Vision: Groovebox wo bist du ?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Zolo, 21. Mai 2009.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Hab mich gestern mal weiter in die Rs7000 eingearbeitet und bin ein bischen gefrustet. Ich muss dazu sagen das sie die beste Groovebox für mich ist, die mir bis jetzt unter die Finger gekommen ist. Obwohl sie einiges in Echtzeit kann wie Noten Edit, Stepsequencer nerven mich die anderen Offline sachen schon wieder ungemein. Außderm ist sie total Display bezogen... Genau deswegen such ich ja Abwechslung vom Computer. Finde das bei der Su700 so geil, weil man die fast Blind bedienen kann ohne aufs Display schauen zu müssen. Anyway... Kann doch nicht so schwer sein, eine geile Groovebox auf den Markt zu bringen mit folgenden Features:

    - Alle Bearbeitungsschritte in Echtzeit möglich ohne stoppen zu müssen
    - USB Anschluss zur Übertragen von Samples und Editor Anbindung
    - Über Editor komplett bedienbar! Allerdings auch komplett bedienbar als Standalone
    - Viele Funktionen sollten ohne Display über Shortcuts zu erreichen sein, sodaß man Blind damit arbeiten kann. Lieber ein paar LED's mehr...
    - Sample Rom Speicher der nur über Hersteller updates bekommt und ddurch auf den aktuelle Stand gebracht wird.
    - Moderne Effekte: bitte mehr als Chorus und Wahwah. Z.b. Granular FX
    - Kompressor mit Sidechain. Im Idealfall zusätzlich noch ein Multiband Kompressor.
    - ein Virtuell Analogen Synthi intern als Itüpfelchen
    - Endlos Potis für Parameter wie Cutoff... Im Zweifelsfall ohne Led's... Besser als feste Potis wo man genauso wenig über den Wert weiß...
    - Samples sollten tonal spielbar sein. Super wäre Multsamples. Perfekt wäre Kontakt/Battery Kompatibel
    - Midi export
    - keine Lautstärke Fader! Die bringen eh nichts dank Pegelsprünge und 60 mm
    - Kein unnötiges geblinke oder rummgeleuchte ! Im Idealfall im Menue einstellbar

    Und ich fänds geil wenn das Display in einer warmen Farbe wie Rot oder Gelb wäre (oder Schwarz) und nicht in Blau oder Grün...

    Bin mir sicher, daß das ein Renner wäre... Aber dazu wird es wohl nicht mehr kommen. Aber man darf ja träumen. :cool:
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    da ist sie wieder,die schwarze geistertribe !! :D
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Annäherung sehe ich hier nur beim Specki und bei Maschine, je nach Gewichtung der Wünsche. Nicht exakt so, aber noch am "ehesten" so.
    Mehr oder weniger eben. Der Rest wäre etwas weiter entfernt oder hat dies oder das anders gelöst oder kein USB oder ..

    Endlosregler - Grauenvoll, aber gibts in beiden..

    Und ja, die "schwarze Electribe™", auf die wir alle warten natürlich auch..
     
  4. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    warten auf die LINNDRUM 2 - vielleicht erfüllt sie die ganzen wünsche. wobei das aktuelle design schon stirnrunzeln hervorruft. muss man hoffen die bleiben bei älteren designstudien, die auch livetauglicher aussehen.

    warten warten warten.....
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja,linndrum 2. das könnt was werden. da warte ich auch drauf.

    das design wird sich jedenfall ändern,hab ich irgendwann mal gelesen in einer news..
     
  6. Zolo

    Zolo Tach

    Ja linndrum 2 ist spannend!
    Aber dort auch wieder die Entwicklung alles ins Display zu verlagern!

    Siehe: Version 1 Version 2 Version 3

    Wenn ich das schon sehe, daß dort ein Monitor Ausgang ist... Das ist doch vom Regen in die Traufe! Warum denn in eine Sinnlose Konkurenz zu Laptop treten, wenn man denn doch Vorteile nutzten kann, die kein Laptop bieten kann! Z.B. Status LED's für Feedback von aktivierten Funktionen !

    Also ehrlich gesagt... wenn ich eine Groovebox bauen würde, würde ich mir einiges von Ableton abschauen:
    - Taktlänge der Spuren müssen nicht VORHER festgelegt werden
    - Aufnahme läuft bis zum nächsten vollständigen Takt weiter nach Beendigung
    - mit 2 Tasten Rastereinstellung (16tel, 8tel usw) erhöhen / veringern können
    - verschiedene Midi Clips (Noten Boxen) pro Spur und nicht pro Pattern generell
    - Insert Effekte in der Reihenfolge verschiebbar
    - Undo auf ALLES (inklussive Parameter Änderungen)
    - Eine art abgespeckte Battery Version für Drumsamples

    PS: wenn ich mir die 3. Version von Linndrum 2 anschaue denke ich nur: Typisch Midicontroller Laptop Konstellation! Nur halt umständlicher... Pads, Lautstärke Fader, Mute/Solo/Select Taster... Ob das gut geht ?
     
  7. Zolo

    Zolo Tach

    Naja kommt vielleicht auch drauf an für was. Für Synthi funktionen doof. Aber wenn ich jetzt z.B. in der Rs7000 von einer Spur die Lautstärke veringern will, muss ich ja nicht wissen wo die Lautstärke gerade steht! Bei der Rs7000 haste dann dank normalen Potis erstmal ein Pegelsprung und musst erstmal die alte Possition erahnen. Denke für einige Sachen muss man gar nicht wissen wo der Regler steht. Z.B. wenn ich "mehr" Reverb auf ein Sound haben will, kanns mir auch egal sein wo er gerade steht.

    Aber wie gesagt - zum Synthi Schrauben sehe ichs ein.
     
  8. ich finde ja nach wie vor, eine symbiose aus SU700 und KORG ESX wäre DIE killer-groovemaschine. :cool:

    das beste aus beiden geräten vereint, solide verarbeitet und mit der möglichkeit zum OS update.
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nix bewerten, was nicht auf dem Tisch steht, so eine lange Vorlaufzeit wie bei "Linndrum" kann auch nach hinten losgehen. Muss nicht aber KANN, weil man viel Zeit hatte alles zu erwarten.
     

Diese Seite empfehlen