Was gibt es als Ersatz f. WaveLab Ess. f. OSX?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Anonymous, 13. Dezember 2005.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hi,

    hatte mir ohne zu überlegen WaveLab Essential gekauft...da ich auf meinem alten PC gern mit Wavelab Lite (lag der Audiophile bei...) gearbeitet hatte und nun auch gern wieder auf OSX (10.3.9) damit arbeiten wollte...und siehe da...es gibt nur eine PC Version!

    Welche nicht zu komplizierten Wavefile Editoren gibt´s denn noch für OSX...außer Audacity (zu fummelig, zuviele Funktionen) und Peak (zu teuer, zuviele Funktionen)? Ich möchte im Grunde nur eine schnelle HD Recording Lösung, einfache Bedienung, mal eben schnell zum Samples aufnehmen und zurecht schnippeln. WaveLab Lite war ideal dafür...WL Ess. wäre es auch...
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    bias peak ist leider das *einzige*.. es gibt noch so dinge w

    bias peak ist leider das "einzige".. es gibt noch so dinge wie deckII und co..
    aber spark ist ja leider tot..
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:0f128a5ca2=*Moogulator*]bias peak ist leider das *ein

    Gibt´s da wirklich GAR nichts? Womit editieren andere OSX User dann ihre Samples?
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    mit den genannten..
    kannst ja mal schauen: www.versiontrack


    mit den genannten..
    kannst ja mal schauen: www.versiontracker.com
    unter audio editor
     
  5. also das ist ein leidiges thema. peak ist ja nicht gerade da

    also das ist ein leidiges thema. peak ist ja nicht gerade das gelbe vom ei. wenn man wavelab gewohnt ist, dann erscheint einem Peak ziemlich übel.

    es gibt alternativen, aber ob die besser sind ist fraglich. vorneweg: ich arbeite immer noch mit peak. spontan fallen mir an alternativen gerade audacity und dsp quattro ein. letzteres hab ich mal getestet und fand es ganz gut bis auf die graphische darstellung der wellenform. die ist etwas schlecht zum genauen schneiden. audacity ist freeware. man sollte dementsprechend nicht allzu viel davon erwarten.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:5136c8471b=*Ed Solo*]also das ist ein leidiges thema.

    Genau deswegen möchte ich Audacity auch nicht. Außerdem scheint es meine M-Audio Firewire Audiophile nicht recht erkennen zu wollen.

    Also muß ich weiterhin notdürftig mit Tracktion meine Samples schneiden. Peak ist mir mit 444 Euro, nur um ein paar Samples zu schneiden viel zu teuer.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    finde audacity auch nicht direkt stabil.. aber es gibt ne ne

    finde audacity auch nicht direkt stabil.. aber es gibt ne neue version.. und die ist vielleicht cooler..
     
  8. OK ich hab gerade noch mal in einem anderen forum alles durc

    OK ich hab gerade noch mal in einem anderen forum alles durchsucht nach einem Programm, von dem mal einer ganze begeistert erzählt hatte. "besser als peak und dsp quattro zusammen, etc. " ich kanns aber partout nicht mehr finden.

    Hmm. bin damit jetzt natürlich keine große hilfe, aber vielleicht ermutigt dich das ja noch mal weiter zu suchen.
     
  9. tomcat

    tomcat -

    Wennst noch eins findest dann probier Spark XL. L

    Wennst noch eins findest dann probier Spark XL. Läuft auch unter Tiger. Leider hats TC aber eingestellt. Gibts also nur noch 2nd Hand...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    [quote:f97221acbe=*tomcat*]Wennst noch eins findest dann pro

    Bei Amptown in Hamburg gibt´s noch ein Exemplar von TC Spark XL zu kaufen...ich hab mich aber dagegen entschieden und Tracktion2 genommen. Für meine Zwecke reichts, wenn auch ien bißchen umständlich für Sampleediting.
     

Diese Seite empfehlen