Welcher Synth könnte hier benutzt worden sein?

R
Rastkovic
Guest
Btw: Die Melodie ist f#cking unfassbar einfach nachzuspielen..... ;-)

-> F#1 - D#2 - C#2 - D#2 - A#1 - G#1


Sound ist wie schon genannt PWM mit Sägezahn (drei Oktaven höher).
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Das Fundament besteht aus 3 Komponenten, -12, 0, +24 +/- ein paar Cent gelayered dürfte 3x der selbe Sound (oder 'ne Chord Funktion??? - afair gabs da mal 'nen Thread zu) sein, falls es vom Juno 6 stammt.
 
R
Rastkovic
Guest
Ein gespielter drei Oktav PWM Klang klingt aber nicht so schneidend in den Höhen, wie als wenn man einen Sägezahn nehmen würde.

Meiner Meinung nach....
 
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Ein gespielter drei Oktav PWM Klang klingt aber nicht so schneidend in den Höhen, wie als wenn man einen Sägezahn nehmen würde.

Eigentlich klingt er schneidender, bei entsprechend schmaler Pulsbreite enthält so ein Pulse höhere Harmonische die lauter sind als beim Sägezahn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Ich denke, ich werde einen Moog Grandmother kaufen. Hat nur 2 Osc's aber das ganze Ding ist analog und wenn man im Mixer stark aufdreht kommt wahrscheinlich auch dieser verzerrte Sound her. Pulsbreite kann man auch modulieren, und das Semi-Analoge Design bietet auch ein bisschen Erforscher-Freude. Der Behringer Model D macht mich ehrlich gesagt nicht so an, bin da ein bisschen komisch. Verstehe schon; der kann den Sound bestimmt gut nachbilden und ist für jeden bezahlbar, aber bei mir ist das mehr so ne irrationale Sache. "Go bigger go home" denk ich mir oft :eek: Daher, wenn ich mir einen Model D kaufen würde, dann den von Moog. Eine Juno-60 Emulation auf dem System-8 finde ich übrigens ebenso weniger ansprechend für mich, als einen echten Juno. Aber das ist vollkommen subjektiv und persönlich, ich kann's absolut verstehen, wenn man Plug-Out als auch Behrinder D kaufen würde. :)

Gruß

System 8 ist grauenhaft , und jeder der außerhalb von 2 Oktaven da das Original hört bekommt von mir eine digitale Backpfeife ... so eine Plastik Kiste mit Emphasis im sound ;-)
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Glaube ich dir sofort! Dass das super echt klingt und genau gleich. Bestimmt kann das niemand auf der Welt unterscheiden, wenn er ein blindes Soundbeispiel von beidem vorgelegt bekommen würde. Aber bei mir hat so ein analoges Teil einfach eine richtige Ästhetik, auch vom Look her. Das spielt bei mir ne große Rolle, auch wenn das aus rein musikalischer Perspektive eigentlich keinen Unterschied macht (abgesehen davon, dass mich ein Original-Gerät vielleicht mehr inspiriert, oder mir mehr Spaß macht), teuer ist und für jeden "normalen" Menschen wahrscheinlich idiotisch klingt. Ausnahmen sind natürlich Modelle, wo das Original wirklich besser klingt, als die Replika, z.b. MS-20 Mini und MS-20, wobei der Mini auch schon nah dran ist, sich jeder leisten kann, und trotzdem mega cool ist. Würde auch niemals jemand kommen mit "Ach, was weißt du schon mit deinem Plug-Out! Analog ist viel besser!" Finde solche Aussagen schwachsinnig. Ich präferiere Analog, aber nur weil das meinen Geschmack trifft, ist es nicht automatisch besser. Mag aber auch ganz arg digitale FM Synths wie den DX7... Ich denke, jeder sollte spielen oder besitzen, wovon er die meiste Freude hat. Bei mir sind das eben entweder Reissues, Originalmodelle, oder eben neue Synthesizer, die mich auch ästhetisch ansprechen. Grandmother ist da dabei, wie auch die Analog Solutions Fuse Box, der MFB Dominion, der OB-6 von DSI, sowie diverse andere. Ja, der Grandmother ist weit weg vom Juno, ist ja klar, allein schon weil er monophon ist, aber ich denke, der ist ziemlich cool, der Grandmother. Hoffe nur die Oszillatoren sind ebenso überzeugend vom Klang wie die des Model D, bzw. der (unbezahlbaren) Modular-Einheiten, von welchen der Grandmother ja inspiriert ist, bzw. von welchen er (oder sie? :D) seine Module ja gekriegt hat. Meine polyphone Entscheidung wäre 100% ein OB-6 von DSI/Oberheim, die Videos und Beispiele waren wirklich ausnahmslos überzeugend :)
Aber da müsste ich schon ein ganzes Stück sparen und außerdem bin ich grad mehr aufm Mono-Trip alá Moog :D

Gruß

dafür dass der OB-6 zu wenig kann , fehlt mir die Vintage im Sound und die direktheit seiner Vorbilder ... Lach mich aus , aber mit einem Analog 4 MK2 kommst du weiter und besser usw. , er ist für mich der König der aktuell bezahlbaren Polyphonen Synthesizer , das Grooveboxdesign täuscht ...
 
knoblauch123
knoblauch123
...
dafür dass der OB-6 zu wenig kann , fehlt mir die Vintage im Sound und die direktheit seiner Vorbilder ... Lach mich aus , aber mit einem Analog 4 MK2 kommst du weiter und besser usw. , er ist für mich der König der aktuell bezahlbaren Polyphonen Synthesizer , das Grooveboxdesign täuscht ...

Wenns für dich gut läuft, dann mach das :) Die OB-6 Videos die ich gesehen habe, haben mich umgehauen. Und ich kenne auch die anderen DSI und Oberheim Kisten, sowie auch Jupiter 8 und CS-80. Und von allen modernen Polys finde ich den OB-6 wirklich am besten. Mich überzeugt der Sound auf voller Linie, sowie auch seine Flexibilität und Vielfalt. Weiß nicht, was du da auszusetzen hast, die Reviews sind durch die Bank gut, und für mich ist er wunderbar. Aber jedem das seine. Deiner Meinung über den System 8 bin ich persönlich zwar ehrlich gesagt auch, aber wenn es für jemand funktioniert, dann hab ich nicht das Recht denjenigen deshalb anzumucken. Ich respektiere jede Synth-Entscheidung, solang diejenigen Leute damit Spaß haben und davon überzeugt sind.
Die Elektron Kiste macht mich kein Fatz an ehrlich gesagt :)

gruß
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Dafür sind es ja freie Meinungen ;-) .. Ich hatte den OB6 hier und er hat mich einfach nicht elektrisiert ... Klar wenn jemand das Geld hat sich alles hinzustellen , keine Frage , Himmelreich .. Ich als normalsterblicher mit relativ hohem musikalischen Output , kommt mit dem oB6 nicht weit.. Er hat seinen Sweetspot, definitiv , würde jetzt auch nicht OneTrick Pony sagen , ...
 
R
Rastkovic
Guest

Anhänge

  • rastkovics-flan-bass-1.mp3
    3,1 MB · Aufrufe: 82
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Die hier im Topic angefragten Sounds lassen sich mit so ziemlich jedem Synth realisieren, der SAW und PULS kann.

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=tUgppYxfWps


8-Bit SID zeichnet sich besonders durch den schnellen DCO-Flip aus .. hat man damals innerhalb der 8-Bit-Welt gerne gemacht um die fehlende Polyphonie etwas zu "verarschen" ;-)
Bei sowas kommt der SID gut zur Geltung..

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=h3-BEqWX0Kc


303 via. SID (rockt super!)..

Ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=lnTh4e0b-ic
 
 


News

Oben