TR808

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Ludwig van Wirsch, 21. Juni 2011.

  1. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    Hallo Freunde der Nacht ....

    ich hab da mal ne Frage ... und zwar könnte ich mit ganz viel Glück,
    so hoffe ich eine Tr808 schießen ... allerdings ist die auch recht "begrenzt"
    wenn ich jetzt so an meine beiden EMX1- Er1-und Mc303 als Drumsets denke,
    meint ihr ich wär schwer auf Affe wenn ich die ein oder andere MX-Er/mc
    only durch die 808 ersetzte ... kann ich mit der 808 mehr anfangen zb
    mit meinem Juno und allgmeinen alten Roland Synth Fable ?!
    Bin cv und technisch recht unbewandert, nutze eine SBX80 syncbox
    um newschool sowie die Oldschool geräte zu triggern/verbinden/syncen ... ,

    eröffnet mir die 808 neue Wege ? Nicht nur arp clocken beim Juno
    sondern auch unterschiedliche Step´s die ich in den Juno schießen kann?
    ich mein, ich steh end auf simples altes rumgetriggern ... mag mir
    noch einen Sh101 zulegen ... JX3p .... etc

    sinnvoll ? Gearfetisch ? (habenwollen) oder sachwachsinn ?!
     
  2. dns

    dns -

    808 kann nix.
    kackteil. überbewertet.
    soundmäßig viel zu dünn...

    echt jetzt!
     
  3. poly700

    poly700 aktiviert

    vom sound muss man die mögen. hat man alles schon gehört.
    allerdings möchte ich auch gerne eine wiederhaben, wegen de 3 Trigger Outs und dem Prima Handling!
     
  4. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...beides würde ich sagen!
    Du hast es Dir eigentlich schon selbst beantwortet.
    Die 808 ist super für deine Roland/Trigger/Arp/Seq-Geschichte und es ist auch eine fantastisch klingende Drumbox.
    Sie hat auch drei(!!!) Triggerouts, so das Du supercool mehrere Geräte rythmisch unterschiedlich Triggern kannst!
    Clap, Accent und die superkotze Cowbell.

    Geile Vorstellung:
    Arp des Juno 60, Sequencer des SH-101 und den polyphonen(!) Sequencer des JX-3P gleichzeitig unterschiedlich rythmisch antriggern!!!

    Aber falls Du die 808 gegen deine EMX/ER/MC tauscht wird Dir die Vielseitigkeit extrem fehlen, weil 808 macht nur 808.
    Vielleicht kannst Du deshalb das eine oder andere Gerät später wieder günstig bekommen, so das Du auf jeden Fall alle Daten deiner EMX/ER/MC sichern solltest, selbst falls Du die Maschine hergibst!

    Schlag zu bei dem Angebot, wenn es wirklich günstig ist!!!
    Hör nicht auf die, alle nur neidisch :D !!!

    PS: EMX ist unter 300 zu haben, ER teilweise mal zwischen 100 und 150 und MC keine Ahnung.
     
  5. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    genau das wollte ich wissen !!

    vor allen dingen einfach simpel und trotzdem enorm dick im ganzen .... , mir gehen die neuen Syteme auf die Nerven...


    Ja,die spontane vielseitigkeit ... mx und co ... synth dranhängen, stepsequencen ... allerdings bin ich die letzten wochen vollkommen
    zufrieden wenn ich mein mc303 - cr78 drumset über die er1 steuer ... bißchen anfiltern ... metalisch machen .... dazu dann den Juno in diverse
    effektgeräte schleifen ... , glaube fast das würde mir reichen ... mit der 808 dazu ....

    kickt die wirklich so übelst untenrum oder ist das ein Gerücht ?

    das glaub ich auch - mußte mir vorhin anhören das auch ne iphone app genügen würde ^^ irre menschen gibt es ! die mögen sogar diether nuhr *räusper*

    PS: EMX ist unter 300 zu haben, ER teilweise mal zwischen 100 und 150 und MC keine Ahnung.[/quote]
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Das warn Witz, ist bassmäßig die fetteste Bassdrum auf diesem Planeten!
    Ist für Haus, HipHop und Acid bestens geeignet.
    Allerdings ist die 909 Techno-mäßiger...
     
  7. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    Na dann werd ich den Bekannten mal beschwatzen was das Zeug hält :agent:
     
  8. ne 808 ist nie verkehrt daheim zu haben. Aaaaber: wenn du echt nur auf die Trigger scharf sein solltest gibts ja massig andere Lösungen, bis hin zum Trigger Sample aus ner MPC etc... Wenn du dir sicher bist dass du auf den 808-Sound stehst, die dicke Kick, die scharfe Snare, die Toms sind richtig geil wenn man sie ausreichend komprimiert (viel geiler als die ollen 909 Toms), lediglich die HiHats sind, wenn man nicht gerade Miami-Bass-Electrozeugs bauen will, etwas "eigen". Was der echten 808 halt fehlt ist der Swing, aber auch sowas lässt sich lösen...

    schau nur dass du keine verbastelte, midifizierte oder sonstwie verbaute bekommst, die sind meist vom Groove her mau; UND: es gibt enorme Unterschiede, ich hab schon einige gehört, von ultrafett bis pappig. also unbedingt anhören!

    viel erfolg!!
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ne 808 kann man nicht mit ner 909 vergleichen!
    Völlig unterschiedlich und völlig andere Einsatzgebiete und ergänzen sich super!!!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Du hast bereits verloren - man stellt sich nicht die Frage ob man eine 808 braucht! Man will sie oder nicht. Soundfiles kannste Dir zur genüge auf youtube ansehen - über die Funktion wirst Du Dir sicher im klaren sein!
    Wenn Du Dir die Frage schon stellst ob du mit ihr was anfangen kannst...lost..

    Hol sie Dir nicht! Nutze Samples! 808 ist Fetisch 808 ist eine Einstellung.

    :mrgreen:

    und ich meine das nicht böse - hol dir gute Samples und spar Dir das Geld für was anderes..man schätzt das Gerät weil es eine 808 ist oder nicht und weil man den look sexy findet, das ist bei der Kiste leider so..
     
  11. ich weiss :) habe zwar "nur" meine selbstgebaute MB-808, die aber tupfengleich klingt... und die steht neben der 909. ein gutes team find ich. trotzdem haben meiner meinung nach beide maschinen so ihre schwachen sounds, die man definitiv woanders besser bekommt. mein absoluter tipp als budget-ergänzung ist übrigens die 707. eine der meistunterschätzten maschinen wie ich finde...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    HEUTE kaufst du eine tr808 wegen des Klanges, sicher nicht in erster Linie wegen der ungeheuren Möglichkeiten. Also wegen des analogen Sounds. (Verschoben nach Groove). Triggern kannst du mit den Triggerausgängen schon alles, was Triggereinänge hat (Arper und so), oder / und via Din Sync geht auch was, Umsetzer gibt es für MIDI natürlich auch oder richtig gute Interfaces, hatte selbst eins mit DYNAMIK drin, das war schon klasse, als Analogdrumexpander. Aber es ist vintage und beliebt, daher nur was für dich, wenn du den Sounds extremst vermisst. Outboard Gear oder Rechnerzeug ist auch ratsam mit Eintelausgängen.. so du die nicht pur nutzen willst.
     
  13. kl~ak

    kl~ak -

  14. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    Hej, also die drumset´s sind mir bekannt, hab ja ne mc303 wo ich nur drumset´s draus sauge,
    klar soundtechnisch bestimmt nicht so dick wie die originalen da rompler, but mag ich das 808
    und das cr78 drumset ungemein ... , die open hat´s finde ich supergräßlich, allerdings kann ich
    dafür auch meine er1 mit einbauen ... -

    werde sie auf jede fall anhören ... und drauf achten das sie genug Saft am Start hat
    (hoffe mal ich kann sie dem Kollegen abschwatzen ...) - gibt es sonst noch merkmale
    für verbastelte aktionen ? aufschrauben pflicht ? oder reicht der Klangtest ?
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich finde die hhs, wie eigentlich auch jeden anderen sound der 808 gut...

    unterschiede im sound gibt es sicher von maschine maschine, aber wichtig ist es da alle im gleichen raum zu hören, unterschiedliches monitoring und unterschiedliche räume machen bekanntlich extreme unterschiede bei der bass wiedergabe. und um vor allem den geht's ja bei der 808.
     
  16. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    wenn der preis stimmt wuerde ich an deiner stelle zugreifen. v.a. was deine arbeitsweise betrifft und was dir spass machen zu scheint. sicher kann man trigger auch irgendwie anders loesen, aber dazu braucht es immer noch ein device noch ein device, einen PC etc... etc... keept it simple, keep it 808!

    btw. die HH der 808 finde ich fast das schoenste an der kiste. sehr unterbewertet, die klingen durchsetzungsfaehig sind aber trotzdem sanft und geschmeidig... nichts im vergleich zum 909 gescheppere das haengt einem schnell mal beim hals raus...
     
  17. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    That´s it, mir fehlt die Durchschlagskraft, fahre ich den Juno auf, verschwinden alle Rompler Kick´s im Nichts.
    Klar schon ok, auch gut für meine Art von New Age Minimalmusik, aber wenn ich echt mal alle Gate´s öffne und
    die Effekte ein wenig auffahre fehlt einfach untenrum das gewisse etwas ... 808?

    Ju60 ist da ... 101 und jx3p stehen ganz oben auf der Liste, und das reicht bestimmt für ein neues, praktischeres Livesetup,
    mir geht das Grooveboxgeschleppe, 16Kanal Mixer durch die Gegen schleppen gegen den Strich, habe 4 Grooveboxen, 3 oder 4
    midi synth´s die ich alle über die electribe mx Synthparts steuer .... - das ist einfach alles zu unpraktisch vom Transport,
    Aufbau ... zudem arg Reiseunfreudlich da schwer ordentlich zu verpacken .... dann lieber ne 808 mit 3Unterschiedlichen
    möglichkeiten zum antriggern ... und die er1 und mc303 noch dazu ... dazu einen sh101 und den jx3p ... 4koffer, und nen
    mixer mit effekten, fertig ist. passiert bestimmt mehr als beim stupiden Grooveboxgehampel ... wenn auch schon schön ^^
    (eigentlich mehr volumen / gewicht, aber praktischer vom Aufbau ... Wirkung)

    Ja, Din Sync hab ich noch nicht wirklich verstanden, mir ist irgendwann eine SBX80 ins Haus geflogen die jemand mehr oder weniger
    für eine Registrierkasse, nutzlos erachtet hat da moderne Synth´s usw am Start, Virus, Blofeld etc... softwaresequnecen^^
    aber - ich glaub die SBX mit den 2 Din Sync Ausgängen ist doch für alte Roland Geräte oder ? ausgeliefert mit der tr909 ?
    somit also Bindeglied zwischen newschool electribe Midi, "modernen synth´s" und baujahr 82 Geschichten, - juno60 und tr drumcomp.
    Geschichten oder ? .... wär doch ideal eigentlich, in der Kombination ... tr808 .... er1 ... mc303 ... - könnte ich dann doch
    auch diverse andere tr Serien mit Syncen .... / sorry, ist ne große Wissenlücke die ich zu füllen versuche (Mythos sbx für mich ^^)
    http://www.flickr.com/photos/matrixsynt ... otostream/

    So ist es !!!! :phat:

    Augenkrebs und Monitorgebastel liegt mir nicht, dann kauf ich mir lieber ein Oszilloskop für die Optik ;O)) :selfhammer:

    Vielen lieben dank für die ganzen Beiträge! und Mühe mir den Horizont zu weiten!
     
  18. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    ich werd mein Glück probieren, geh auf´s ganze und unterbreite heute Abend mal ein Angebot.

    Mir fällt grad ein das ich die letzten 2 Weekend´s das cr78 Drumset gefahren bin, und die Open Hat´s ausgespart, durch die Er1 ersetzt habe.
    808 waren so schicke kurz, eigentlich minimal schöne Hat´s, hast vollkommen recht!- voll Clubfähig, bißchen anfiltern, reverb drauf wunderbar!sogar delaytauglich
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Din Sync auf Midi kann der Sbx, aber auch heutige Converter, aber auch die tr707, die ich lange Zeit als Meisterclock verwendet habe.

    Eine 808 erspart dir aber sicher nicht das Geschlepp, da du sie vermutlich bearbeiten wirst, also Fx,
    Da sind die Gruftboxen schon die praktischere Wahl, natürlich mit Abstrichen bei Qualität - Stichwort Hall der Tribes und so.
     
  20. genau so sind sie, die 808 HH; ich sag ja auch ned dass ich sie schlecht finde, sie sind halt etwas dünner und heller als viele anderen HHs, ihnen fehlt ein wenig der "dreck"... aber das bekommt man auch alles easy hin. saturator und compressor are your friends! und erst die kombi aus OH und CH macht doch den groove der Kiste aus...

    am besten die 808 via einzel-outs in den rechner jagen, und auf jede spur etwas andere fx, gut komprimieren, und das teil klingt richtig gut. trocken find ich sie nicht soooo ganz zeitgemäss... aber das bin ja auch nur ich; :cool:

    worauf ich aber ehrlich gesagt null bock hätte wäre eine 808, 101 und nen jx3p und das ganze andere zeugs zu nem livegig zu schleppen... aber ich glaub da unterscheiden sich untere philosophien einfach sehr stark. mir wär vintage-gear zu schade ums in irgendwelchen live-situationen runter zu rocken.
     
  21. Noch ein .. tja... Tipp zu 808 und Juno6/60.

    Der Juno hat intern eine sog. Total-Gate-Leitung. Bedeutet: wenn diese Gate nicht auf On steht, dann werden die individuellen Gates nicht zu den einzelnen Stimmen geschickt. Wenn man sich jetzt seinen Juno modded, dann kann man ein externes Triggersignal auf diese Total-Gate geben. Damit kann man dann zwei verschiedene sehr geile Sache machen:
    1.) Akkord gedrückt halten, und die Noten werden im Rhytmus dieses externen Triggersignals gespielt (Quasi ein Chord-Trigger oder Slicer)
    2.) Arpeggiator mit einem normalen 16tel Trigger clocken. In den Total-Gate Eingang eine andere Tirggerphrase reingeben. Dann wird aus dem Arpeggio eine extrem lustige nicht mehr nach langweiligem Up/Down klingende Sequenz. Beispiel:

    Sagen Cdur4/7 akkord, nur eine umkehrung, nur up

    Normal wäre das
    c e f g b c e f g b c e f g b c

    Nehmn wr folgende Triggersequenz
    1 0 0 1 0 0 1 0 1 0 0 1 0 0 1 0

    Wenn man diesen Trigger direkt in den Clock geben würde wäre es zwar auch die neue Rhythmik aber weiterhin ein dumpfes Up-Arpeggio
    c _ _ e _ _ f _ g _ _ b _ _ c _

    Da wird dann aus der vorherigen Sequenz
    c _ _ g _ _ e_g _ _ e_ _ b _


    Im Prinzip muss man dazu nur die Transistorstufe aus TR1 R1 R2 R7 auf dem Panelboard A des Juno6 duplizieren und vor die gemeinsame Leitung von IC48/49 auf dem Mainboard hängen.

    Habs nur mal so am offenen Juno6 ausprobiert, aber am Kiwitechnics JX3P kann man das gleiche mit dem internen Pattern machen. Der Juno bekommts demnaechst von mir dauerhaft verpasst.
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das war interessant, Danke dafür
     
  23. schön wär sowas definitiv, aber für mich nur als externe lösung vorstellbar... intern verbastel ich meinen J60 nicht...

    kannst du das nicht irgendwie für uns "extern" lösen? :cool: :cool: :cool:
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Und: Wenn ich heut ne 808 kaufen wollte,nwürde ich Miami erwägen. Siehe Bild oben. Ist nicht exakt gleich aber seeeehr nahe dran, eobei alle 808s ja auch nicht exakt gleich klingen, oder 606.. Bisschen trashiger und so.

    Bobby O.
     
  25. Nein. Wie denn auch? Ich muss ja eine interne Leitung auftrennen, und man braucht eine zusaetzliche Buchse.
     
  26. klar, das war auch eher die frage nach der quadratur des kreises.
    ich mag halt gerne modden, aber dabei alles original belassen :)
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hatte meine 808 gemodded (siehe hier TR808), das lohnt sich schon, weils mehr Sounds gibt. Aber es bleibt im Rahmen. Allerdings ist die 808 wirklich eine der All-Time-Faves. "808 geht immer". Aber das hängt schon sehr von der gemachten Musik ab. Und ich verwende halt gar nicht so viele Standardsounds. Deshalb spielt die eigene Musik dabei die Master-Rolle.
     
  28. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    707 oder auch eine 606 wären auf jeden Fall eine günstige Alternative ....
    727 war ich mal ne weile spitz drauf, Stand auch beim Händler
    meiner Wahl mal für kleine 2 Scheine ... hab ich trottel
    aber nicht zugeschlagen .... ,

    ist so wie mit der 808 das ich unterschiedliche Triggersignale
    rausschicken kann, da Einzelausgänge ?

    hmm... nutzt externe effekte, lexicon delay mpx110, und ein angetriggertes 82er boss delay ... praktisch mit19 ständer...
    dazu noch ein "schande über mich" zoom ... was ich mal mit nem microkorg bekommen habe ... 20eu teil ... ,
    schleife aber normalerweise zumindest zuhaus meist alles nochmal über aux4 durch meine 404 ... , oder
    durch den sh201 ... und, oder noch mit durch einen yamaha mixer mit interne effektabteilung (schönes reverb)...

    das würde ich aber für den fall der fälle, sofern ich die 808 bekommen, alles mehr oder weniger
    durch ein space echo, mooger fooger ersetzen ... in kombination 101-jx3p, ju60, 808 ....
    teure vision ... but bin echt kurz davor alles unter den Hammer zu hauen was ich hier
    so rumstehen habe ... - der Fortschritt muss weiter gehen ... ,

    Alternativ zu dem Steinzeit Setup würd ich mir dann einfach nen Waldorf Blofeld Key oder so zulegen ...
    und mich mal mit Software anfreunden ... so Familienmäßig ... mit Kopfhörern im Schlafzimmer ...

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Bin auf jeden Fall froh "Die Zeiten der Veränderung" mit euch teilen zu können,
    ist garnicht so einfach das alles so in die Tat umzusetzen, da sind eure
    ratschläge auf jeden Fall so gut wie immer Gold wert ... danke !!
     
  29. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch aktiviert

    Florian, wieviel Jahre muss ich noch weiter machen bis ich deinen technisch Sachverstand auch nur Ansatzsweise begreife,
    das mit Akkord gedrückt halten kenne ich vom arp^^ der emx ... so in etwa - nach total Gate ^^ setz mein Wissen
    Lückenlos aus ... liegt bestimmt daran weil ich bisher nur die sbx box habe die ein simples triggersignal ausspuckt
    und keine verschiedenen. Man ist das strange ! Ich lese mir deinen Text noch einige male durch in der Hoffnung
    da einen Einstieg, Ansatzpunkt zu finden auf den ich aufbauen kann ... Der Juno, und die Arten wie man das
    alles anfeuern/treiben kann, sprengt echt grad meine konzenration, ein großes Fragezeichen kreist über
    meinem Kopf ... mich hast du für heute auf jeden Fall fast komplett getilt .. (wie einen flipper) ... danke !! :supi:

    edit* um das zu verstehen muss ich wohl auch erst die 808 ranbekommen^^ drückt mir die daumen ...
     
  30. space echo ist auch wieder so eine kiste der pandora: man sucht es lange, kauft es in seeehr unterschiedlichen zuständen, ist dann meist erst mal etwas ernüchtert was es alles denn nicht kann und wie sehr es rauscht, aberdann, über die zeit wirds zum richtig guten freund, gerade für diese dub echos...

    aber nie-nie-niemals würd ich ein space echo zu nem live gig schleppen, und auch so ist es definitiv nicht das wundergerät, für das es alle halten...vor allem wenn du ein gutes lexicon delay besitzt...das ist für beats eh besser als das space echo, das bei hohem schalldruck eher probleme macht, weil man es leicht droht zu überfahren...

    727 ist halt latino-style-sounds, muss man drauf stehen. aber witzige kiste. ich bevorzuge die 707. die ist der hammer. hat aber nur 1 trigger out, dafür midi through und din sync. seeehr flexible kiste. und bei dem preis kann man sich auch 2 kaufen, und eine kaputtmodden :)
     

Diese Seite empfehlen