Wer hat mehr Infos über W. Hussong Synthesizer?

opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
der titel sagt alles ...

ich hab den schon mal irgendwo anders gesehen, kann aber nichts mehr darüber finden. daher hier ein foto zur erinnerung ...



z.b. wo stifte für die matrix herbekommen, falls sich die nicht mehr finden lassen ... links, andere user, etc. ...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wenn das eine Ghielmetti Matrix ist, sind das die Leute, die du ansprechen könntest.. Imgrunde sind die Stifte auch ein bisschen wie diese Pult Patchbays gebaut.. evtl gibts da andere Quellen, erinnern ja auch ein bisschen an Modelleisenbahn und co.. müsst' man mal checken, obs da noch andere Abnehmer gab..)

Hab das mal gebloggt, vielleicht findet sich ja einer..
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
ich danke dir!

ich hab bisher keine vernünftigen links gefunden ... aber das wird schon noch ...
ich werde die physikalischen maße der matrix mal rausmessen, aber vielleicht finden wir die stifte noch ... der schlüssel zum anschalten fehlt auch noch ...
bin sehr auf die inbetriebnahme gespannt ... leider nicht direkt meiner, aber wohl demnächst in meiner "verfügungsliste" ...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
sieht schon nach 4 "EMS" Matritzen aus, sowas ist sehr teuer, aber auch sehr cool . kabellos.. denke so kommst du zum Ziel, oder geht es dir auch um das System selbst..? Ich weiss nicht, wie es zB klingt und was da verbaut wurde..
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
nun, zunächst um die stifte, aber auch um allgemeine infos. ich weiss (oder bilde mir ein), dass ich das teil schon mal irgendwo im netz gesehen hab, aber ich kann es nicht mehr finden. (ok, momentan bei mir im keller ... )
es steht drauf "designed by w. hussong" oder so ...
ich such mal noch mehr bezeichnugen auf dem synth, hatte vorhin nur kurz zeit ...
da müsste doch der anna_lüse die richtige analyse haben ... ? ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
vielleicht Matrixsynth? der bloggt wirklich ALLES, selbst wenns nur nen Foto von irgendeiner Schachtel ist oder wo ne Katze zu sehen ist ;-)
 
tomcat

tomcat

..
Für 4 Matritzen scheint mir der Abstand fast zu gering zu sein. Die Ghilmetties sind 22x22 wenn ich mich nicht täusche. Wie gross sind deine einzelnen?

P.S: Cooles Teil
 
A

Anonymous

Guest
google mal nach ghielmetti,

und dann schreib dem Martin Holliger ein Mail und sende das Foto mit
Er arbeitet bei ghilmetti, zudem hat er ein Synthmuseum ( was seeeehr gut ausgestattet ist ), und er baut soagr Synths .

Er ist sehr hilfsbereit und u.a. für technischen Support bei ghilmetti zuständig.
Villeicht rufts du zuerst auch nur mal schnell an.

Die wahrscheinlichkeit ist sehr gross dass es ne ghilmetti ist.
Dann bekommst du (Widerstands)stecker bei denen ( 6Fr. das stück )
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
danke! werde ich mal nachfragen bei martin hollinger oder ghielmetti direkt ...

aber jetzt erstmal neue bilder ...







hab alle bilder mal etwas komprimiert ...

das metermaß liegt nicht gescheit auf, waren so etwa 84mm von mitte zu mitte, durch 14 wären 6mm mittenabstand.

das ding ist ein klassischer glücksfund wie man ihn nur aus x.ter hand kennt! und es ist nur der "abfall" den ich als dauerleihgabe bekomme ... ein ems aks ist auch noch dabei ;-) einfach unglaublich!
 
Moogulator

Moogulator

Admin
ok, aber bisschen dran basteln könnt man und wenn schon.. ansonsten wäre das halt ein bisschen größer..
 
P

pin45

.
multidiletant schrieb:
der titel sagt alles ...

ich hab den schon mal irgendwo anders gesehen, kann aber nichts mehr darüber finden. daher hier ein foto zur erinnerung ...



z.b. wo stifte für die matrix herbekommen, falls sich die nicht mehr finden lassen ... links, andere user, etc. ...
Das ist eine Ghielmetti 31x31 621 LA Signalverteiler .
Pins können bei Ghielmetti bestellt werden - individuell mit Wiederstand oder Diode. 4-5 EUR pro Pin. Für den Synthi brauchst du welche mit Widerstand.
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
hallo pin45,

ich danke dir, hab nach deiner info ein datenblatt gesucht und gefunden!
jetzt ist nur noch die frage offen, welche widerstände ich bräuchte bzw. welche es überhaupt noch gibt ...

vielleicht kann mir ja der herr hollinger weiterhelfen ...

hast du noch mehr info über den synth oder hast du "nur" die matrix richtige erkannt?
 
A

Anonymous

Guest
die werden speziell gefertigt.
Martin hatte mir 10 k empfohlen

aber frag ihn am besten selbst.
Es ist sehr gut möglich dass er den Synth kennt,

Könnte mir auch vorstellen dass er an dem Teil interesse hätte falls du ihn eines Tages verakufen wollen solltest ( und er noch keinen hat. Er hat wirklich fast alles ! )
------> er wäre genau der richtige ( = museum, nebst dem dass er die Teile warten kann )
 
P

pin45

.
multidiletant schrieb:
hallo pin45,

ich danke dir, hab nach deiner info ein datenblatt gesucht und gefunden!
jetzt ist nur noch die frage offen, welche widerstände ich bräuchte bzw. welche es überhaupt noch gibt ...

vielleicht kann mir ja der herr hollinger weiterhelfen ...

hast du noch mehr info über den synth oder hast du "nur" die matrix richtige erkannt?
Du kannst 2,7kOhm bis 10kOhm wie beim EMS Synthi nehmen. Bestellen kannst du in Berlin bei (Ghielmetti Berlin) Herrn Brodziak Tel. 03371-402754.

PS. Ich würde mit 2,7kOhm 5% Toleranz anfangen...

Den Synthi kenne ich nicht - ist wohl ne Eigenanfertigung.
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
neue matrix detail bilder. hab mal angefangen, das teil aufzuschrauben ...







ist zwar hier im bild nicht lesbar, aber offensichtlich wurde der synth 1981 gebaut. steht auf den roten "geprüft" aufklebern.

außerdem steht immer - SE - drauf. kann damit jemand was anfangen?

den deckel unten auf der matrix kann ich leider nicht ohne größere lötarbeiten entfernen, sieht aber ziemlich nach ghielmetti aus, oder doch etwas anderes ???
ein 2,5mm bohrer passt jedefalls einwandfrei rein, also sollte es das 621 sein. werde dann wohl mal ein paar widerstände bestellen.

soll ich jetzt eher mit den kleinen 2,7k oder eher 10k anfangen, oder gleich mischen? wieviel % matrixbelegung macht den so im schnitt sinn? sind ja 900 löcher ;-)
Na mal schauen was ghielmetti vorrätig hat. oder hat jemand stifte (genre auch leihweise) abzugeben ?

viele grüße
m.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
frag wirklich mal bei ghielmetti, mehr kann ich da nicht empfehlen.. die machen auch custom und co, da lohnt ein direkter kontakt..
 
P

pin45

.
soll ich jetzt eher mit den kleinen 2,7k oder eher 10k anfangen, oder gleich mischen? wieviel % matrixbelegung macht den so im schnitt sinn? sind ja 900 löcher ;-)
Na mal schauen was ghielmetti vorrätig hat. oder hat jemand stifte (genre auch leihweise) abzugeben ?

Wie schon gesagt die werden auf Bestellung angefertigt. Ich würde bei der Matrix die 2,7kOhm 5% Tolereanz nehmen. 10k dämpfen zu stark,
hängt aber vom Output der Module ab.
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
danke.
mit ghielmetti stehe ich schon in kontakt, aber die waren sich auch nicht sicher, ob die matrix von ihnen war. daher die neuen bilder.
ok, dann fange ich doch eher mit 2,7k an. der herr marini (ghielmetti) meinte, dass sie ggf. bestimmte werte vorrätig hätten ...

und hinweise zum baujahr, oder zu -SE- ?

hi moogulator, wenn außer anna_lüse konnte ich hier im forum, oder überhaupt noch ansprechen um vielleicht mehr über diesen synth rauszufinden ?
 
Moogulator

Moogulator

Admin
alle, einfach alle hier.. wenns jemanden gibt, wird er sich hier melden..
das kann man nie genau sagen..
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
kleines update...

so jetzt erstmal was zum lachen/weinen(ich) ;-) mein bruder und ich hatten offensichtlich die beiden koffer (und damit auch die anschlüsse) vertauscht, hatte mich schon gewundert, dass die kabel so komisch angeschlossen werden. leider hab ich ihn einmal angeschaltet, und damit vielleicht/vermutlich einiges geschrottet ;-) shit, egal ... war halt nix beschriftet wierum ...

jetzt nach tauschen verhält er sich schon normaler, leider hab ich noch keine matrixpins, hab mit ein paar metallstangen improvisiert die module verbunden, klingt (noch) ziemlich kaputt, das potential ist aber schon erkennbar ...
kann dass sein, dass direkte verbindungen (anstatt von z.B. 10kOhm) eher nicht empfehlenswert sind, da die module dann schlecht entkoppelt sind und dann zum rüückkoppeln/schwingen neigen? klingt jedenfalls so ..

alle potis und schalter wurden offensichtlich sein jahrzehnten nicht mehr bewegt worden, die schalter waren ganz schön fest ...
der synth wird wohl ein längeres projekt ... das kann monate dauern ..
.
vermutlich mach ich dann bei gelegenheit mal im DIY bereich weiter ...
 
C0r€

C0r€

|
Naja, ich würd mir das Teil vielleicht mal anschauen, vielleicht kann ich ja helfen :)
Ich hab bloß leider meine ganze Messtechnik nicht hier...
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
hi komons,

im prinzip gerne ja, aber ich warte jetzt erst nochmal auf die ghielmetti pins (erstmal einer zum testen, dann viele), leider passen die vom ems oder deinem vostek nich, und will schon mal noch selber aweng checken, aber (speicher-)oszi und multimeter hab ich schon da. bauchste da noch was?
du kannst natürlich auch so mal vorbeikommen, bin nur grad arbeitstechnisch im stress, denke so in 2 3 wochen konnte es besser werden. bist du mobil?
helfen, klar, schließlich studierst du das ja im gegensatz zu mir ... ;-)
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
das wäre krass, schließlich wäre siemens-engineering oder siemens-erlangen denkbar ;-) ich wohne ja da, und der fundort ist erlangen ...
aber ich glaub es noch nicht. vielleicht finde ich ja mal einen hinweis wenn ich das teil komplett zerlege.
 
opt.X

opt.X

Hobbymultidilletant
jetzt update, dank hinweis von hugo.33.im_toaster, ich habe kontakt zum erbauer (sehr nett!):

- se = sound electronics, name einer dann doch nicht gegründeten firma.
- das gerät ist ein einzelstück
- evlt. bekomme ich noch die original unterlagen und ersatzchips
- es wurde einige jahre zum unterricht "elektronische tonerzeugung" oder so an einem musikinstitut verwendet und geriet im zuge der digitalisierung in vergessenheit

so, falls prinzipiell noch interesse besteht, würde ich bei gelegenheit mal wieder hier berichten, wird aber sicher dauern, bis ich wieder weiterkomme ...
 
 


News

Oben