Welches Audio interface (xtern)

zinggblip

zinggblip

||
puhh ... nachdem sich mein Problem (störgeräusche mit delta 2496) nicht beheben lässt denke ich die beste Lösung ist ein externes Gerät , hab da vorallem an die Einstreuung gedacht...?!

Welche Geräte taugen da was ? War bisslang mit meiner Delta 2496 recht zufrieden , sollte also nicht schlechter sein als diese muss aber auch nicht viel besser sein !

1 Stereo Eingang und ein Stereo Ausgang und MIDI I/O reichen anfürsich aus !

Einbindung über USB (2) wäre optimal.

Mein System ist :

AMD Athlon x64 Dual 5000+ mit WinXP Home SP2
 
A

Anonymous

Guest
Naja, wenn es eine ähnliche Qualität haben sollte, ist der Unterschied zum Preis eines anderen Motherboards nicht groß.
Also ich würde den Verursacher rausschmeissen nicht den leidtragenden
 
zinggblip

zinggblip

||
@doctor retro

Hab ich mir auch schon überlegt , aber ein Interface hätte den Vorteil das ich es dann auchmal mit einem Laptop benutzen könnte , was Live fein ist.

Meinst du den das die Garfikkarte(störenfried) auch auf ein externes Interface einwirken kann ? Dann muss ich ja zwangsläufig da Board tauschen... hätte aber keinen Plan wie ich das dann verbauen soll :shock:

@ daniel.b

leider kein firewire... welches Apogee hast du denn , besimmt ziemlich teuer , wenn ich an die Wandler von denen denke...
 
R

Rastkovic

Guest
Das Duet, ist allerdings auch Firewire. Qualität ist sehr gut, leider nur Mac only. Was mich in nachhinein etwas ärgert, da ich anders als vorher gedacht mehr XP als OsX nutze...

Gibt es keine Möglichkeit Firewire nachzurüsten? Hatte immer gelesen das von USB Audiointerfaces abzuraten ist... evtl. wegen der Latenz?
 
zinggblip

zinggblip

||
latenz sollte natürlich schon stimmen , aber soweit ich weis war das n problem von usb 1

hm vieleicht kann ich firewire nachrüsten , muss ich mich mal schlaumachen , aber da ich ne faule s.. bin möchte ich natürlich sowenig arbeit wie möglich haben zumal ich mich mit dieser schnittstelle wieder nicht auskenne .
 
R

Rastkovic

Guest
Hab mal schnell gegoogelt. Firewire soll gegenüber USB die CPU weniger (garnicht?) belasten. Ob das bei USB2 noch so ist, weiß ich nicht. Genaueres würde mich aber auch mal interessieren... :)
 
Selectah

Selectah

.
mit meinem halbwissen kann ich beisteuern, dass firewire im gegensatz zu usb die geringeren latenzen aufweisen soll!!
 
Summa

Summa

hate is always foolish…and love, is always wise...
daniel.b schrieb:
Hab mal schnell gegoogelt. Firewire soll gegenüber USB die CPU weniger (garnicht?) belasten. Ob das bei USB2 noch so ist, weiß ich nicht. Genaueres würde mich aber auch mal interessieren... :)

Wuerde sich mit meiner Erfahrung decken, da bricht der Sound beim spielen eines Softsynths und gleichzeitigem browsen unter USB schon mal ein, waehrend Firewire da weniger Probleme macht.
 
G

Guest

Guest
ich glaub bei einem stereo eingang und ausgang reicht sogar usb 1 aus...

ohne selbst damit erfahrung zu haben würd ich mir mal den mindprint trio usb und das onyx satellite anschaun...

es kommt halt auch drauf an was sonst noch so gebraucht wird...monitorkontroller sind die beiden genannten nämlich auch, und preamp bzw instrumenteneiingang gibts auch dazu...

grundsätzlich gibt es einfach so extrem viele audointerfaces, dassma, wenn die anforderungen ein stereo ein und ausgangspaar sind, wirklich wenig falsch machen kann...
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich überlege schon seit längerem, mir für das Laptop ein externes Audiointerface zuzulegen.

FW hat mein Laptop zwar, aber diese kleinere Variante ohne Stromversorgung. Und ich hätte gern, dass das Interface den Strom vom Laptop bezieht, da weniger Kabelsalat.

Aktuell finde ich dieses Interface recht interessant:

http://www.native-instruments.com/index ... ionconnect

Da ich auch E-Gitarre & E-Bass habe, hätte ich sogar Verwendung für die beiliegende Software.
 
Polarphox

Polarphox

.
Also bei meinem USB Interface hab ich auch Einstreuungen. Hab noch nicht raus worans liegt...
 
A

agent

......
Einfach und gut sind die echo audiofire.
wenns richtig gut werden soll, RME bzw. wenn Geld keine Rolle spielt, Apogee.
 
Polarphox

Polarphox

.
Wenn nichts angeschlossen ist, ist es nur gaanz leise da.
Wenn Kabel angeschlossen werden, hab ich an dem Kombieingang Etwas mehr.
Richtig spannend wirds, wenn ich ne Audioverbindung mit dem Blofeld herstelle, dann hab ich alles was im Rechner geräusche verursacht richtig laut.
Leider bin ich gerade auf dem Thema null bewandert.
 

Similar threads

zinggblip
Antworten
29
Aufrufe
2K
zinggblip
zinggblip
 


News

Oben