Welcher Spaßkopfhörer für MP3 und mehr ?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Neo, 5. September 2013.

  1. Neo

    Neo aktiviert

    Ich suche eigentlich so etwas wie den Koss Porta Pro in gut. :)
    Also einen Kopfhörer der richtig Spaß macht und auf linear pfeift. Ich will Bass, Bass ,Bass, gute Mitten und seidige Höhen. Wenn es geht bis 500 Euro, aber ruhig alles mal nennen was eurer Meinung nach in Frage käme. Nicht vergessen der Kopfhörer sollte primär zum hören auf mobilen Geräten geeignet sein, also an den Ohm Widerstand denken. Am meisten sind natürlich Erfahrungswerte gefragt. Einen AKG K1000, AKG K702 und Beyer DT 880Pro habe ich, aber abgesehen vom K1000 der sich sowieso nicht für mobile Geräte eignet aber sonst sehr gut ist, ist Spaß was anderes. Will heißen, zum monitor hören sind der Beyer und der AKG K702 sehr gut, aber wie geschrieben, imho Spaßfaktor null. Da muß es doch was besseres geben.
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Hm... Was ist denn dein mobiles Abspielgerät? Evtl. würde ein mobiler Kopfhörerverstärker was bringen?... :roll:
     
  3. arz

    arz -

    irgendwas von grado?
     
  4. Neo

    Neo aktiviert

    Ein Cowon S9
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Hm... 77 Gramm inkl. Akku und 55 Stunden Musikwiedergabe klingt nicht unbedingt nach viel Power im integrierten Kopfhörerverstärker?... :roll: Du könntest es aber bestimmt auch jetzt schon testen: Den Player an den Line-In eines deiner Geräte mit einem guten Kopfhörerverstärker anschließen (Mischpult, Audiointerface etc.), und schauen ob/was da noch so geht im Vergleich zum integrierten Kopfhörerverstärker. Der Player hat EQ's, also könntest du damit auch etwas experimentieren, z.B. etwas mehr Bass reindrehen, untere Mitten raus usw. Für Bass brauchst du Power, egal welche Kopfhörer du nimmst, außer bei In-Ear - die benötigen i.d.R. weniger.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    sennheiser momentum ist definitiv für mobile geräte konzipiert.

    wenns was mehr sein darf vielleicht ein denon d5000? von denon gibt es auch eine neue linie, die ich noch nicht kenne, sollten generell ihrem sound treu geblieben sein.
     
  7. Hi Neo,

    zum Spaßhören hab ich ein Technics DJ Kopfhörer-Dingens (Technics RP-DJ1200) - total laut & bassig - und abgeschlossen von der Außenwelt. Die Spacken von draußen bleiben mit dem Teil außen vor - aber HiFi ist was anderes - EGAL: Drückt ohne Ende das Ding, die "1" findet jeder damit :mrgreen:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

  9. AiAiAi TMA-1

    Laut, sauber, nicht übertrieben bassbetont.
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Koss Porta Pro in gut? Das Teil ist doch schon eine der Besten.
    Mit der Beste (im Sinne von Hi-Fi) dürfte wohl der iGrado sein. Ist aber blöd zu tragen. Weiß gar nicht mehr wo der bei mir rumfliegt.

    Habe jetzt einen Beats Solo. Mir gefällt das Teil echt super. Für Deine Ansprüche dürfte der auch genau der richtige sein. Die "Studio" oder Noice cancellation Version brauchst Du nicht. Ob auf der Straße, im Flieger, in der Wohnung oder zum telephonieren. Ich bin begeistert. Einzig bei viel "rumlaufing" gibt's 'n Problem durch den sich über die Kabelhülle (?) übertragenden Trittschall bzw. die an den Kabelisolierungen anliegende Reibungen durch Kleidung. Weiß nicht, wie ich das besser erklären soll. Ist irgendwie manchmal ein wenig nervig.

    Einfach mal antesten.
     
  11. Neo

    Neo aktiviert

    Danke da waren ein paar gute Tips dabei, die ich mal probehören werde. Rein nach test gehend, was ich nicht mache, finde ich den
    sennheiser momentum am interessantesten. Jetzt gehts zum probehören. :)
    Mal gefragt, empfinde ich das nur so ? Linear dh. analytisch hören, macht doch auf Dauer keinen Spaß. Was bei einem Mix zwingend nötig und ok ist, nervt mich total wenn ich zur Unterhaltung Musik hören will. Da will ich mich von der Musik mitreißen lassen und nicht hören das der Toning bei 1.Minute 12 Sek. Mist gebaut hat. :)

    Jein ! Der Klang für den Preis ist wirklich sehr gut. Das Ding ist aber so schlecht verarbeitet das selbst bei vorsichtigem Umgang ein Kabelbruch vorprogrammiert ist. Ich habe hier drei zerstörte PPs liegen. :-x
     
  12. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Nee, ich will immer linear und nüchtern bzw. so wie es ist. Und natürlich FLAC statt MP3. :cool:
    Wenn der Toning Mist gebaut hat, dann fliegt der Track einfach raus aus der Playlist. :twisted:
     

Diese Seite empfehlen