Welchen Phaser/Chorus für Monosynth?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von psicolor, 28. Februar 2011.

  1. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hab den Doepfer DE zZt als Zweitsynth und bräuchte manchmal etwas mehr "Schwebung" als mit PWM zu erreichen ist. Ich dachte dazu an einen Chorus, Flanger oder Phaser. Am Sound vom MXR Phase 90 hab ich mich inzwischen allerdings satt gehört, außerdem schluckt mir der Gitarreneffekt zu viel Höhen und zerrt zu leicht. Trotzdem hätte ich gerne etwas, was aufs Pedalboard passt aber trotzdem Synthesizertauglich ist.

    Hat jemand einen Vorschlag für mich?
     
  2. gringo

    gringo aktiviert

    Moogerfooger?
     
  3. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Dass das Ding Phaser heist, ist jetzt nicht unbedingt störend, der Preis und die Größe allerdings. Ansonsten natürlich ein interessantes Teil.
     
  4. EHX Small Stone Nano kann ich sehr empfehlen,das Ding klingt einfach nur sahnig :supi:

    (Kollege pulsn verkauft auch grade einen: viewtopic.php?f=15&t=54260)
     
  5. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    was ist denn mit desem behringer chorus ? der soll ja ein roland Demension nachbau sein ? taugt das ding was ?
     
  6. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Hier ist ein Test des BEHRINGER CHORUS SPACE-C CC300
    http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... page_num=1

    FX der Kragenweite Dimension D oder auch der sonst sehr schöne Boss CE-300 Super Chorus sind allerdings sehr dezent und fallen erst auf, wenn man sie ausschaltet. Wenn es plakativer sein soll, dann ist das eher nichts...
     
  7. Happy

    Happy -

    Sehr geil und auch (noch) günstig ist der MAM Phaze 2, aber leider 19-Zoll.
    Nicht ganz so toll, aber auch ordentlich klingt der EH Stereo Polyphase.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest


    hab noch nen FAZE von alesis rumliegen, falls dir sowas interessiert ;-)
     
  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Krautrock Phaser von Mode - ist klanglich ähnlich wie der Compact Phasing A von Schulte
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Boss RPH-10 9.5" Rackmount. Klingt ganz brauchbar, ist relativ preiswert. Es gab, glaube ich, auch einen Flanger aus der Serie (RBF-10, glaube ich). Der RPS-10 (Pitch Shifter / Delay) ist ebenfalls sehr nützlich.

    Stephen
     
  11. Ein Phaser macht nicht "mehr als PWM", sondern nur etwas anderes als Filtermodulation. Du willst glaub ich einen Chorus.
    Nach meiner Erfahrung: Ich würde für Synths einen sog Bass-Chorus nehmen. Die meisten normalen Chorus-Pedale für Gitarren haben eine Bass-Absenkung drin.


    Alesis ModFx Flngr und Faze sind auch ganz ok für Synths, allerdings nicht besonders auffällig.

    EDIT: Das absolute Monster wäre ein ADA STD1

    play / link
    Die Beispiele sind jetzt eher soft; da geht noch viel extremeres.
    Der gleiche multitap BBD-Chip ist im Doepfer A-188-2 drin. Wenn Du also nicht nur den Dark Energy hast, sondern auch ein bisschen Doepfermodularzeugs, dann wäre das vielleicht ein Option.
     
  12. ibanez bc5.

    is ein ganz billiges bass-chorus pedal-vorsicht vollplastik. ABER, bei knarzigen hochlagigen sounds, klingt das teil wirklich pralle.
     

  13. Das Ding ist Schrott. was soll die blöde empfehlung?
     
  14. dstroy

    dstroy -

    ich benutze den MAM CF-1, nen geileren Stereo Analog Chorus der für mich bezahlbar wäre habe ich noch nicht gefunden. Extrem vielseitige FX Palette.
    Den MAM Phaze 2 habe ich auch, einer der wenigen analogen Phaser die Stereo sind.
    Kann ich beide sehr empfehlen. Nur gebraucht zu bekommen!
     
  15. Bernie

    Bernie Anfänger

    Naja, es gibt da doch einiges, das bezahlbar wäre. Es muß ja nicht zwingend immer analog sein, Hauptsache der Sound stimmt. Den Roland DC50 mag ich sehr, aber auch den Boss EC300...
     
  16. Wenn es Digital sein darf, kann man auch den BOSS SE-50/70 empfehlen, die Phaser-Sachen sind auch geil.
     
  17. dstroy

    dstroy -

    Bezahlbar schon, aber ich habe vor 2 jahren für die beiden MAM Chorus und Phazer insgesamt 120€ bezahlt. Die sind mitunter echt günstig zu finden.
     
  18. Eigentlich war ja nach einer platzsparenden Tretmine gefragt. Wenn man 19" in Betracht zieht, dann gibts natürlich seeehr sehr vieles: zB Sony DPS M7 macht traumhaften Chorus, Digitech TRS24S auch, Eventide Modfactor (um einigermaßen in der Preisklasse zu bleiben),...
    Analog und leidlich günstig wäre noch der Dynacord VRS-23.
     
  19. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    kannst du das naeher ausfuehren und auch erklaeren oder postest du nur in diesem ton, dann setze ich dich naemlich gleich auf die ignore list.

    ich habe mit dem small stone nano gute erfahrungen gerade auch fuer bassiges ausgangsmaterial gemacht, klingt fuer einen analogen chorus zwar etwas moderner aber immer noch sehr smooth und hat definitiv "vintage" charakter. sehr vielseitig und exzellent im sound ist der auch ehx stereo polychorus, ein sehr vielseitiges geraet, wenn auch etwas klobig. beide geraete haben imo ein gutes preis/leistungsverhaeltnis.
     
  20. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    ich mag die SE70 eigentlich auch gerne, aber der chorus ist schon ziemlich hölzern. ein " klack-klack" von rechten in den linken kanal und zurück ist ziemlich unschön.
    da ist der olle Roland SBF-325 haushoch überlegen.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gar nicht Schrott, sondern neuwertig. Der Phaser ist ok. Ich hab bloß keine Verwendung für ihn weil ich den Effekt kaum nutze.
     
  22. Ich glaube er meinte das Gerät an sich und wahrscheinlich nicht mal das,sondern eigentlich wollte er mir nur ein bißchen an den Wagen pinkeln (Beginn Offtopic - in Bezugnahme auf einen anderen Thread in dem ich die Absicht die er damit verfolgte nicht ganz verstand und ihn ein wenig flapsig fragte,was dass denn für eine Frage sei - Ende Offtopic)
     
  23. Redest Du vom gleichen Gerät? Der Small Stone ist zumindest in den letzten dreissig Jahren ein Phaser gewesen, kein Chorus.
     
  24. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Den Behringer kann ich nur empfehlen. Und der passt ja auch preislich zum DE. Wenn man es etwas stärker will, kann man auch mehrere Taster kombinieren. Ansonsten wabert der hier schön und passt vortrefflich dazu:

    https://www.thomann.de/de/behringer_vp1_ ... phaser.htm

    Preis/Leistung top!

    Und wenn man noch ein wenig mehr für etwas mehr Geld haben will: http://www.amazona.de/index.php?page=26 ... le_id=2232
     
  25. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    danke fuer den hinweis, my fault! small clone, neo clone, small stone nano, da kann man schon mal kurz durcheinanderkommen, sorry.

    trotzdem kann man den satz genauso stehen lassen ich hab mit allen drei oben genannten effekten die beschriebene erfahrung gemacht und die war durchwegs gut. wie gesagt in diesem preissegment. es gibt zudem was chorus und phaser effekte betrifft im boutique-effekt markt unzaehlige interessante varianten. besonder angetan hat es mir letztens der earthquaker devices grand orbiter, ein hervorragender 4-stage phaser mit zusaetzlicher vibrato funktion. das ding klingt wirklich gut!
    http://www.earthquakerdevices.com/devic ... rbiter.htm
     
  26. Ich verwende:
    Boss SE-50 und SE-70
    E.H. Bad Stone Phase Shifter (Vintage)
    Boss PH-2 Super Phase (günstisch & jut!)
     
  27. microbug

    microbug |||

    Hatte mal Boss CE-2 (mono) und aktuell Boss CE-3 (stereo). Klassiker, allerdings auch nicht ganz rauscharm. Sind beides Fußtreter. Den CE-3 hab ich seit seinem Erscheinen (war in den 80ern). Hatte da noch einen Ibanez (damals neue Serie) dahinter, machte die Streicher des EPS-1 wunderbar breit und schwebend.
     
  28. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  29. Ich hab mir jetzt mal spaßeshalber das Behringer Teil gekauft (bei 29 Euro kann man nicht sooo viel falsch machen). Und ich hab ja ein Dimension D und ein Dimension C (letzteres das direkte vorbild zum CC300)
    Es ist ein durchaus gut klingender Chorus. Sanfter als das der Dimension C, aber deutlich auffälliger als das Dimension D (dessen Job ja die Unauffälligkeit ist). Das Behringerteil ist bei großen Pegeln viiiiel problemloser als das Dimension C, welches sehr schnell zu zerren anfängt. Die vier verschiedenen Settings sind nicht so unterschiedlich wie beim Dimension C.
    Das CC300 kann nicht mit Batterien arbeiten. Es braucht ein stabilisiertes(!) Netzteil - das da: http://www.conrad.de/ce/de/product/5126 ... -NETZT-6W/ reicht völlig.

    Falls ich mal Zeit hab, mach ich ein Vergleichsvideo.

    Für psicolor: ich finde dass das Teil ein prima Chorus für den Dark Energy ist. Bei mir hängt es inzwischen fest hinterm Korg Monopoly.
     
  30. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Genau dafür nutze ich den CC300 auch ;-)
     

Diese Seite empfehlen