Virus-Powerchords?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Björn, 18. Juli 2008.

  1. Björn

    Björn aktiviert

    Hi

    wer kann mir helfen? Versuche gerade E-Gitarren Powerchords auf dem Access Virus A nachzubauen. Soll sich später so anhören, wie in meinem Track "Jalla Jalta" (myspace) - ab 1:30 min.

    Soll also nicht 100%ig nach E-Gitarre klingen, sodern ähnlich.

    hab den song mit Fruity Loops erstellt und baue ihn gerade m meiner Hardware nach...

    Björn
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Zerren und Quinten könnten evtl schon reichen? Das ist meist auch das Prnzip bei vielen Romplern, sogar beim JD800 ist diese E-Katze dann auch letzlich so gemacht. Der Virus kann ja auch ein bisschen braten, also einfach aufdrehen und schauen. Wenn der Basissound eine schon vorgerichtete Struktur hat, ist das gut, wenn die Spielweise auch katzendarmeque ist, klingt es auch schon weitgehend so.

    Natürlich geht auch mehr, aber das wären die Grundnahrungsmittel für so eine Katze. Wenn du's genauer willst, geht das auch.
     
  3. Björn

    Björn aktiviert

    zerren und quinten? also ich hab mal den Powerchord einer Gitarre auf die tastatur übertragen - sprich 3 Töne gleichzeitig gespielt. dann nen gitarren-ähnlichen Sound auf dem Virus gesucht und versucht den zu verzerren... mit mäßigem Erfolg. Also wenn du es mir noch etwas einfacher erklären könntest, wäre ich dir dankbar. :roll:
     
  4. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Dann eben Quinte + Oktave. ;-)
     
  5. kannst auch mit nur zwei tönen nen pwrchrd spielen. guckste hier -> quinten
    http://de.wikipedia.org/wiki/Powerchord

    und zerre:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Verzerrer

    wie man jetzt genau den e-gitarre sound bastelt, kann ich dir leider nicht sagen. da musste hier noch etwas rumnerven!! :D
     
  6. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    das wichtigste ist, dass wie beim katzengedaerm nicht die einzelnen stimmen getrennt verzerren sondern die quint durch einen gemeinsamen verzerrer laufen. sonst stimmt die obertonstruktur nicht.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Powerchords lassen sich auch gut mit nachträglich verzerrten Orgel und orgelähnlichen Sounds nachahmen. Je nach Sound sind dann die Quinten und/oder Oktaven schon drin. Vielleicht hat der Virus ja ein paar Orgelsounds, die man noch verzerren könnte.
     
  8. JayB

    JayB -

    Auf meinem AN1x hab ich das, glaube, mit langsam (max. 1,5 Hz) Pulsweitenmodulierten Pulsoszillatoren gemacht. Als Ausgangswert etwa ne breite von 60-65%. Filterkurve mit 12 dB, halbdumpf, sehr kurzem Attack. Ampkurve dann normal ausklingend. Evtl. dass die Decay mit steigender Tonhöhe kürzer wird.

    Der Haupsound wird aber von der Zerre selbst geprägt, ist ja klar. Der AN1x hat da was relativ(!) brauchbares. Röhre würd ich sagen und ordentlich Drive rein.
     
  9. Björn

    Björn aktiviert

    danke für die ausführlichen antworten... das klingt so, als käme ich dafür nicht um einen verzerrer rum... auch ok - hab mir ja schon lange nichts mehr gekauft ... :roll:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat der Virus A keinen Verzerrer nach dem Filter drin?
     

Diese Seite empfehlen