun raucht mir meine 808 ab...

Sie hat ein Groove III Midi Interface (steht zumindest auf der Platine - midi in und thru - anschlagsdynamisches spielen sowie midi clock auf den internen Sequencer).

Ich nutze derzeit den internen Sequenzer mit MIDI Clock - um das MSY zu umgehen.

Folgendes Problem trat nach (problemlosen) 2stündigem spielen auf:

Zum Ende hin hat sie die Clock verloren und ist immer wieder ausgegangen.

Snare, Maracas, Clap, alle Cymbals gehen nicht mehr!

Maracas und Clap hört man noch leichtes verzerrtes Zischen

Snare hört sich nur noch an wie eine Tom

Wenn ich das Midikabel abstecke und die 8er intern laufen lasse (Din Sync auf Output gestellt) dann spielt sie verrückt - auf Tempo 1 spielt sie sehr schnell und ungleichmäßig....

stecke ich aber ein Din Sync Kabel mit dem Doepfer MSY an und schalte um auf Sync Input dann geht die Clock wieder.

Bassdrum, Toms und Rim gehen aber hören sich sehr komisch an.

Die Batterien sind ausgetauscht - daran kann es nicht liegen.

Da alle Sounds die auf Noise aufbauen nicht gehen vermute ich dort einen Defekt...

Was könnte das sein?
Wer kann mir helfen und wie schnell ist sowas wieder zu reparieren?

es ist leider 01:44 Uhr und ich kann bei Apotheke Anwander nicht mehr anrufen :roll:
Und den morgigen Gig hätte ich sehr gerne mit meiner 808 gespielt :sad:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ganz blöde: Ist das Netzkabel in Ordnung? Ich habe in der Vergangenheit bei mehreren Roländern ganz komische Sachen erlebt, nur, weil das Netzkabel einen Knick ihatte und eine der Adern nicht mehr 100% war.

Ist natürlich nur ein Schuß ins Blaue.

Stephen
 
A

Anonymous

Guest
Aufgemacht - durchgemessen - am Netzteil liegts nicht.

Zugemacht - geht wieder...

am Midi Sync via Octatrack dran - setzt immer wieder aus

Via Din Sync durch Herrn Anwanders Xbase - funktioniert...

Vorführeffekt..

ich seh schon..heute beim Spielen dann kakt mir die 8er ab höhö...ich nehme lieber noch die 606 mit :)
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
…das mit den Instrumenten die Rauschen beinhalten, war bei meiner so ähnlich.
Die Rauschfahne kackte immer ab und "stotterte".
Letztendlich war es nur das eine Poti was für die Rauschfahne zuständig ist, und es war nur falsch eingestellt.
Nerdo weiß genau welches Poti das ist...
 
fanwander

fanwander

*****
Xpander-Kumpel schrieb:
…das mit den Instrumenten die Rauschen beinhalten, war bei meiner so ähnlich.
Die Rauschfahne kackte immer ab und "stotterte".
Letztendlich war es nur das eine Poti was für die Rauschfahne zuständig ist, und es war nur falsch eingestellt.
Nerdo weiß genau welches Poti das ist...
Naja, bei Darpanets 808 ging die komplette Cowbell/Cymbal-Sektion nicht (die ja nihcts mit Rauschen zu tun haben) und das Rauschen (Mastervolume, das auf der Cymbal-Platine ist, ging). Das ist was anderes. Ich war aber auf die Schnelle auch ratlos. Ich vermute am ehesten eine Versorgungsspannung oder eine Masse die einen Wackler haben.
 
fanwander

fanwander

*****
Ich hab meine 808 grade nicht da. Kann es sein, dass in den Spannungsversorgungsbussen Tantalkondensatoren hängen? Hab grade gesehen, dass die 808 auf jedem Board mehrere getrennte Versorgungsbusse hat, die von der Haupt-Stromversorgung mit einem kleinen Widerstand abgetrennt sind, und danach greift erst der Dämpfungskondensator am. Wenn da einer einen Kurzen hat, dann könnte das diese Folge haben.
 
A

Anonymous

Guest
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Hm, sieht ja aus, als wäre da was im Netzteil abgeraucht, diese angekokelten Stellen um die grünen Bauteile herum, und der braune Dunst auf der Platine...

Wenn´s Dich tröstet, bei meiner 808 gehen seit Sonntag Snare und Clap nicht mehr richtig -- zerren übel und klingen völlig verrauscht. Ich vermute einen unentdeckten Batterieschaden von Anno Tuck... dumm gelaufen.

Nichts, was man nicht reparieren könnte, denke ich -- in beiden Fällen.

Stephen
 
A

Anonymous

Guest
hey danke ;-)

Ja es schaut definitiv nach einem "Brand" aus...
ein paar Bauteile sind auch ein wenig miteinander verschmolzen...

leider bin ich da voll und ganz auf die Hilfe anderer (und vorallem Anwanderer ;-) angewiesen.
Kann zwar nach Plan arbeiten - der muss dann aber Kindergerecht gezeichnet sein wo welches Beinchen hingelötet wird und welches Bauteil ich genau brauche ;-)

aber ich hoffe sehr, dass durch den Schaden nichts anderes kaputt gegangen ist..

vor ein paar Tagen ging sie ja noch einigermaßen - hat immer wieder unregelmäßig ausgesetzt und ist ausgegangen :cry:

und nun das!

habe gerade keine Ahnung wie ich das reparieren soll bzw. wo anfangen. Kommende Woche wieder ein Gig und leider diesmal definitiv ohne 808 :sad:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ich versuche, die Misere positiv zu sehen: Wenn man keine 808 hätte, hätte man das Problem jetzt nicht.

Hättest Du lieber *keine* 808? Siehste.

Stephen
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
…ich bin froh keine mehr zu haben :D , wie ich bei so vielem froh bin es nicht mehr zu haben...
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Xpander-Kumpel schrieb:
…ich bin froh keine mehr zu haben :D , wie ich bei so vielem froh bin es nicht mehr zu haben...

Die Frage war mehr an Darpanet gerichtet, aber trotzdem danke für Dein Verständnis.

Stephen
 
Ludwig van Wirsch

Ludwig van Wirsch

.....
DARPANET schrieb:
hey danke ;-)

Ja es schaut definitiv nach einem "Brand" aus...
ein paar Bauteile sind auch ein wenig miteinander verschmolzen...

leider bin ich da voll und ganz auf die Hilfe anderer (und vorallem Anwanderer ;-) angewiesen.
Kann zwar nach Plan arbeiten - der muss dann aber Kindergerecht gezeichnet sein wo welches Beinchen hingelötet wird und welches Bauteil ich genau brauche ;-)

aber ich hoffe sehr, dass durch den Schaden nichts anderes kaputt gegangen ist..

vor ein paar Tagen ging sie ja noch einigermaßen - hat immer wieder unregelmäßig ausgesetzt und ist ausgegangen :cry:

und nun das!

habe gerade keine Ahnung wie ich das reparieren soll bzw. wo anfangen. Kommende Woche wieder ein Gig und leider diesmal definitiv ohne 808 :sad:

Tausche gegen Korg Er1 oder Tr606.
 
Crabman

Crabman

||||||||
ppg360 schrieb:
Ich versuche, die Misere positiv zu sehen: Wenn man keine 808 hätte, hätte man das Problem jetzt nicht.

Hättest Du lieber *keine* 808? Siehste.

Stephen

stattdessen hätte er dann ein gutes Stück mehr der Patte auf Tesch,die man (er)für einen Jupiter 8 benötigt?Ohne jetzt noch zusätzlich Geld in die Reparatur der 808 zu stecken? :selfhammer:
 
ppg360

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Crabman schrieb:
ppg360 schrieb:
Ich versuche, die Misere positiv zu sehen: Wenn man keine 808 hätte, hätte man das Problem jetzt nicht.

Hättest Du lieber *keine* 808? Siehste.

Stephen

stattdessen hätte er dann ein gutes Stück mehr der Patte auf Tesch,die man (er)für einen Jupiter 8 benötigt?Ohne jetzt noch zusätzlich Geld in die Reparatur der 808 zu stecken? :selfhammer:

Besitz verpflichtet.

@xpander-kumpel: Danke für die aufrichtige Anteilnahme.

Stephen
 
A

Anonymous

Guest
bla bla

hier geht es um eine 808 die stirbt!

bitte etwas mehr respekt :mrgreen:

nein ehrlich

uncooler scheiß ich verdiene mit dem Gear auch meine Miete und Essen also ist das für mich immer Rückschlag. Gerade fühle ich mich als könnte ich keine Musik mehr machen bevor diese Kiste nicht wieder funktioniert.



98% Meines Musikalischen Outputs wird a) nicht aufgenommen und b) dient für den egoistischen Zweck der Selbstheilung und Balsam für die Seele und da ist Madame 808 schon schwer daran beteiligt zefix (und wie der Brite sagen würde: fuck!)


Jungs, mein Herz blutet!
 
kl~ak

kl~ak

|
ich habe jetzt keine ahnung von synthreparieren, aber ich vermute, dass du da noch gar nciht so panik haben musst. gib das ding erstmal jemand, der einen guten eindruck auf dich oder andere schon gemacht hat und lass mal suchen. nur das erneute anschalten war irgendwie sehr fokussiert auf "mal sehen was dann komt..."

warte erstal in ruhe ab was der doktor sagt - vielelicht kannst du dir ja eine übergangsweise gegen einen anderen synth ausleihen/tauschen ...
 
M

Melkor

..
Wenn du mit deiner Musik dein Lebensunterhalt verdienst und die 808 eines der zentralen Geräte zum Musik machen ist, würde ich dir stark raten, da selber nicht dran rumzuschrauben und das Teil in professionelle Hände zu geben.

Wenn dein musikalischer Output von der 808 abhängt, wäre es auch der Überlegung wert, dass du für genau solche fälle entweder ne zweite 808 oder eben ein vergleichbares Gerät wie die Miami brauchst.

Die 808 ist eben schon eine alte Oma. Ich denke nicht, dass die Techniker von Roland beim Entwerfen der Schaltung wirklich dran gedacht haben, dass die 808 auch noch gut 30 Jahre später im täglichen Einsatz sein wird.
 
A

Anonymous

Guest
Kommende Woche wird sie durchgecheckt :|

Wird schon.
Mei ich kann auch mit anderen Geräten spielen aber vom persönlichen Gefühl ist es einfach so, wenn eine Maschine hier in der Familie nicht funktioniert sich das auf die Gesamtstimmung auswirkt :)

Ich kann leider nicht jedes Gerät doppelt kaufen :) nochmals 909 808 707 606 AJ2 JX3P und Jupiter anschaffen - da bin ich dann schnell wieder Solo :)
 
fanwander

fanwander

*****
DARPANET schrieb:
da bin ich dann schnell wieder Solo :)
Naja dann brauchste nicht nur ne zweite 808 sondern auch ne zweite Freundin... (ok, in Kenntnis der vorhandenen Freundin ein schlechter Scherz).
 

Similar threads

 


News

Oben