Tuning meines Futureretro XS

Dieses Thema im Forum "Sound / Tutorials" wurde erstellt von elektrofusl, 28. Juli 2010.

  1. Ich probier gerade aus wie stimmstabil mein XS ist: nach der Einwärmphase und Justierung bleibt er im Bereich von +/- 3 cent genau gestimmt (laut Anzeige meines Stimmgeräts mit Sinus direkt abgegriffen ohne Filter und Amp).

    Nun meine Frage:
    1) Ist das sehr oder wenig stimmstabil für einen Analogen?
    2) Ändert sich die Stimmung normalerweise wenn man die Oktaven durchspielt bzw. durchschaltet?
    3) An der Gehäuseoberfläche sind einige kleine Öffnungen wo man mit einem kleinen Schraubendreher Feinjustierung vornehmen kann, im Netz und in der Anleitung hab ich nichts dazu gefunden. Kann mir Jemand mehr dazu erzählen?
     
  2. 3 Cent sind ein sehr guter Wert. Zwei Oszillatoren verstimmt man normalerweise mehr als 3 Cent gegeneinander.
    Das wäre dann die Grundstimmung. Du solltest noch überprüfen, wie gut die Oktavspreizung ist.
    Dazu würde ich ein VSTi verwenden, einen Sinus z.B. ohne Filter und andere Modulationen.
    Beide lässt Du syncron laufen und kannst dann hören, ob das Tuning und die Oktavspreizung ok ist.
     
  3. Bedeutet Oktavspreizung verdopplung/halbierung etc. der Oktave?
     
  4. tom f

    tom f Moderator

    ja - bzw. einfach grundsätzlich wie sich die stimmung über ein weiters frequenzspektrum verhält - am einfachsten natürlich an den oktaven festzustellen
     

Diese Seite empfehlen