U-he Twangström

Grenzfrequenz

|||||||||||
Letztlich stelle ich mal wieder fest, dass Federhall leider nicht so meins ist. Ich hätte sooo gerne ein Linux kompatibles Reverb nach meinem Geschmack (und dabei auch iLok frei unter OSX bzw Win)
 

W-TrAxXx

|||||
Das Colour Copy von U-HE habe ich und ist eins meiner bestens Delays.
Das neue Reverb von U-HE ist jetzt schon gekauft. Alles was von U-HE kommt hat sehr gute Qualität.
ACE und Bazille habe ich trotudem nicht von U-He, da ich die Bedienung schrecklich finde. Einfach ein Workflow Killer.
Gibt nichts schrecklicheres als virtuell Strippen ziehen.
Absolut nicht meins.
Wenn Strippen ziehen, dann real an meinen Semi Modularen Analogen Desktop Synths.
Aber virtuell auf dem Bildschirm geht garnicht.

Aber auf das neue Reverb freue ich mich jetzt schon.
 

W-TrAxXx

|||||
Diva, RePro-1/5 und Hive habe ich.
Super Synths.
ZebraHZ hatte ich mal und jatte es wieder verkauft weil mir zu der Zeit das Gefummels und das GUI auf die Nerven gingen. Zebra kam mir immer unaufgeräumt vor.
Mittlerweile gibts ja ein neues GUI.
Vielleicht hol ich mir ZebraHZ nochmal und geb ihm nochmal eine Chance.
Sound Qualität war nämlich gut.
 

Grenzfrequenz

|||||||||||
In dem Video tönt es bei weitem nicht so gut wie in den Beispielen zum UAD AKG BX20. Ich hätte gehofft, dass Twagström es damit aufnehmen kann.
 

Novex

||||||||||
Und wie findet ihr die Beta ?

Ich weiß noch nicht so richtig ob mir der Twangström sie richtig gefällt.
Auf den ersten Eindruck klingt er schon mal gut, aber.... ich weiß auch nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Im Bundle ala "U-he FX" für 99,-€ mit CopyColor, Presswerk und Co. würde ich schwach werden, aber so wird mir das auf Dauer zu teuer, und irgendwie hat man auch schon alles doppelt gemoppelt!;-) Mit Zebra, ZebraHz, Bazille und Repro One/5 habe ich bestimmt schon über 500,-€ bei U-he gelassen, aber dort gibt es nie, so wie bei z.B. Arturia, Waves, Soundtoys oder Izotophe, Angebote für Bestandskunden! Seit 10 Jahren lebe ich mit dem Versprechen das ich als ZebraHz Käufer, Zebra 3 kostenlos bekomme!....nur kommt das Teil einfach nicht!...auch ne Geschäftsidee!:frown:
 

Grenzfrequenz

|||||||||||
Wenn etwas versprochen wird für Bestandskunden und dann kommt es nicht, das ist natürlich doof. Ansonsten finde ich es aber gut, wenn die regulären Preise nicht ganz so hoch sind (U-He ist meiner Meinung nach voll im Rahmen) und es nicht regulär viel mehr kostet und man dann irgendwelchen Deals hinterher hecheln muss, um es dann viel günstiger als regulär zu bekommen, so wie bei manch anderem Anbieter.

Wichtiger Hinweis: Ich hab in diesem Posts niemanden beleidigt, nicht gehetzt, keine Hasenkreuze gepostet und auch Putin nicht erwähnt.
 

rz70

öfters hier
Zebra 3 kommt sicher und du hast Dir hoffentlich ZebraHZ nicht nur wegen dem Update gekauft. Den das kostet später auch nur 30 €. Wäre ein ziemlich schlechtes Geschäft.
Ich finde es übrigens sehr gut das u-he solche "Angebote" macht. So haben deren Plug-Ins wenigsten noch einen Wert auf dem Gebrauchtmarkt. Und wenn man die Dinger in der Betaphase kauft (die immer sehr lang ist), spart man schon ordentlich. Ich hab auch mal geschaut, was ich für die von dir aufgeführten Teile bezahlt habe:

Zebra 1 = 70 €
Zebra 2 = 20 €
ZebraHZ = 100 € (hab ich nicht, würde es aber kosten)
Bazille = 75 €
Repro 1/5 = 77 €

Das sind dann in 15 Jahren !!! insgesamt gerade mal 342 €. Das ist doch ein Witz für das was u-he an Support, Weiterentwicklung, etc. liefert.

Und um mal zum Thema zurück zukommen.
Der u-he Twangström ist eins der wenigen Plug-Ins die ich von u-he auslassen werden, hab schon zu viele gute Reverbs und der Sound ist auch nicht so mein Ding. Aber für 50 € finde ich den auch wirklich nicht zu teuer. Der ist preislich sogar so gut, dass ich überlegen mir Ihn doch zu holen. Alleine weil ich weiß, dass der in 10 Jahren auch noch funktionieren wird.
 

BBC

|||||||||
Ich kann mit der update und Preispolitik von u-he sehr gut leben. Die Produktpflege ist hervorragend finde ich. Was da an Zebra2 alles noch gemacht wurde, alles für umme....andere Hersteller kündigen so einen synth mal eben ab und machen einfach einen neuen. Auch das Hive update ist umsonst und nicht nur ein wenig Kosmetik. Die neuen Features find ich klasse und ich muss nix dafür bezahlen.
Ich finde es auch gut, das u-he eben nicht das zeug zum black friday für 21 fuffzig raushaut und ich mich ärgern müsste, wenn ich tatsächlich drei Wochen vorher 179 bezahlt hätte.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit meinen ganzen u-he plugins. Service ist auch gut.
Außerdem liebe ich ja deren Kopierschutz.....ne einfache serial, kein internet gepopel, challenge kram, dongels oder sonst was. Ich kann die plugins sogar einfach wieder verkaufen. Was will man denn mehr ?
Da ich noch kein gutes Spring Reverb habe, werde ich auch das Twangstrom kaufen.
 

Sandrino

Ewiger Dazulerner
Ich habe es jetzt ausgiebig mit dem UAD AKG BX20 verglichen.
Klar gibt es eine Schnittmenge, aber ich kaufe das Twangström gerade zum Einführungspreis trotzdem, da es über Eigenschaften verfügt (andere "Springs", Filtermodulation, kleine ModMatrix u.w.), die beim UAD so nicht vorhanden sind.
Wenn man wie ich Spring Reverbs in bestimmten Klangumgebungen mag, haben beide ihre Berechtigung und überlagern sich leistungsmäßig nicht so viel.
Und u-He als Firma, die ihre Produkte mit in die Zukunft nimmt, schätze ich sowieso, an dieser Stelle mache ich mir gar keine Gedanken.
 


Neueste Beiträge

News

Oben