Virus TI Nachfolger

8

8Voice

.
Wenn man nach den bisherigen Produktzyklen bei Access Music geht, dann kommt nächstes Jahr möglicherweise ein Nachfolger.
Ich würde mir folgende Verbesserungen wünschen:

- mehr Brillianz im oberen Frequenzspektrum
- intuitivere Bedienoberfläche
- edle Halleffekte
- wählbare LED- und Gehäusefarben
- betriebsbereites OS

Sonst nochn Wunsch?
 
A

Anonymous

Guest
Hmmm Sind nicht gerade Dinge die mich vom Hocker hauen würden da der Ti ja schon recht ausgereift ist in diesen Fragen.Ist schwierig

- Ich wünsche mir die Slope Regler aus der B Serie wieder
- Ein freiprogrammierbarer Arpeggiator der auch ohne Software bedient werden kann der könnte auch etwas umfangreicher ausfallen.
- Keine Endlosdrehregler!!!!!
- Keine 8000 Patches dafür ein rundes Betriebssystem
- Nen Sofknob mehr:)
- Extravagantes Delay mit Monsterumfang
-Standalone Editor

;-)
-Cd Brenner
-Integrierter Drucker
-unbehandelte Holzseitenteile aus Regenwaldholz
- Holzpotis
- Holztasten
- Selbstzerstörungsmodus
- Bug Modus( Ich glaub der ist schon beim TI mit drinne;-)
 
TheDoctor

TheDoctor

.
Firewire! Das USB Zeuchs geht mir auf den Sack, ohne Extra Karte wollte der TI irgendwie nüscht.
 
Steril

Steril

..
Matt van K schrieb:
- Ein freiprogrammierbarer Arpeggiator der auch ohne Software bedient werden kann der könnte auch etwas umfangreicher ausfallen.

Das wünsche ich mir auch, lieber noch einen richtigen Stepsequenzer. Ich hoffe ja, dass Access sowas dem aktuellen TI noch als Update spendiert.

Ansonsten vermisse ich nach wie vor echte Filter FM und eine dritte Hüllkurve (die dann auch ruhig etwas komplexer als die anderen 2 ausfallen darf).
 
A

Anonymous

Guest
Naja nen Stepsequencer wünsch ich mir nicht unbedingt.Der Virus sollte ein reiner Klangerzeuger mit Spassarpeggiator bleiben.Das endet am Ende ey in Doppelfunktionen und macht keinen richtigen Spass
Aber was geil wäre wenn man ne Sequenz aufzeichnen und die halt immer wieder laufen lassen könnte.Quasi ein Realtimearpeggiator/simplesequencer
Nix aussergewöhnliches aber ich sitze of zuhause stell den Arp auf Chord drück paar Tasten ,lass laufen,und schraub rum bis ich zum gewünschten Ergebnis komme
Und da ist nur der Virus abends an!!! Volle Aufmerksamkeit für ein Gerät..
Mehr Tierliebe geht nicht ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
8Voice schrieb:
Wenn man nach den bisherigen Produktzyklen bei Access Music geht, dann kommt nächstes Jahr möglicherweise ein Nachfolger.
Ich würde mir folgende Verbesserungen wünschen:

- mehr Brillianz im oberen Frequenzspektrum
- intuitivere Bedienoberfläche
- edle Halleffekte
- wählbare LED- und Gehäusefarben
- betriebsbereites OS

Sonst nochn Wunsch?

Kein http://sequencer.de/synth/index.php/Schwurbel Schwurbel™=Exciter-ähnliche Artefakte, Komplexere und mehr Hüllkurven, Sauberes Modulationstracking der LFOs, besonders wenn sie schnell sind (sollten sie sein). Kein TI mit Latenz, entweder ohne Latenz oder nur "MIDI USB" oder richtig mit Firewire.

www.sequencer.de/syns/access Access arbeiten in der Tat an einem neuen Synthesizer, aber nicht an einem neuen Virus.

Die Richtung im Snow und neuen OS sind sicher richtig gewählt. 4 stolze Generationen kann man wirklich als Erfolg sehen. Dazu gratuliere ich Access schon jetzt. Sicher kein schlechter Verkauf und Erfolg zum Virus ist verdient.

Beim Blofeld kann man auch schauen, wie man FM integrieren könnte.
Aber wirklich viel vorwerfen kann man dem TI sonst nicht so sehr.
 
Steril

Steril

..
Matt van K schrieb:
Aber was geil wäre wenn man ne Sequenz aufzeichnen und die halt immer wieder laufen lassen könnte.

Auch eine gute Idee! Der Alesis Micron hat diesen genialen Phrase-Taster: Einfach drücken, irgendwas einspielen, stoppen und dann kann man die Phrase transponiert über die Tastatur spielen (bzw. automatisch spielen lassen). Ich finde sowas auch immer sehr hilfreich beim programmieren...
 
8

8Voice

.
@moogulator
Wenn die nicht an einem neuen Virus arbeiten, woran dann?
Meinst Du wirklich die Virus Reihe endet mit dem TI?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Das habe ich nicht so gesagt. Vergiss es lieber, muss weg.

Synthesizerausstellungstier on the road. Bis später -- Siehe Termine.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Wenn Du Windows, so doof findest, warum benutzt Du es dann?
Ich beobachte dieses Phenomän recht häufig in letzter Zeit: man scheißt da wo man ißt. Sonderbar.

Ich präferiere für verschiedene Aufgaben verschiedene OS, aber richtig doof finde ich jetzt keines.

Sorry, etwas off topic aber ich finde es schon sonderbar, wenn man sich immer nur beschwert aber nichts ändert. Ist hier evtl. etwas übertrieben, da der arme "Matt van K." ja eigentlich eine ganz andere Aussage hatte.
Mußte ich jetzt aber loswerden.
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Warum wollt ihr einen neuen TI? Der jetzige ist doch noch gar nicht an seine Leistungsgrenzen angekommen, da geht noch was und wie man Access kennt, wird man hier und da noch überrascht werden...

Frank
 
R

Rastkovic

Guest
Wenn man die Zeit nicht nutzen würde sich Gedanken um den nächsten Synthesizer zu machen, dann müsste man mit dem vorhanden Kram womöglich noch musikmachen. :)

Noch bessere und stabilere VST/AU Integration wäre für mich mit der einzige Wunsch an einen neuen Synthesizer (unabhängig vom Hersteller)...
 
A

Anonymous

Guest
Mr. Roboto schrieb:
Wenn Du Windows, so doof findest, warum benutzt Du es dann?
Ich beobachte dieses Phenomän recht häufig in letzter Zeit: man scheißt da wo man ißt. Sonderbar.

Ich präferiere für verschiedene Aufgaben verschiedene OS, aber richtig doof finde ich jetzt keines.

Sorry, etwas off topic aber ich finde es schon sonderbar, wenn man sich immer nur beschwert aber nichts ändert. Ist hier evtl. etwas übertrieben, da der arme "Matt van K." ja eigentlich eine ganz andere Aussage hatte.
Mußte ich jetzt aber loswerden.

Oh haben wir uns da missverstanden?Also der TI ist mein Lieblingsinstrument.Mag ihn sosehr das ich zeitweise 2 hatte aber bezogen auf die Einbindung seh ich nicht viel nutzen was auch an der generellen Computernutzung meinerseits liegen kann.Also beschweren sieht anders aus auch im Fall von Windoofs was mehr ein Wortspiel war;-)
Aber hast natürlich recht.....offtopic und schlimmer 8)
 
A

Anonymous

Guest
Viel mir grad so ein....

Dadurch das der TI uneingeschränkt nutzbar ist auch in Sachen Effekte wären ein 2. Paar Inputs vielleicht auch nicht verkehrt;-)
Also beim VIRUS TI MK2
;-)
 
Steril

Steril

..
Xenox.AFL schrieb:
Warum wollt ihr einen neuen TI? Der jetzige ist doch noch gar nicht an seine Leistungsgrenzen angekommen, da geht noch was und wie man Access kennt, wird man hier und da noch überrascht werden...

Frank

Hoffentlich überraschen sie uns bald mal mit dem schon länger angekündigten Input über USB... :D
 
virtualant

virtualant

eigener Benutzertitel
@steril und offtopic:

was hastn da fürn Gerät als Avatar? kommt mir irgendwie bekannt vor, ebay und russischer oder ex-DDR Minimoog Nachbau? das war so'n total lädiertes Teil mit teilweise kaputten Tasten und so.
 
Mr. Roboto

Mr. Roboto

positiv eingestellt
Drummachine von Access

Virus TI Nachfolger wird sicherlich erst einmal nicht kommen. Ansonsten hätten sie wohl kaum gerade den Snow rausgebraucht.
Vor 2010 wird da kein Nachflger kommen (zumindestens physikalisch, marketingtechnisch schon eher).
Ich denke mal, daß wir zur NAMM eine Drummachine von Access sehen werden.
 
Steril

Steril

..
virtualant schrieb:
@steril und offtopic:

was hastn da fürn Gerät als Avatar? kommt mir irgendwie bekannt vor, ebay und russischer oder ex-DDR Minimoog Nachbau? das war so'n total lädiertes Teil mit teilweise kaputten Tasten und so.

Jupp, stammt aus der Auktion. Ich fand das Teil so herrlich abgerockt, dass ich mir die Fotos gezogen habe. Das Gerät selbst zu ersteigern habe ich dann aber vergessen, oder es wurde zu teuer, weiß ich nicht mehr genau...
 
 


News

Oben