Web Instrument Count Experiment (~10 min)

faro

faro

.
Hallo,

unsere Forschungsgruppe an den International Audio Laboratories Erlangen hat ein neues Online-Experiment entwickelt. Es soll dazu beitragen, herauszufinden, wie viele unterschiedliche Instrumente man in Musikstücken wahrnehmen kann. Ich dachte mir, Ihr Soundbastler seid eine gute Zielgruppe ;-)
Das Experiment dauert ca. 10 Minuten und kann auf

http://www.audiolabs-erlangen.com/experiments/wice

gemacht werden. Jeder Teilnehmer erfährt am Ende seine erreichte Punktzahl und kann sich mit den Anderen vergleichen.

Danke für Eure Zeit und Unterstützung!

Faro
 
Cyborg

Cyborg

|
5 von 12 ..... Ich weiß nicht wie das mit den "verschiedenen Instrumenten" gemeint ist. Zählen 2 Geigen als 1 oder 2?
Naja...
 
faro

faro

.
Cyborg schrieb:
5 von 12 ..... Ich weiß nicht wie das mit den "verschiedenen Instrumenten" gemeint ist. Zählen 2 Geigen als 1 oder 2?
Naja...

Danke für das Feedback. Momentan spielt es keine Rolle, da zum Einen keine Instrumente doppelt vorkommen und zum Anderen die Entscheidung, wann ein Instrument sich von einem anderen nicht unterscheidet, absichtlich dem User überlassen werden soll. Die audiosamples wurden darauf ausgelegt und erstellt.

Sobald wir die erforderliche Menge von Teilnehmern haben, kann ich ja mal die Ergebnisse hier posten.
 
fanwander

fanwander

*****
faro schrieb:
Hallo,

unsere Forschungsgruppe an den International Audio Laboratories Erlangen hat ein neues Online-Experiment entwickelt. Es soll dazu beitragen, herauszufinden, wie viele unterschiedliche Instrumente man in Musikstücken wahrnehmen kann. Ich dachte mir, Ihr Soundbastler seid eine gute Zielgruppe ;-)
Das Experiment dauert ca. 10 Minuten und kann auf

http://www.audiolabs-erlangen.com/experiments/wice

gemacht werden. Jeder Teilnehmer erfährt am Ende seine erreichte Punktzahl und kann sich mit den Anderen vergleichen.

Danke für Eure Zeit und Unterstützung!

Faro

Kann es sein, dass das Experiment nicht das Hörverständnis testet, sondern ungeduldiges Klickverhalten? Ich hab etwa zwei Minuten gebraucht um über die Introseite hinweg zukommen (vorher wurde die Checkbox der Nutzungsbedinungen nicht angezeigt), und nach der nächsten Abfrage (Alter, Instrumentspielen,etc,...) geht es garnicht weiter.

Oder fall ich mal wieder auf neumodischen HTML5-Only Schnickschnack rein?
 
faro

faro

.
florian_anwander schrieb:
Oder fall ich mal wieder auf neumodischen HTML5-Only Schnickschnack rein?

Ja,ist HTML5. Getestet wurden Chrome, Safari, Firefox und Internet Explorer. Jeweils allerdings nur in den aktuellesten und aktuellesten-1 Versionen.
 
Lauflicht

Lauflicht

x0x forever
5/12
Ich sollte weniger Techno hören...

Webseite hat bei mir prima funktioniert. Übersichtliches GUI. Safari auf Mac.
Solche Tests machen Spass.


Nachtrag: Vielleicht sollte man mehr als 3 Versuche bekommen.
 
fanwander

fanwander

*****
faro schrieb:
florian_anwander schrieb:
FF 3.6.18. Ist eigentlich HTML 5 fähig.

wir haben uns bemüht das zu fixen. Bis herunter zu Firefox 2.0 (und der ist _ziemlich_ alt) sollte es nun funktionieren. ;-)
Viel Spass!
Ja, hat jetzt funktioniert. Danke!

6/12

Wenn Ihr den Test abgeschlossen habt, würde mich dann noch die tatsächliche Besetzung mancher Stücke interessieren. (beim 9ten Stück gebt ihr ein instrument mehr an, als ich höre, und ich hör das eine Zusätzliche ums Verrecken nicht).
 
formton

formton

...
Edit: Nix verraten. :floet:

Nicht einfach der Test. Ich hab 6/12 - 833 Punkte erreicht. Die wenigen Durchgänge und auch mangelnde Erfahrung mit Naturinstrumenten machen das echt schwer.
 
fanwander

fanwander

*****
formton schrieb:
Beim 9ten das müssen 2 verschiedene sein, gleich bei den ersten 2 Noten
bleibt die untere Frequenz durchgängig und spielt erst beim 3ten Ton wieder
mit. Geige und tiefes Blasinstrument?
Vergisses. ich mache den Test gerade nochmal von einem anderen Rechner aus. Die Stücke kommen jedesmal in andere Reihenfolge.
 
A

Anonymous

Guest
5/12

mit laptop-speakern funktioniert das schon mal nicht - sollte man wohl vorher ansagen :mrgreen: :kaffee:
dear user use f...... headphones
sonst kommt bei der Studie wieder raus das alle halb taub und doof sind :kaffee:

mit elektronischen sounds wär das auch viel einfacher gewesen - wer hat denn noch diesen akustischen kram im ohr - taube 50 Jährige?
von daher irgendwie fies :kaffee:
geht mal mit der zeit und nimmt moderne sounds und die studie hat ein ganz anderes Ergebnis
ah ja - dann kriegt ihr aber probleme mit was kann polyphon sein und was nicht - doofer test :kaffee:
oder ging es genau darum? :twisted:
 
shiroiyuki

shiroiyuki

UFO Kapitän
Glückwunsch! Sie haben folgende Punktzahl erreicht: 928

84.62% aller Versuchsteilnehmer haben weniger Punkte erreicht als Sie!
Anzahl richtiger Stücke: 6/12

Wie warn das mit den Teddybären jetzt? :mrgreen:

Also bis zu 3 Instrumente, kein Problem, aber sobald es mehr als 3 sind (die hier ja auch noch 'gelayert' (zB 2 Streichinstrumente) sind) geht da nix mehr. :selfhammer:
Evtl sollte ich mich mit dem Earmaster mal wieder beschäftigen. :mrgreen:

Aber den Test selbst finde ich nicht schlecht :)

vg
Sascha
 
A

Anonymous

Guest
:denk: also nur um hören ging es schon mal nicht, komische mischung aus hören und Instrumentenkunde
kriegt man sinn und zweck der Studie und das Ergebnis auch hier irgendwann mitgeteilt?

encoding, signal analysis, and perception-based spatial audio signal processing - aha :kaffee:
did i spill the beans?
also die seite spuckt einem entweder wav oder mp3 entgegen
ich werd aus dem ganzen trotzdem nicht schlau
 
haesslich

haesslich

||||
leedoeslala schrieb:
:denk: also nur um hören ging es schon mal nicht, komische mischung aus hören und Instrumentenkunde
kriegt man sinn und zweck der Studie und das Ergebnis auch hier irgendwann mitgeteilt?

encoding, signal analysis, and perception-based spatial audio signal processing - aha :kaffee:
did i spill the beans?
also die seite spuckt einem entweder wav oder mp3 entgegen
ich werd aus dem ganzen trotzdem nicht schlau

wenn man posted, worum es geht, sind die ergebnisse ja durch die erwartungshaltung der hörer biased. so kann man natürlich keinen hörtest machen.
und ein gesamtergebnis wird's nicht geben, solange die studie noch läuft.
 
Panko PanneKowski

Panko PanneKowski

||
------

so 'ne Studie kostet sicher viel Geld - ich sags mal so - ich hab eher wenig Geld - und dieses Forum hier gibts gratis - das find ich super - Von einer Studie will ich hier eigentlich gar nix lesen - Neulich im Obi oder auch im Supermarkt wurde ich an der Kasse auch wieder wegen irgendwas befragt - ach ja : ob ich meine Postleitzahl weiter geben würde - ich sagte NEIN - das tat mir gut 8)

P.S. Es wäre halt einfach schön zu wissen wessen Interessen man mit so etwas bedient ..
 
faro

faro

.
leedoeslala schrieb:
kriegt man sinn und zweck der Studie und das Ergebnis auch hier irgendwann mitgeteilt?
Klar, sobald die Ergebnisse der Studie vorliegen werden sie veröffentlicht. Ich poste den link hier.

leedoeslala schrieb:
also die seite spuckt einem entweder wav oder mp3 entgegen
ich werd aus dem ganzen trotzdem nicht schlau

Das haben wir leider nicht verbrochen. Der Internet Explorer ist der einzige (uns bekannte) Browser der über das HTML5 Audio Tag KEINE WAV Dateien lesen kann. Sehr ironisch vor allem deswegen, da Microsoft selbst an der Entwicklung von WAV und WAV extensible beteiligt war

haesslich schrieb:
wenn man posted, worum es geht, sind die ergebnisse ja durch die erwartungshaltung der hörer biased. so kann man natürlich keinen hörtest machen.
und ein gesamtergebnis wird's nicht geben, solange die studie noch läuft.

Genau.

PanKowski schrieb:
------
so 'ne Studie kostet sicher viel Geld - ich sags mal so - ich hab eher wenig Geld - und dieses Forum hier gibts gratis - das find ich super - Von einer Studie will ich hier eigentlich gar nix lesen - Neulich im Obi oder auch im Supermarkt wurde ich an der Kasse auch wieder wegen irgendwas befragt - ach ja : ob ich meine Postleitzahl weiter geben würde - ich sagte NEIN - das tat mir gut 8)

P.S. Es wäre halt einfach schön zu wissen wessen Interessen man mit so etwas bedient ..

Es gibt noch Forschung, bei der nicht im Vordergrund steht welche Interessen man damit am besten bedient. Ich bin froh, dass ich die Möglichkeit habe, an solchen Themen zu arbeiten. Und während OBI mit ihrer Postleitzahl ihren Gewinn maximieren will, ringen wir lediglich darum, genug Teilnehmer zu bekommen, damit man von statistischer Signifikanz reden kann. Im Übrigen denke ich, dass es besonders für die Vielzahl von Musikern hier, eine interessante Erfahrung darstellt. Bevor Du fragst: Die Ergebnisse wird es kostenlos im Netz geben und ich schicke Sie Dir gerne per mail zu (PN an mich)

Also nochmals danke für Eure Beteiligung!
 
Deusi

Deusi

Wurzelchakrasepp
Huch! 7 1/2 Richtige :waaas: 1054 Punkte
Würde ich bei meinen Mixen auch mal so gut zuhören ... :oops:
 
faro

faro

.
Deusi schrieb:
Huch! 7 1/2 Richtige :waaas: 1054 Punkte
Würde ich bei meinen Mixen auch mal so gut zuhören ... :oops:
Das ist wirklich gut... bei meinem ersten Selbst-Versuch war ich schlechter (und ich hab die files ja selbst gemixt :selfhammer: )
 
 


News

Oben