Tribe ES-1 Synth ansteuern möglich?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Tashi, 14. August 2007.

  1. Tashi

    Tashi Tach

    Hi zusammen

    Kann ich mit meiner Tribe ES-1 einen Synth ansteuern? Also so das ich den auf einem Part auf dem Sequenzer, den "Einsatz" des Synth programmieren kann. Habe da nix im Handbuch gefunden.

    Gruss
    Tashi
     
  2. rbv2

    rbv2 Tach

    glaube das geht.. aber ist eher unbefriedigend


    du kannst irgendwo die drumnoten einstellen (global-mode o.so) dann hast du in jeder spur einen festen notenwert . wenn du sinnvolle noten kombinerst lassen sich auch ein paar melodien damit programmieren.


    aber halt pro part eine festgelegte note.
     
  3. motone

    motone eingearbeitet

    Die S-Tribe sendet zwar MIDI-Noten, die allerdings nur kurze "Trigger" sind, d.h. sehr kurze Notenlänge haben. Damit eignet sich die Electribe zur Ansteuerung faktisch nur für "One-Shots", z.B. Drum-Synthesizer/-expander.
     
  4. Tashi

    Tashi Tach

    bräuchte keine notenwerte von der tribe aus zu steuern. will es mehr für drum sachen. also das ich einen rythmus auf der tribe programieren kann und dann auf dem synth dran schrauben kann.

    habe aber nix in der anleitung gefunden wie ich den parts kommandos zuweisen kann, die dann midi signale senden. muss aber auch sagen das ich da ein newbie bin.
     
  5. dstroy

    dstroy Tach

    drück an der ES-1 auf "GLOBAL"
    dann auf "Note No" mit hilfe der pfeiltasten.

    Jetzt kannst du für jeden Part eine eigene Note festlegen.
    Part drücken und danach mit dem endlos encoder den Notenwert einstellen.

    Selben Midikanal nicht vergessen.

    Musst du halt rumprobieren auf welchen Noten die Drums usw liegen.

    Viel Glück
     
  6. Tashi

    Tashi Tach

    Merci, dann werd ich mich mal dran machen.
     
  7. Tashi

    Tashi Tach

    danke! hat prima funktioniert, die midi geschichte scheint recht simpel zu sein :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen