Was tun, damit Rechner und Synthesizer miteinander plaudern?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Travinius, 18. Januar 2008.

  1. Travinius

    Travinius Tach

    Salve!

    Ok, jetzt, da mein alter Synthie wohl noch funktioniert, habe ich nochmal ein paar blöde Fragen in die Runde:

    Ich besitze einen PC (WinXP SP2), die Soundkarte ist eine ebenfalls schon leicht angestaubte Creative SB PCI128 (CT4751) Sound Card (ES1371/ES1373) und eineinhalb Meter daneben einen Yamaha SY77.

    Was muß ich tun, damit die beiden miteinander reden?

    Nach dem, was ich mir so vorstelle, muß ich ein MIDI-Kabel von der Soundkarte zum Synthesizer spannen. Reden die dann schon miteinander?

    Einen Software-Sequenzer habe ich noch nicht. Ich benutze derzeit Capella zur Noteneingabe, wenn das dem einen oder anderen was sagt; ich kann nicht so recht herausfinden, ob man das als Sequenzer für ein MIDI-Gerät nehmen kann.

    Wie kann ich eigentlich sicher herausfinden, ob meine Soundkarte MIDI-tauglich ist? Sie scheint einen kombinierten GamePort/MIDI-Port zu haben, das zumindest ergaben GOOGLE-Recherchen. Aber sicher bin ich mir nicht.

    Habt Ihr Tips oder Ratschläge für mich?
     
  2. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Die Karte ist MIDI-tauglich, Du brauchst ein Gameport-MIDI-Adapterkabel.
     
  3. Bernie

    Bernie Anfänger

    Re: Was tun, damit Rechner und Synthesizer miteinander plaud

    Mein Synthesizer kann keine Briefe lesen... :roll:
     
  4. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Re: Was tun, damit Rechner und Synthesizer miteinander plaud

    Redende Briefe gibt's nur bei Harry Potter. ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Es gab' mal 'ne Zeit lang weche ohne Optokoppler, die nur mit sehr alten Soundkarten funktioniert haben, die sollte mittlerweile aber ausgestorben sein...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm.., ich glaube du hast recht, ich weiß bei meiner SB32 musste ich mir auch ein extra Kabel besorgen (gameport). Bei der SB-Live sind die ja auf der zweiten Platine nach Außen geführt und es lagen zwei so Miniadapter bei und man brauchte kein extra Kabel mehr wo die Optokoppler im Gameport Stecker eingebaut waren, war doch so oder ? Ich meine jetzt das die Opto. im Stecker verbaut waren.

    Illya
     
  8. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Ich meinte eher noch frueher, die Kabel ohne Optokoppler funktionierten z.B. an der alten Soundblaster 1.0 aber nicht mehr mit der AWE32, optisch war kein Unterschied zu erkennen.
     
  9. Travinius

    Travinius Tach

    Ja, danke, so ein Kabel habe ich mir gestern in Köln besorgt... leider sind mir 1,50 zu kurz - so lang ist meines auch. Jetzt muß ich noch nach einer Verlängerung um einen oder zwei Meter suchen... :roll: Das Kabel scheint auch den Gameport durchgeschleift zu haben, jedenfalls hängt noch eine Buchse auf der Computer-Seite des Kabels, die wie der Gameport aussieht.

    Gestern abend habe ich dann mit Capella und dem Synthy herumprobiert - aber es führt (bei dem Programm) kein Weg an einem Umweg vorbei: ich muß mir ein MIDI-File erzeugen und das dann mit einem Sequenzer o.ä. über den MIDI-Port schicken.
    Kennt Ihr einfache Freeware-Sequenzer, mit denen man einen Kanalzuordnung sauber hinbekommt? Capriccio (zu Capella passend) kostet achtzig Ocken. Das ist irgendwann mal fällig, aber nicht gleich.

    Dennoch stellen sich mir noch einige Fragen, vielleicht könnt Ihr mir bei der Beantwortung helfen:
    • Dass man Steuerdaten über MIDI-Überträgt habe ich verstanden. Nur: kann man auch den kompletten Inhalt des Sequenzers austauchen? Also, dass man aus einem MIDI-File auf dem Rechner den Sequenzer z.B. im SY77 bestückt und dort weiterarbeiten kann auch ohne Rechner oder vice versa? Letztere Richtung könnte zum Beispiel nutzen, die Sequenzer-Daten via Capella in Notentext zu übersetzen.
    • Gibt es eine Chance mit passender Software, die MIDI-Dumps, die der SY77 so ausspucken kann, zu verstehen, zu konvertieren oder zumindest zu sichern (alternativ zum Diskettenlaufwerk)?
    • Ach ja, die Frage hatte ich oben schon gestellt: gibt es funktionierende Freeware-Sequenzer-Programme für WinXP, mit denen man Erfahrungen sammeln kann?
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Also auf dem ATARI habe ich damals einfach den Midi out vom Synth, DS-55 als Beispiel, mit dem Midi in des ATARI verbunden. Danach habe ich eine leere Spur im Sequencer ausgewählt auf record geklickt, so das die Spur daten vom midi in aufnehmen kann und dann einfach meine Daten vom DS-55 losgeschickt. Diese "dumps" habe ich immer auf unterschiedlichen Spuren direkt im Song mit archiviert.

    Ich arbeite am PC mit Tracktion NFR, was jetzt momentan an Free Sequenzern angesagt ist weiß ich nicht, da ich mit dem was ich habe zufrieden bin und gut damit meine Tracks erstellen kann. Vieleicht weiß ja der ein oder andere diesbezüglich noch was oder kann dir helfen.

    Illya

    Edit: Es gibt aber auch reine Dump Manager, zumindest gab es die auf dem ATARI, sollte es aber auch für den PC geben.
     
  11. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Gibt's bei Reichelt fuer 0,74 Euro...

    Artikel Nr. AVK 122

    [​IMG]

    Yep, macht unter Umstaenden Probleme bei weniger einfach gestrickten Joysticks, aber mittlerweile gibt's die ja fast nur noch die USB Variante...


    Hmmm... vielleicht Jazz++ oder Anvil Studio, gibt aber auch immer mal div. lite Versionen in Zeitungen oder als Beigabe zur Audio-Karte etc.

    http://jazzplusplus.sourceforge.net/download/
    http://www.anvilstudio.com/
     
  12. Bernett

    Bernett Tach

    also für deine midibearbeitung und archivierung etc. kann ich dir nur "midiox" empfehlen. das gibts for free im netz. gruß
     
  13. Travinius

    Travinius Tach

    Gibt es irgendeine Chance, Sounds zwischen dem SY77 und dem Rechner auszutauschen? Einen Sound-Editor auf dem Rechner mit bequemerer Oberfläche vielleicht? Einen Emulator, der das Diskettenformat vom SY77 versteht? Irgendwas in der Richtung?
     
  14. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  15. Travinius

    Travinius Tach

    Vielen Dank für den Hinweis! Zum Ausprobieren komme ich wohl erst am Wochenende, aber das klingt nach dem, was ich suchte. Installiert ist es schon mal...
     

Diese Seite empfehlen