Wer weis ein günstiges Programm mit dem ...

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von DJAJ62, 2. Juni 2010.

  1. DJAJ62

    DJAJ62 -

    Hallo zusammen
    Wer weis ein günstiges Programm mit dem ich WAV´s auf dem Keybort spielen kann über Midi ansteuerbar ?
    Ich meine auf jeder Taste einen andere WAV nicht in der Tonhöhe verändert .
    Gruß Andreas
     
  2. Nimm doch einfach ein kostenloses Sampler-VSTi und binde das in einen beliebiges Host-Programm ein (Wavosaur würde zum Beispiel funktionieren).

    Ich weiß allerdings nicht,
    1. wie erfahren du bei Musikprogrammen bist (und welche du bisher schon kennst)
    2. wie gut du in der Lage bist, dich in komplexe Anleitungen einzufuchsen
    3. ob so ein Programm auch z.B. 15 Euro kosten darf

    Je nach Antwort werde ich dir dann Vorschläge machen.
     
  3. DJAJ62

    DJAJ62 -

    Host-Programm ist ein Yamaha RM-1X also kein Programm!

    1. wie erfahren du bei Musikprogrammen bist (und welche du bisher schon kennst)
    30 Jahre
    2. wie gut du in der Lage bist, dich in komplexe Anleitungen einzufuchsen
    Geht so aber wer braucht schon Anleitungen :lol:
    3. ob so ein Programm auch z.B. 15 Euro kosten darf
    Ja
     
  4. DJAJ62

    DJAJ62 -

    Hab heute Nacht mal ein bischen gegoogelt
    iZotope iDrum kann es :lol:
    Gruß Andreas
     
  5. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Das sollte an sich jeder multisample faehiger Sampler koennen, musst nur die Orginaltonhoehe auf die Taste des Keyboards bzw. Note legen auf der du den Sound spielen willst.
     
  6. DJAJ62

    DJAJ62 -

    Welches Programm meinst du ?
    Gruß AJ
     
  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Bin in der Beziehung zwar nicht ganz auf dem laufenden, aber kommerziellen Softsampler Bereich duerften das mindestens 80% der Programme koennen, da setzt man den Root Key aber unter Umstaenden im externen Sample Editor...
     
  8. DJAJ62

    DJAJ62 -

    iZotope iDrum ist völig ausreichend für mich :supi:
    Danke euch allen
    Gruß Andreas
     

Diese Seite empfehlen